Weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43

{Enthält Werbung} Nachdem ich immer noch so viele Äpfel aus dem Garten im Keller habe und diese langsam anfangen schrumpelig zu werden und auch noch ein paar süße getrocknete Feigen aufgebraucht werden mussten, hab ich kurzerhand eine köstliche weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43 gezaubert.

Ich liebe ja Licor 43, nicht nur im Glas, sondern natürlich auch verarbeitet im Essen.

weihnachtliche-apfel-feigen-marmelade-mit-licor-43

Weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43

Da natürlich Feigen, Licor 43 und auch der Apfel per se schon recht süß sind, musste ich von meinem normalen Marmeladen-Grundrezept etwas abweichen. Denn ich mag´s ja nicht so süß. Daher hab ich hier nur einen ganz geringen Teil an Gelierzucker verwendet und mit pflanzlichem Geliermittel (z.B. Agar Agar) gearbeitet (natürlich kann man auch Gelatine nehmen).

Somit wurde die köstliche weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43 nicht ganz so süß. Allerdings ist durch die verminderte Zuckermenge die Haltbarkeit etwas kürzer (ca. 2 Monate).

Mögt Ihr auch so gerne Marmelade – dann schaut doch mal auf dem Blog vorbei:

Einkaufsliste Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43:

*Amazon Partnerlink
Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

 

Print

Weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43

Haltbarkeit ca. 2 Monate

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 3 mins
  • Kochzeit: 14 mins
  • Gesamtzeit: 17 mins

Zutaten

Menge
  • 250 Gramm Äpfel, geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 75 Gramm getrocknete Feigen
  • 50 Gramm Apfelsaft
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 10 Gramm pflanzliches Geliermittel (oder 3 Blätter Gelatine)
  • 50 Gramm Gelierzucker 3:1
  • 75 Gramm Licor 43

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Äpfel, Feigen, Apfelsaft und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Stufe 9 zerkleinern
  2. Geliermittel/Gelatine, Zimt, Vanille (nach Anweisung einweichen) und Gelierzucker hinzugeben 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen
  3. Dann 14 Minuten / 100 Grad / Stufe 2 kochen, ca. 3 Minuten vor Ende den Licor 43 durch den Mixtopfdeckel hinzufügen
  4. In sterilisierte Gläser abfüllen

Herkömmliche Zubereitung

Herstellung ohne Thermomix®:
• Äpfel und Feigen mit dem Apfel-und Zitronensaft pürieren
• Zusammen mit dem Geliermittel, Geliermittel/Gelatine, Zimt, Vanille und dem Gelierzucker aufkochen
• Wenn die Marmelade anfängt einzudicken, den Licor 43 hinzufügen
• In sterilisierte Gläser abfüllen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

weihnachtliche-apfel-feigen-marmelade-mit-licor-43
Wenn Ihr die Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43 nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

7 Kommentare zu „Weihnachtliche Apfel-Feigen Marmelade mit Licor 43“

  1. Ingrid Rohracker

    Bei der Einkaufsliste steht Lebkuchengewürz. Im Rezept fehlt dies. Ich koche gerade die Marmelade ohne Lebkuchengewürz.
    Ist es geschmacklich okay?

    1. Hallo Ingrid..na klar, geht auch ohne Lebkuchengewürz. Ich hab das jetzt verbessert (1/2 TL) – aber es geht auch gut ohne. Vielleicht etwas mehr Zimt nehmen. LG Sandy

  2. Hallo Sandy, ich habe gerade dasRezept gelesen und habe dazu eine Frage. Wenn Gelatine gekocht wird verliert sie meines Wissens, ihre Gelierkraft. Oder soll die Gelatine erst später in der fertigen heissen Marmelade aufgelöst werden.?
    Liebe Grüße Martina

    1. Hallo Martina, also bei mir hat´s funktioniert. Gelierzucker kocht man ja auch auf und der muss sogar sprudelnd kochen, damit es geliert. Bei Gelatine bin ich da gar nicht so sicher…müsste ich mich selbst einmal informieren. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating