Weihnachtlicher Apfel-Gewürzkuchen (Familienkuchen)

enthält Werbung Also zu Weihnachten bin ich ja echt im Backrausch. Allerdings gibt´s bei mir keine Kekse (ich hatte ja schon mal angedeutet, dass mir da die Geduld fehlt)…sondern leckere, blitzeschnelle Kuchen mit gaaaanz vielen winterlichen und weihnachtlichen Gewürzen.

Spekulatius, Vanille, Zimt oder Lebkuchengewürz – ich könnte mich reinlegen.

weihnachtlicher-apfel-gewuerzkuchen-familienkuchen

Weihnachtlicher Apfel-Gewürzkuchen (Familienkuchen)

Nur die obligatorischen Ausstecher (hier die der BESTE Keksteig), die ich immer mit meinen Kids mache, wird es natürlich geben. Na gut, vielleicht noch eine zweite Sorte, aber zu mehr kann ich mich wahrscheinlich nicht aufraffen.

Den leckeren Apfel-Gewürzkuchen habe ich mit meinem Sohn gebacken und ihn gefragt, wie wir denn diesen leckeren Kuchen nennen sollen? Weihnachtlicher Familienkuchen wollte er ihn nennen – naja, ich hab jetzt noch Apfel-Gewürzkuchen hinzugefügt und fertig ist der weihnachtliche Apfel-Gewürz Familienkuchen.

Dieser Blechkuchen ist für eine rechteckige Springform (ca. 35 x 25 cm) vorgesehen. Wenn Ihr den Kuchen auf einem normal großem Backblech backen wollt, dann solltet Ihr die Zutaten mal 1,5 nehmen. Ansonsten wird der Kuchen recht flach.

 

Einkaufsliste für den Apfel-Gewürzkuchen:

*Amazon Partnerlink
Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

Wenn Ihr noch weitere leckere Kuchen sucht, dann schaut einfach mal auf dem Blog vorbei:

weihnachtlicher-apfel-gewuerzkuchen-familienkuchen

Mein Kochbuch: Fix gemixt – Leicht & Lecker

Wer noch ein schönes Geschenk sucht oder auf der Suche nach einem gesunden Buch mit tollen Rezepten ist, der sollte doch gerne mal einen Blick in mein Buch “Fix gemixt: Leicht & Lecker” werfen. Dort findest Du eine große Auswahl gesunder und schnell zubereiteter Gerichte. Der Dezember ist im Nu vorbei und dann sucht jeder wieder leckere und gesunde Rezepte.

Über 60 neue Thermomix®-Rezepte in einem schönen Buch, die es nicht auf meinem Blog gibt (und auch nie geben wird).

Hier ein Überblick über die Kategorien:

➡️ Der gesunde Start in den Tag – Frühstück
➡️ Hauptgerichte leicht & schnell
➡️ Leckere Salate ohne Aufwand
➡️ Brot & Brötchen für den maximalen Genuss
➡️ Wenn´s schnell gehen soll: Dips & Soßen
➡️ Für den süßen Zahn
kochbuch-fix-gemixt-leicht-lecker-60-neue-thermomix-rezepte

Print

Weihnachtlicher Apfel-Gewürzkuchen

Für eine Backform in der Größe: 25 x 35 cm / Für ein normales Backblech den Teig mal 1,5 nehmen.

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 30 mins
  • Gesamtzeit: 35 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

EXTRA:

  • 100 Gramm Mandelplättchen
  • 6 Äpfel, geschält und geviertelt

Zubereitung im Zauberkessel

Herkömmliche Zubereitung für das Rezept findet Ihr weiter unten.

  1. Zucker, Öl, Eier und Gewürze in den Mixtopf geben und 40 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  2. Restlichen Zutaten hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. In eine Form füllen (25 x 35 cm)und die geviertelten Äpfel (oben mehrmals längs einschneiden) reindrücken.
  4. Mandeln über den Kuchen verteilen.
  5. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U Hitze) ca. 30 Minuten backen – unbedingt Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durch ist.
  6. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Herkömmliche Zubereitung

• Zucker, Öl, Eier und Gewürze schaumig rühren
• Restlichen Zutaten kurz unterrühren und die geviertelten Äpfel (oben mehrmals längs einschneiden) reindrücken
• Im Rezept oben weiter folgen

Keywords: Apfel-Gewürzkuchen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

weihnachtlicher-apfel-gewuerzkuchen-familienkuchen

4 Kommentare zu „Weihnachtlicher Apfel-Gewürzkuchen (Familienkuchen)“

  1. Danke für das schöne Rezept Sandy, habe es mit 250g Mehl gebacken da ich nicht so eine große Form habe aber das Ergebnis ist gleich 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating