Bananen-Marmorkuchen / Hände hoch, wem dieser fluffige Bananen-Marmorkuchen auch schmecken würde.

Wir lieben ja Marmorkuchen in allen Varianten. Daher dachte ich mir, wir „verbacken“ einfach mal Bananen darin.

So spart man sich gleich ein bisschen Süße, denn schwarze Bananen haben super viel Fruchtzucker. Daher kann man gleich den Zucker ein bisschen reduzieren – super oder?

bananen-marmorkuchen

Fluffiger Bananen-Marmorkuchen

Marmorkuchen backe ich ja in den verschiedensten Formen. Auf dem Blech, im Gugelhupfform oder wie hier auch in einer stinknormalen 0815 Kastenform.

Dieser fluffige Bananen-Marmorkuchen ist ein Hit für jeden, der gerne die süße Verführung von Marmorkuchen genießt, aber gerne mal etwas Abwechslung möchte.

Damit Rührkuchen so richtig saftig werden, habe ich einen Tipp an Euch…nutzt als Zutaten unbedingt Joghurt und/oder Apfelmark/mus, das macht die Kuchen so richtig schön saftig.

Denn staubtrockene Kuchen finde ich immer ganz furchtbar.

Affiliate-Link/Werbung

KoRo - Schokodrops mit Xylit 1 kg - Vegane Zartbitterschokolade - Ohne Zuckerzusatz - Mit Xylit gesüßt* - Zum Backen & als Topping
1.015 Bewertungen
KoRo - Schokodrops mit Xylit 1 kg - Vegane Zartbitterschokolade - Ohne Zuckerzusatz - Mit Xylit gesüßt* - Zum Backen & als Topping
  • HINWEIS: Bei heißen Temperaturen von über 25°C können wir leider keine Garantie geben, dass die Produkte auf dem Versandweg unversehrt bleiben und nicht geschmolzen bei Dir ankommen. SCHOKOLADIG : Schokolade ohne Zuckerzusatz* Die veganen Schokodrops sind ausschließlich mit Xylit gesüßt.

Ich nutze für alle meine Rezepte das Kakaopulver und die zuckerfreien Schokodrops von KoRo. 

Überzug des Bananen-Marmorkuchen

Diesmal habe ich nur etwas Puderzucker als Topping genutzt. Wer mag, kann natürlich auch Kuvertüre schmelzen und diese darüber geben – das schmeckt auch soooo gut.

Denn knackige Schokolade auf so einem Rührkuchen ist schon was Feines.

bananen-marmorkuchen

Saftiger Apfel-Marmorkuchen

Aber auch mit Apfel ist so ein Marmorkuchen richtig lecker. Diesen saftigen Apfel-Marmorkuchen müsst Ihr als Marmorkuchen-Fans unbedingt mal ausprobieren.

Marmorkuchen ist bei uns grundsätzlich der Renner. Warum nicht noch ein paar Äpfel hinzugeben, so dass das Ganze noch saftiger wird.

Affiliate-Link/Werbung

Amazy Dauerbackfolie für Backöfen (9er-Set) Premium wiederverwendbare Backpapier hitzebeständig, und antihaftbeschichtet (4 x 36 x 42 cm, 2 x Ø 40 cm, 1 x 43 x 24 cm, 2 x Toastertasche 16 x 16,5 cm)
7.066 Bewertungen
Amazy Dauerbackfolie für Backöfen (9er-Set) Premium wiederverwendbare Backpapier hitzebeständig, und antihaftbeschichtet (4 x 36 x 42 cm, 2 x Ø 40 cm, 1 x 43 x 24 cm, 2 x Toastertasche 16 x 16,5 cm)
  • 👩🏻‍🍳WIEDERVERWENDBAR - Wiederverwendbare Backunterlagen für Backbleck und Rost – Anwendung beim Backen im Backofen oder in der Mikrowelle

Ich nutze immer Dauerbackfolien für mein Gebäck – egal ob für das Blech, die Springform oder die Kastenform. 

Denn die guten Äpfel aus dem Garten halten ja leider nicht ewig. Daher muss man sie verbacken!! Und Apfelkuchenrezepte kann man ja in der Tat nie genug haben.

Wer noch auf der Suche nach weiteren Apfelkuchen-Rezepten ist, der schaut mal hier vorbei:

apfelkuchenliebe-saftiger-apfel-marmorkuchen

Entdecke meine Kochbücher: Leckere Rezepte für die ganze Familie

Du liebst meine Thermomix®-Rezepte? Dann werde Dich meine Kochbücher begeistern! In meinem Shop findest Du eine Vielzahl an Büchern mit schnellen, ausgewogenen und vor allem leckeren Rezepten für jeden Geschmack und Anlass.

Ob herzhafte Familienküche, leichte Gerichte für den Alltag oder verführerische Desserts – meine Bücher bieten vielfältige Inspiration für die ganze Familie.

So vielfältig wie meine Rezepte sind auch meine Bücher:

  • Leicht & Lecker: Diese Reihe überzeugt mit kalorienarmen Rezepten, die gleichzeitig gesund und lecker sind. Perfekt für alle, die sich bewusst ernähren möchten, ohne auf Genuss zu verzichten.
  • Thermomix® Rezepte: Meine Thermomix®-Kochbücher bieten eine umfangreiche Sammlung an Rezepten, die speziell für den beliebten Küchenhelfer entwickelt wurden. So zauberst Du im Handumdrehen leckere Gerichte auf den Tisch.
  • Brot & Brötchen: Von himmlischen Kuchen und Muffins bis hin zu herzhaften Broten und Brötchen – meine Backbücher lassen das Herz jedes Hobbybäckers höherschlagen.

meine-Buecher-thermomix

Egal ob Du Anfänger oder erfahrener Koch bist, meine Bücher bieten Dir:

  • Einfache und verständliche Rezepte: Alle sind wirklich einfach, so dass auch Kochanfänger sie leicht nachmachen können.
  • Gelinggarantie: Alle Rezepte wurden von mir selbst ausprobiert und perfektioniert, so dass Du sicher sein kannst, dass jedes Gericht gelingt.
  • Hochwertige Zutaten: Ich lege großen Wert auf frische und hochwertige Zutaten, die den Geschmack der Gerichte unterstreichen.

Entdecke jetzt meine Kochbücher und lass Dich von meiner Leidenschaft fürs Kochen inspirieren!

Besuche meinen Shop: https://www.wiewowasistgut.com/shop/

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

**********************

Für eine 30-cm Kastenform

  • 2 reife Bananen (ca. 250 g geschält gewogen)
  • 2 Eier, Gr. L
  • 100125 g Zucker / Erythrit
  • 180 g Joghurt griech. Art
  • 130 g neutrales Öl
  • 1/3 TL Vanille, gemahlen
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 15 g Backpulver

Dunkler Teig

  • 40 g Milch
  • 20 g Kakaopulver
  • 1,5 TL Zimt
  • 10 g Zucker

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Backofen auf 190 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Bananen schälen, in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 5 pürieren.
  3. Eier und Zucker hinzugeben und 1 Minuten / Stufe 4 vermischen.
  4. Joghurt, Rapsöl und Vanille hinzugeben und 8 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Mehl und Backpulver hinzugeben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Abschmecken, ob der Teig süß genug ist.
  6. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kastenform füllen.
  7. Zum hellen Teig die restlichen Zutaten des dunklen Teigs hinzufügen und 4 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  8. Die dunkle Masse auf der hellen verteilen und mit einer Gabel untermischen.
  9. Kuchen ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe durchführen, um zu überprüfen, ob der Kuchen schon durchgebacken ist.

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 190 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Bananen schälen und pürieren.
  • Eier und Zucker hinzugeben und mit dem Handrührgerät gut vermischen.
  • Joghurt, Rapsöl und Vanille hinzugeben und kurz untermischen.
  • Mehl und Backpulver hinzugeben und nur ganz kurz vermischen. Abschmecken, ob der Teig süß genug ist.
  • Etwas mehr als die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kastenform füllen.
  • Zum hellen Teig die restlichen Zutaten des dunklen Teigs hinzufügen und gut verrühren.
  • Die dunkle Masse auf der hellen verteilen und mit einer Gabel untermischen.
  • Kuchen ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe durchführen, um zu überprüfen, ob der Kuchen schon durchgebacken ist.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Ich hoffe ich habe Euch mit diesem leckeren Bananen-Marmorkuchen Lust mal auf eine andere Marmorkuchen-Variante gemacht. Besonders wenn es schnell gehen soll, ist so eine fixe Marmorkuchen-Variante schon was Feines!!

Wenn Ihr diesen köstlichen Bananen-Marmorkuchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Rezept des Tages

2 Kommentare zu „Bananen-Marmorkuchen“

  1. Super variantenreich
    Danke für die tollen Ideen.
    Geht auch normaler 1,5/0,1 Joghurt oder dann lieber magerQuark?
    Nährwerte vom Standard Rezept kann mir keiner nennen oder?
    Danke
    Viele Grüße

    1. Hallo Stephanie…1.5 bestimmt. 0,1 % habe ich noch nie benutzt. Da ich nicht tracke, gibt es auch in keinem meiner Rezept Nährwertangaben. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star