Saftiger Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel

Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel / Es gibt bestimmt auch ganz viele Apfelkuchen-Liebhaber, so wie ich einer bin.

Bei mir geht Apfelkuchen in der Tat in jeder Variante…dieser saftige und wieder mal super schnell gemixte Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel schmeckt auch einfach immer gut!

saftiger-nuss-joghurtkuchen-mit-apfel

Saftiger Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel

Ich liebe ja diese schnellen Blechkuchen. Ein paar Zutaten vermischt, Äpfel klein geschnitten (oder wenn´s auch ein bisschen unakkurat sein darf, übernimmt das der Thermomix®), in eine passende Form geben und ab damit in den Ofen.

Die Geheimzutat ist bei mir der Joghurt. Der macht den Kuchen super saftig. Auch spare ich etwas an Butter und ersetze diese mit Apfelmark. Hört sich doch gut an oder?

Und da wir jetzt auch schon im November sind, darf man an diesen leckeren Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel auch schon winterliche Gewürze geben. Zimt gibt´s ja bei mir sowieso das ganze Jahr im Kuchen. Jetzt dürfen wir auch noch ordentlich Lebkuchen- und Spekulatiusgewürz hinzugeben. Seid da nicht sparsam.

Ansonsten kann man diesen Kuchen übrigens auch ganz gut einfrieren. Das mache ich bei Rührkuchen super gerne.

saftiger-nuss-joghurtkuchen-mit-apfel

Herbst-Soulfood: Apfel-Haselnuss Streuseltaler

Wenn Du auf Rezepte rund um den lieben Apfel stehst, dann probiere unbedingt diese leckeren Apfel-Haselnuss Streuseltaler. Die sind soooooo lecker.

Der Herbst ist da und mit ihm ganz viele Apfel-Rezepte. Neben der Verarbeitung in meinen Frühstücken, sind Äpfel in Kuchen und Gebäck natürlich äußert lecker. 

Diese Apfel-Haselnuss Streuseltaler sind definitiv das perfektes Herbst-Soulfood. Knuspriger Quark-Ölteig mit Haselnüssen trifft auf selbstgemachtes Apfelmus, kleine Zimt-Apfelstückchen, knusprig Zimt-Streusel und Zitronen-Guss. So gut – jede Kalorie wert.

Wenn es sich dann noch um andere Rezepte rund um den Apfel drehen darf, rate ich Dir einmal in meinem Blogbeitrag “Meine besten Apfelrezepte” vorbeizuschauen. Darin findest Du natürlich noch weitere Kuchen, Desserts oder auch Frühstücke. Es lohnt sich!

apfel-haselnuss-streuseltaler

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für eine Backform 25 × 35 cm

  • 3 kleine Äpfel
  • 1 Bio-Zitrone, davon Saft und Abrieb
  • Puderzucker

Teig

  • 100 g Butter, weich
  • 125150 g Zucker oder Erythrit
  • 4 Eier, L
  • 65 g Apfelmark oder Apfelmus
  • 100 g Joghurt
  • 125 g Milch
  • 1,5 TL Zimt
  • optional zur Winterzeit: 1-2 TL Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz
  • 125 g Haselnüsse, gemahlen
  • 275 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 15 g Backpulver

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Äpfel waschen und in kleine Stücke schneiden. Man kann die geachtelten Apfelstücken auch im Thermomix® zerkleinern, dann wird das aber sehr ungleichmäßig (3-4 Sekunden / Stufe 4,5).
  2. Abrieb von der Zitronenschale beiseite stellen. Saft auspressen und mit den kleingeschnittenen Äpfeln vermischen.
  3. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  4. Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / Stufe 4 vermischen. Nach 30 Sekunden die Eier nach und nach über den Mixtopfdeckel hinzugeben.
  5. Zutaten von Apfelmark bis Haselnüsse (inkl. Zitronenabrieb) hinzugeben und 15 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  6. Mehl und Backpulver hinzugeben und 5 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 untermischen.
  7. In eine gefettete Backform füllen und glatt streichen. Die klein geschnittenen Äpfel darauf verteilen.
  8. Auf mittlerer Schiene 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  9. Auf dem abgekühlten Kuchen den Puderzucker verteilen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Äpfel waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Abrieb von der Zitronenschale beiseite stellen. Saft auspressen und mit den kleingeschnittenen Äpfeln vermischen.
  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier einzeln hinzugeben.
  • Zutaten von Apfelmark bis Haselnüsse (inkl. Zitronenabrieb) hinzugeben und vermischen.
  • Mehl und Backpulver hinzugeben und einige Sekunden untermischen.
  • In eine gefettete Backform füllen und glatt streichen. Die klein geschnittenen Äpfel darauf verteilen.
  • Auf mittlerer Schiene 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Auf dem abgekühlten Kuchen den Puderzucker verteilen.

Keywords: Apfelkuchen, Apfel-Nusskuchen,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

saftiger-nuss-joghurtkuchen-mit-apfel

Also im Herbst geht doch so rein gar nichts über Apfelkuchen. Ok, nicht nur im Herbst – bei mir geht so ein köstlicher Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel das ganze Jahr. Saftig, schnell gemixt und einfach lecker. Im Herbst gibt doch einfach schon ein paar winterliche Gewürze hinzu….so gut!

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du den Nuss-Joghurtkuchen mit Apfel nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating