Herbstliche Zucchini-Brownies

Werbung / Affiliate Links Herbstliche Zucchini-Brownies – ein Genuss kann ich Euch versprechen! Super saftig, auch ganz ohne Butter (lies weiter unten, mit was ich diese ersetzt habe).

Wer mag, backt sie gerne auch ganz ohne Industriezucker.

Saftige-zucchini-brownies

Herbstliche Zucchini-Brownies

Hast Du schon jemals mit Zucchini gebacken? Wenn nicht, solltest Du das unbedingt ausprobieren. Denn die Zucchini schmeckt man im Kuchen natürlich überhaupt nicht heraus. Im Gegenteil, diese macht die Zucchini-Brownies erst so richtig saftig.

Die Butter habe ich durch Apfelmark (oder auch Apfelmus) ersetzt und Ihr entscheidet selbst, ob Ihr Zucker nehmen wollt oder z.B. auf Erythrit ausweicht.

Lust auf weitere, blitschnelle gesunde Kuchen?

Wenn Du noch weitere Rezepte suchst, die nicht so gehaltvoll sind, dann schaut doch mal hier vorbei:

Herbstliche-Zucchini-Brownies

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Herbstliche Zucchini-Brownies

Für eine 20 x 20 cm Form

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Zur Zeit erhältst Du bei einem Einkauf bei Ankerkraut bei einer Bestellung 15% Rabatt auf die Kategorie „Backen“. Der Code ändert sich monatlich. Daher schaue am besten in meine Highlights bei Instagram @wiewowasistgut (KLICK), da findest Du den aktuellen Ankerkraut-Code. 

  • 250 g Zucchini
  • ¼ TL Salz
  • 100 g (zuckerfreie-) Zartbitter-Schokolade (oder Vollmilch)
  • 2 Eier, Gr. L
  • 125 g Apfelmark
  • 100 g Zucker oder 125 g Erythrit (oder anderweitig süßen)
  • 90 g Haselnüsse, gemahlen
  • 30 g Kakaopulver
  • 80 g Milch
  • 2 TL Zimt
  • 1,5 TL Spekulatiusgewürz
  • 100 g Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 405
  • 2 TL Backpulver (10 g)

Form: 20 x 20 cm

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf “herkömmlichem Weg” findest Du weiter unten”)

  1. Zucchini waschen (und ggf. schälen) und in groben Stücken zusammen mit dem Salz in den Mixtopf geben und 2-3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  2. In ein Sieb umfüllen und gut abtropfen lassen.
  3. Schokolade in groben Stücken in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.
  4. Alle Zutaten von Eiern bis Gewürze hinzugeben (und die gut ausgedrückte Zucchini) und 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Mehl und Backpulver hinzugeben und 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  6. Backform fetten oder mit Backpapier auslegen, Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U-Hitze) ungefähr 20 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen, ob Kuchen durchgebacken ist.
  7. Schmeckt auch am 3. Tag noch sensationell saftig!

Herkömmliche Zubereitung

  • Zucchini waschen (und ggf. schälen) und fein raspeln. Mit Salz mischen. In ein Sieb umfüllen und gut abtropfen lassen.
  • Schokolade klein hacken.
  • Alle Zutaten von Eiern bis Gewürze (inkl. der gut ausgedrückten Zucchini) mit dem Handrührgerät vermischen.
  • Mehl und Backpulver hinzugeben und kurz unterheben.
  • Backform fetten oder mit Backpapier auslegen, Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U-Hitze) ungefähr 20 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen, ob Kuchen durchgebacken ist.

Keywords: Brownie, Zucchini, Zucchini-Brownie, Herbst

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Saftige-zucchini-brownies

Ich denke, ganz vielen von Euch, werden diese saftigen Brownies gut schmecken. Sie bleiben wirklich sehr lange frisch und schmecken auch noch am 3. Tag super saftig.

Wenn Ihr diese saftigen Zucchini-Brownies nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

2 Kommentare zu „Herbstliche Zucchini-Brownies“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating