Bester Käsekuchen der Welt: reißt nicht ein & wird nicht dunkel

(Werbung/Affiliate Links) Ihr sucht einen Käsekuchen der irre schnell geht, total einfach ist, welcher nicht zusammenfällt wenn er aus dem Backofen kommt und dazu noch ein wahrer Gaumenschmaus ist?

Also dann hab ich hier wahrscheinlich den perfektesten Käsekuchen ever für Euch.bester-kaesekuchen-der-welt
Update: Ganz Anfang hatte ich mal das Rezept von Tante Gertrud gemacht. Die Basis des Kuchens ist immer noch da, aber ich habe so viel verändert, dass es ein weitaus besserer Kuchen geworden ist !

Bester Käsekuchen der Welt

Wie oben im Update geschrieben, ist es mittlerweile durch die zahlreichen Veränderungen (ich hab den Kuchen schon sooo oft gebacken) kein Käsekuchen nach Tante Gertrud mehr.

Ich benutzte das Grundrezept, habe es aber abgeändert. Weniger Masse (die mehr als 1 kg Original-Quarkmasse ist meines Erachtens viel zu viel) weniger Zucker, kein Puddingpäckchen, sondern Stärke und Vanille. Der Kuchen ist absolut gelingsicher, sollte aber am besten einen Tag vorher zubereitet werden, da er abkühlen muss.

Zubereitung des besten Käsekuchens der Welt

Wie alle meine Kuchen, backe ich diesen im Thermomix®. Geht irre einfach und sooo schnell (aber die Zubereitung auf “normalem Weg” hab ich Euch natürlich auch etwas weiter unten im Rezept aufgeführt).
Wichtig ist, dass Ihr den Kuchen möglichst am Vortag oder mindestens 8 Stunden vor dem Verzehr backt. Denn er ist in der Mitte noch gar nicht ganz fest, wenn er aus dem Backofen kommt.

Der Kuchen sollte nach der Backzeit auch nicht sofort aus dem Ofen genommen werden, sondern mann lässt diesen mit leicht offener Backofentür auskühlen, das verhindert das Einfallen nach dem Backende. Über Nacht dann gerne in den Kühlschrank oder kühlen Keller.
bester-kaesekuchen-der-welt

Dauerbackfolie zum Kuchenbacken (nicht nur bei Käsekuchen)

Für alle Kuchen, die ich in einer Springform backe (egal ob 26cm oder 28 cm), nutze ich eine praktische Dauerbackfolie Springform (rund).

Das ist wirklich sehr praktisch, denn so muss man die Springform nicht fetten und ich habe keinerlei Probleme den Kuchen aus der Form zu bekommen. Die Dauerbackfolie ist abwaschbar und muss nach dem Backen nur mit einem Tuch oder Schwamm gereinigt werden. Ich liebe sie und Ihr habt nie wieder Probleme mit klebenden Kuchen.

Ich nutze solche Folien übrigens auch für Kastenformen eine Dauerbackfolie Kastenform. Darin backe ich natürlich nicht nur Kuchen, sondern auch meine schnellen Vollkornbrote oder Toast.
bester-kaesekuchen-der-welt

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Bester Käsekuchen der Welt

Für eine 26 cm-Springform 

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Boden

  • 330 g Weizenmehl 405
  • 110 g Zucker
  • 110 g Butter
  • 2 Eier, Gr. L
  • 3 TL Backpulver

Quarkmasse

  • 175 g Zucker
  • 70 g Stärke (oder 1,5 Päckchen Vanillepuddingpulver)
  • 75 g Sonnenblumenöl
  • 450 g Milch
  • große Messerspitze Vanille gemahlen
  • 3 Eier, Gr. L
  • Saft von 1 Limette
  • 750 g Magerquark (oder 500 Gramm Magerquark + 250 Gramm 20% Quark) – je fettreicher der Quark, desto cremiger der Kuchen. Man kann auch nur 40% Quark verwenden. 

Ich nutze für meine Springform eine runde Dauerbackfolie. Daraus lässt sich der Kuchen wunderbar lösen und nichts klebt.

Zubereitung im Zauberkessel

Boden

  1. Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / Stufe 4 vermischen. Entweder sofort verarbeiten (dann muss man sehr schnell sein) oder Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank belassen und dann ausrollen.
  2. Boden und Rand in der Springfrom mit dem Teig auskleiden.
  3. Backofen auf 185 Grad O/U-Hitze vorheizen.

Quarkmasse

  1. Für die Quarkmasse alle Zutaten (bis auf den Quark) in den Mixtopf geben und 40 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  2. Danach den Quark hinzugeben und 50 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. Die Quarkmasse in die Springform füllen und für 55 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen.
  4. Backofen ausschalten und den Kuchen nochmals 15 Minuten darin lassen.
  5. Dann die Türe leicht öffnen (ich klemme einen Kochlöffel dazwischen). Auf keinen Fall den Käsekuchen schnell von der Hitze in die Kälte stellen, dann fällt er nämlich ein.
  6. Nicht wundern – nach der Backzeit ist der Kuchen in der Mitte noch nicht 100% fest. Daher am besten einen Tag vorher backen und den abgekühlten Kuchen für mehrere Stunden im Kühlschrank belassen.

Herkömmliche Zubereitung

Boden

  • Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit der Knetmaschine zu einem Mürbeteig verarbeiten.
    • Boden und Rand in der Springfrom mit dem Teig auskleiden. In den Kühlschrank stellen.
    • Backofen auf 185 Grad O/U – Hitze vorheizen.

Quarkmasse
• Für die Quarkmasse alle Zutaten bis auf den Quark in einer Schüssel mit dem Handrührgerät gut verrühren. Dann den Quark hinzugeben und gut vermischen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Käsekuchen, bester Käsekuchen der Welt,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

kaesekuchen-einfach-schnell
Der Käsekuchen ist definitiv einer Eurer großen Lieblinge. Jede Woche backen diesen so viele von Euch. Ich kann es verstehen. Er ist auch definitiv einer der besten.

Wenn Ihr den besten Käsekuchen der Welt backt, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

64 Kommentare zu „Bester Käsekuchen der Welt: reißt nicht ein & wird nicht dunkel“

    1. Liebe Petra…danke für das Kompliment. Ja, der Käsekuchen ist wirklich klasse. Wir lieben ihn auch heiß und innig. LG Sandy

    1. Ich teste gerade deinen Kuchen, allerdings mit einer kleinen Form und frage mich, wie lange der wohl im Ofen bleiben muss? ?

  1. Ich backe immer nach diesem Rezept. Absolut gelingsicher und kam bisher bei jedem gut an. Hat ihn schonmal jemand ohne Boden gebacken?
    Danke für dieses wunderbare Rezept!!
    Lg

  2. Der sieht super aus und ich würde ihn sehr gerne probieren, allerdings ohne Ei in der Füllung.
    Hast du eine Idee wie ich das umsetzen könnte?
    Liebste Grüße

    1. Hallo Merle, ich hab ehrlich gesagt Käsekuchen noch nie ohne Eier gemacht. Geht sicherlich…vielleicht mehr Stärke für die Bindung? LG Sandy

  3. Der Käsekuchen ist gut, aber im Verhältnis zur von Dir reduzierten Quarkmasse ist es viel zu viel Teig/Boden.
    Man tut gut daran die Teigmenge zu reduzieren, würd fast sagen halbieren… Ich persönlich mag es auch nicht so mit Ei im Teig, würde nächstes Mal auf einen Mürbeteigboden ohne Ei zurückgreifen. Die Masse ist super, dafür 5 Sterne, für den Teig nur 3,macht 4.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hallo Nicole, lieben Dank für Deinen Kommentar. Allerdings mag ich den Rand und Boden gerne dick :-). Aber das kann natürlich jeder machen, wie er möchte. Liebe Grüße, Sandy

      1. Hallo Tina, 26 cm Sprinform. Hab´s gleich mit ins Rezept geschrieben! Lass mich gerne wissen, wie Dir der Käsekuchen geschmeckt hat. LG Sandy

  4. Fantastisch! Sehr lecker und sehr einfach! Danke für dieses wundervolle Rezept! Ich werde gleich nach weiteren Rezepten auf dieser Seite suchen. 🙂

    1. Liebe Julie…ja, der Kuchen ist eines der beliebtesten Rezepte auf dem Blog. Du wirst bestimmt noch einiges Leckeres finden! Liebe Grüße,
      Sandy

  5. Dass der Thermomix auch backen kann, ist mir neu 😜aber dein Rezept hört sich sehr gut an, ist genau unser Geschmack und wird heute direkt ausprobiert! Allerdings nehme ich keinen Quark, sondern Topfen und Schichtkäse

    1. Hallo Doris…probiere gern Topfen aus. Schmeckt mit Magerquark, Frischkäse oder auch hochprozentigerem Quark ;-). LG Sandy

  6. Hallo Sandy,
    Dein Rezept klingt super! Ich lebe in Australien, wo es Quark nur in Feinkostlaeden und sehr sehr teuer gibt. Hast du eine Empfehlung, wie man diesen am besten ersetzen kann? Mischung aus Philadelphia und Sour Cream vielleicht? In welchem Verhältnis würdest du das machen?
    Lieben Dank 🙂
    Sandra

    1. Hallo Sandra…klar, du kannst den Käsekuchen auch komplett mit Frischkäse, Cream cheese, Mascarpone etc. machen…was es halt bei Euch gibt ;-). Wird dadurch umso besser, aber hat halt dann auch viel mehr Kalorien…wenn ich z.B. 40% Quark druntermische (ist ja dem Frischkäse ähnlich an Fett), dann mag das mein Mann z.B. noch viel lieber. Liebe Grüße und lass mich gerne wissen, wie es geklappt hat. Sandy

  7. Moin Moin,bin zwar etwas spät mit dem Schreiben aber vielleicht bekomme ich ja trotzdem eine Antwort 😉.
    Wollte ihn morgen für meine kleine Senioren-WG Backen und würde gene wissen ob ich Mandarinen darunter heben kann..
    Liebe Grüße Sonja

  8. Hallo Sandy,
    Der Kuchen schmeckt mega gut !!!!!!!!!
    ich habe allerdings eine 28er Backform genommen somit waren Teig und Füllung komplett passend. Ansonsten habe ich alles Deinem Rezept gemäß gemacht.
    Der Kuchen ist meine Nr. 1.Der Käsekuchen.
    Meine anderen Käsekuchenrezepte fliegen raus.
    LG Maria

    1. Hallo Maria, ja der Käsekuchen ist auch unser absoluter Favorit. Es freut mich sehr, dass er auch bei Euch so gut ankommt. Liebe Grüße, Sandy

  9. Manuela Schmid

    Hallo, kannst du bitte für die Quarkmasse die Originalmengen angeben 😉
    Ich möchte versuchen deinen Kuchen ohne Boden zu backen.
    LG Manuela

  10. Hallo Sandy,
    ich habe ihn erst einmal gebacken, aber das ist wirklich der beste Käsekuchen der mir je untergekommen ist. Nur noch diesen! Einzig der Boden ist mir auch fast ein wenig zu dick, aber dafür ist die Käsemasse der Hammer. Werde mal einen anderen Mürbteig probieren. Konsistenz wie von einer Käsesahne finde ich.
    Danke für dieses geniale Rezept. Morgen wird er wieder gemacht. Gibt sicher einen guten Start in ein hoffentlich besseres Jahr.
    Das wünsche ich Dir auch, bleib gesund!
    Lieben Gruß
    Heide

    1. Hi Heide. Ja, der Boden ist etwas dicker, aber wir lieben das so :-). Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Dir auch einen guten Rutsch. LG Sandy

  11. Hallo Sandy,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Habe den Kuchen gerade erst nach dem Abkühlen aus dem Backofen geholt.
    Ich bin begeistert, mein erster Käsekuchen, der in der Mitte nicht eingesackt ist und der auch keine Risse hat.
    Jetzt muss er nur noch halb so gut schmecken, wie er aussieht! Ich werde morgen berichten…
    Liebe Grüße Melanie

      1. Er war natürlich super lecker!
        Am Montag versuche ich ihn mal mit Mandarinen drin.
        Vor allem den Boden finde ich gut. Der ist nicht so hart und bröselig, wie er beim Mürbeteig manchmal werden kann.
        SUPER REZEPT!!!
        LG Melanie

  12. Hallo Sandy,
    vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte! Ich würde gerne das Rezept für den Käsekuchen halbieren.
    Wie viele Eier würdest du dann für die Quarkmasse nehmen -1 oder 2?
    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar 🙂
    Liebe Grüße, KARO

  13. Das ist wirklich der beste käsekuchen der Welt, gelingt immer habe ihn nun schon 3x gebacken. Der teig ist auvh super lecker 5*****

  14. Hey Sandy,
    ich habe gerade deinen Kuchen gebacken für den 8. Geburtstag meiner Tochter, die Käsekuchen über alles liebt, und bin sehr gespannt, wie er ihr schmeckt.
    Noch ist er im schon ausgeschalteten Ofen…
    Soll er eigentlich in der Form bleiben, bis er komplett ausgekühlt ist bzw. sogar in der Form bis morgen in den Kühlschrank?
    LG, Sandra

    1. Hallo Sandra, grundsätzlich stelle ich den Kuchen immer komplett mit der Form in den Kühlschrank, da das Innnere ja noch sehr weich ist. Ich hoffe, der Käsekuchen hat Euch geschmeckt. LG Sandy

  15. Was für ein tolles Rezept. Es ist nicht nur der beste Käsekuchen, sondern auch der einfachste… keine Eier trennen, keine Sahne steif schlagen… war mir nicht ganz sicher, ob das so klappen kann, aber man muss ja alles versuchen. Dafür umso positiver überrascht. Hab ihn zu meinem Geburtstag gebacken und ALLE waren restlos begeistert (darunter zwei Köche, von denen ich große Komplimente bekam, einen Käsekuchen ohne einreißen hinzubekommen) 🙂 Danke für das tolle Rezept, das wird jetzt mein Go-to-Käsekuchen !
    PS: Ich habe allerdings einen anderen Boden gemacht, weil ich ihn lieber ganz dünn mag…

    1. Hallo Lis, na da freue ich mich ja sehr, dass der Käsekuchen so hoch gelobt wurde. Der ist aber auch der Knaller :-).
      Und ja, das verstehe ich natürlich zwecks Boden. Ich mag den gerne besonders dick. LG sandy

  16. Hallo, mich würde interessieren , wie lange die Hälfte von der Quarkmasse haltbar im Kühlschrank ist, oder ob ich die Quarkmasse auch eingefrieren kann Möchte einen kleinen Kuchen machen..

    1. Hallo Gabi, ich habe keine ERfahrung in glutenfreiem Backen. Was du machen könntest, wäre den Kuchen einfach ohne Boden zu backen. Das funktioniert sicherlich. LG Sandy

    1. Hallo Manuela, natürlich. Steht ja im Rezept. Je höher die Fettstufe, desto cremiger wird der Käsekuchen. Und natürlich kannst Du auch weiteres Obst hinzugeben. LG Sandy

    1. Hallo Tanja, es ist ein klassischer Käsekuchen aus einer 26er Springform. Da gibt es keine Angaben für wie viele Leute ;-). Es ergibt ungefähr 12 Stücke, je nachdem wie groß du diese schneidest. Wenn Du Kalorien trackst, dann kannst Du dir das wunderbar selbst ausrechnen. Ich tracke nicht, daher gibt´s bei mir nie Kalorienangaben. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating