Blitzschneller 7-Zutaten-Apfelkuchen

7-Zutaten-Apfelkuchen, welcher innerhalb von 1 Stunde auf dem Tisch steht. Klingt gut? Ist definitiv gut.

Ihr werdet den fluffigen und saftigen Kuchen bestimmt ebenso mögen wie ich. Und eine schnelle Zubereitungszeit ist doch immer gut oder?

blitzschneller-7-zutaten-apfelkuchen

Zurzeit sucht ja jeder wieder nach leckeren Apfelkuchenrezepten – dieser kommt definitiv ab sofort auf meine Favoritenliste!! Denn so einfach und so schnell habt Ihr bestimmt selten einen Kuchen zubereitet.

Blitzschneller 7-Zutaten-Apfelkuchen

Ich habe ja nur 2 kleine Apfelbäumchen im Garten, aber die tragen jedes Jahr Äpfel für 100 gefühlte Kuchen.

Daher müssen es jedes Jahr neue Apfelrezepte sein. Denn ich liebe Äpfel einfach und man kann ja zum Glück das ganze Jahr mit Äpfeln backen.

Wie schon erwähnt, geht der Kuchen super schnell. Äpfel klein schnippeln (wem es egal ist, ob die Apfelstücken akkurat sind, der zerkleinert sie einfach ein paar Sekunden auf Stufe 4 im Thermomix®).  Dann schnell den Teig anrühren, Äpfel untermischen, optional noch ein paar Mandelblättchen drauf und schon kann der leckere 7-Zutaten-Apfelkuchen in den Ofen.

Was kann man mit übrigen Äpfeln noch alles machen?

Natürlich backe ich nicht nur Kuchen mit meinen vielen Äpfeln aus dem Garten. Auch wird ganz viel zu Apfelmus verarbeit, da man die Äpfel aus dem Garten natürlich nicht ewig liegen lassen kann.

Dann ist das leckere Apfelmus (mit Zucker) oder Apfelmark (ohne Zucker) 100% bio…ungespritzt und so lecker. Ich nehme für Apfelmus übrigens oft die Äpfel inklusive der Schale (deswegen ist es oft sehr dunkel), denn so schneidet man wenigstens nicht den gesündesten Teil des Apfels weg.

Apfelkuchen-Rezepte sind aber auch sehr gut vertreten auf dem Blog. Wie wäre es mit Apfel-Haselnuss-Streuseltaler, saftiger Apfel-Marmorkuchen, Bratapfel-Käsekuchen, glasierter Apfelkuchen oder Apfelkekse?

Alles definitiv super lecker!! Solche schnellen Kuchenrezepte, welche irgendwie Apfel enthalten, brauchen wir doch immer.

blitzschneller-7-zutaten-apfelkuchen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

 

Print

7-Zutaten-Apfelkuchen

Für eine 26er-Springform

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 75 g Butter
  • 120150 g Zucker (je nach Süßewunsch)
  • 4 Eier, Gr. L
  • 45 Äpfel (Gewicht geschält gewogen = ca. 300 g)
  • 1/3 TL Vanille, gemahlen und/oder 1 TL Zimt
  • 50 g Joghurt (1,5 oder 2 %)
  • 12 g Backpulver
  • 325 g Dinkelmehl 630 (oder Weizen 405)

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Butter in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 60 Grad / Stufe 1 verflüssigen.
  3. Zucker und Eier hinzugeben und 2 Minuten / Stufe 4 aufschlagen.
  4. Äpfel ganz klein schneiden (im TM wird das einfach nicht akkurat). Insgesamt ca. 300 g. Kann auch gerne ein bisschen mehr sein.
  5. ¾ der kleingeschnittenen Äpfel, Vanille und Joghurt hinzugeben und 5 Sekunden / Linkslauf / Stufe 1 vermischen.
  6. Backpulver und Mehl hinzugeben und 6 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen.
  7. In eine gefette Backform füllen, die restlichen Äpfel auf dem Kuchen verteilen und ca. 35 – 40 Minuten auf mittlerer Stufe backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  8. Backofen ausschalten, Backofentüre öffnen und Kuchen noch 10 Minuten im Backofen auskühlen lassen.
  9. Wer mag streut noch etwas Puderzucker darüber.

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Flüssige Butter mit Zucker und Eiern 2 Minuten aufschlagen.
  • Äpfel ganz klein. Insgesamt ca. 300 g (gerne auch etwas mehr).
  • ¾ der kleingeschnittenen Äpfel, Vanille und Joghurt hinzugeben und kurz vermischen.
  • Backpulver und Mehl hinzugeben und einige Sekunden verrühren (aber nicht zu lange).
  • In eine gefette Backform füllen, die restlichen Äpfel auf dem Kuchen verteilen und ca. 35 – 40 Minuten auf mittlerer Stufe backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Backofen ausschalten, Backofentüre öffnen und Kuchen noch 10 Minuten im Backofen auskühlen lassen.
  • Wer mag streut noch etwas Puderzucker darüber.

 

Keywords: Apfelkuchen, Apfel, Herbst, Rührkuchen,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 blitzschneller-7-zutaten-apfelkuchen

Da Ihr mir wegen des leckeren 7-Zutaten-Apfelkuchen schon bei Instagram das Postfach gesprengt habt, wird er hoffentlich ganz oft von Euch nachgebacken. Er schmeckt wirklich gut und hält 2-3 Tage frisch. Deswegen solltet Ihr dieses einfache, leckere und blitzschnelle Rezept (nicht nur zur Apfelzeit im Herbst) unbedingt einmal ausprobieren.

Wenn Ihr diesen köstlichen 7-Zutaten-Apfelkuchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating