Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus

Schoko-Brownies mit Apfelmus. Jaaaaa ganz richtig mit Apfelmus, aber ohne Butter. Denn der Wunsch nach Brownies war mal wieder da…allerdings ist mir der hohe Butteranteil immer zu mächtig. Daher habe ich kurzerhand Butter durch (selbstgemachtes) Apfelmus ersetzt und so sparen wir uns eine Menge Fett und Kalorien. Denn sind wir mal ehrlich, so ein Brownie ist wahrliche eine Kalorienbombe und die ganze Schokolade ist ja schon mehr als genug 😉 !
Ganz wichtig für die Brownies ist natürlich die ganz, ganz aber auch ganz dunkle Schokolade, die unbedingt dabei sein muss.
Bei mir werden auch die Eier aufgeschlagen, denn ich mag die Brownies etwas fester und fluffiger und nicht gänzlich matschig (ich habe dann immer das Gefühl, ich beiße in noch nicht fertigen Kuchen) und ich nutze auch Backpulver für meine Brownies.
Und saftig und soooo lecker sind sie, trotz meiner Abwandlungen, geworden. On top gab es noch etwas weiße Schokolade…
Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus aus dem Thermomix

Print

Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Kochzeit: 20 mins
  • Gesamtzeit: 30 mins

Zutaten

  • • 2 Eier
  • • 20 Gramm Backkakao
  • • 150 Gramm Mehl
  • • 90 Gramm brauner Rohrohrzucker
  • • ¾ TL Natron
  • • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • • 1 Prise Salz
  • • ½ TL Zimt
  • • 250 Gramm Apfelmus
  • • 100 Gramm dunkle geschmolzene Schokolade
  • • Weiße Schokolade zur Verzierung

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 40 Sekunden / Stufe 4 schaumig rühren.
  2. Mehl, Kakao, Natron, Salz, Zimt, Backpulver in den Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 3 vermischen
  3. Geschmolzene Schokolade und Apfelmus in den Mixtopfgeben und kurz 3 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  4. Auf ein Blech geben (ca. 20×30 cm) und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft backen.
  5. Kuchen abkühlen lassen und mit geschmolzener weißer Schokolade dekorieren

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus aus dem Thermomix
Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus aus dem Thermomix

13 Kommentare zu „Brownies (de)light: Schoko-Brownies mit Apfelmus“

    1. Huhu Sylvie…danke! Kann man gar nicht glauben, dass das sooooooooooooooo lecker ist gell? Butter braucht man da wahrlich nicht 🙂 !! Lieben Dank und Grüsse Sandy

      1. Hallo Maria,
        das musst Du dir schon selber ausrechnen ;-)…ich zähle keine Kalorien und kann Dir da leider nicht weiterhelfen. Liebe Grüße, Sandy

    1. Hallo Mari, ich denke in einer Springform wird die Masse dann zu hoch. Wenn da kein Problem für Dich ist, dann geht das schon. Alternativ einfach nur ein halbes Backblech mit der Masse “auskleiden”! LG Sandy

  1. Hi Sandy,
    manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Sachen. Hab es so gemacht wie du es vorgeschlagen hast hat bestens geklappt. Geschmacklich gut wird aber nicht mein Lieblingskuchen;-)
    Viele Grüße aus Oberfranken

    1. Hallo Mari…also wenn man richtige Brownies (so ganz nass, triefend vor Schoki), gerne mag, dann ist das mit Apfelmus natürlich nicht das optimale. Aber für zwischendurch mit etwas weniger Kalorien schmeckt das schon 😉 ! LG Sandy

  2. Hallo Sandy,
    das hört sich wieder ganz lecker an. Mir sind Brownies auch
    immer zu pampig und zu mächtig. Das wird demnächst ausprobiert.
    Leider finde ich bei dem Rezept keinen Button um es in Big Oven zu speichen?
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Guten Morgen Martina…schön, dass Du auch so denkst 😉 ! Das kann ich Dir gar nicht sagen, denn eigentlich ist das Rezept in der App hinterlegt (Print geht auch)…wahrscheinlich weil es ein ganz altes Rezept ist. Muss das mal prüfen. LG Sandy

          1. Danke Sandy, jetzt ist es wieder perfekt,
            LG und noch einen schönen Nikolausabend.
            Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating