Geschenkidee: Winterliche Bratapfel-Marmelade mit Licor 43

Bratapfel-Marmelade / Oh man, in unserer Familie gibt es wahrlich ganz schön viele Marmeladenvernichter! Kaum steht ein neues Glas im Kühlschrank, schon ist es wieder leer.

Ja ich geb´s zu, auch ich gehöre dieser Marmeladenvernichtungsfamilie an (zumindest am Wochenende). Zurzeit kann ich gar nicht genug von der winterlichen Bratapfel-Marmelade mit Schuss kriegen.
winterliche-bratapfel-marmelade-mit-licor-43

Schöne Geschenkidee: Winterliche Bratapfel-Marmelade mit Licor 43

Habt Ihr auch schon wieder eine to-do Liste begonnen, welche selbstgemachten Geschenke dieses Jahr an Nikolaus und Weihnachten verschenkt werden? Wenn´s nach mir geht, sollten Eure Lieben auf jeden Fall ein großen Glas von dieser leckeren Bratapfel-Marmelade erhalten (egal ob mit oder ohne Schuss).

Ich bin zur Zeit ganz verrückt danach, denn ich habe noch immer soooo viele Äpfel aus dem Garten im Keller. Da wird´s die nächsten 2 Wochen auch noch weitere Gläser dieser köstlichen Bratapfel-Marmelade geben, denn die schmeckt bekanntlich auch im Sommer (denn Zimt geht bei mir einfach immer!!).

Zur Winterzeit könnt Ihr auch noch ein paar mehr Wintergewürze hinzugeben.

Wenn Ihr noch ein paar schöne Geschenk-Marmeladen sucht, wie wäre es damit:

winterliche-bratapfel-marmelade-mit-licor-43

Weitere Geschenke aus der Küche für jeden Anlass

Rezepte für Geschenke aus der Küche kann man nie genug haben. Vor allen Dingen im Advent finde ich es wesentlich schöner, etwas Selbstgemachtes zu verschenken. Ich lieb´s.

Daher schaut unbedingt einmal in den mit prall gefüllten Rezepten versehenen Blogbeitrag für Geschenke aus der Küche.

Egal ob aus der Kategorie “Essen”, “Trinken” oder “DIY”…dort findest Du ganz viele Ideen. Es sind wirklich sehr köstliche Rezepte dabei, über das sich Euch Lieben bestimmt freuen würden.

geschenke-aus-der-kueche-meine-besten-rezepte-diy-essen-trinken

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.
Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Bratapfel-Marmelade mit Licor 43

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für ca. 3 Gläser á 300 Gramm

  • 750 g Äpfel (geschält gewogen und geviertelt)
  • 100 g Apfelsaft
  • 125 g Licor 43 (oder ebenso viel Apfelsaft benutzen)
  • Saft von je 1 Zitrone & Limette
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepaste oder Mark 1 Vanilleschote
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • 275 g Gelierzucker 3:1

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Geschälte Äpfel, Apfelsaft, Licor 43 in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 5 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen.
  3. Anschließend 16 Minuten / 90 Grad / Stufe 1 aufkochen.
  4. Wem es noch zu stückig ist, einfach nochmals 1-2 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.
  5. In heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und nicht auf den Kopf stellen.

Herkömmliche Zubereitung

• Geschälte Äpfel in kleine Stücke schneiden (gerne auch mit der Küchenmaschine kurz zerkleinern – ich mag es gerne fein).
• Alle Zutaten (incl. der klein geschnittenen Äpfel) in einen Topf geben und gut verrühren.
• Mindestens 15 Minuten aufkochen, davon sollte die Marmelade mind. 4 Minuten sprudelnd kochen, damit sie geliert.
• In heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und nicht auf den Kopf stellen.

Keywords: Bratapfel-Marmelade, Licor 43, Geschenk aus der Küche

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

winterliche-bratapfel-marmelade-mit-licor-43

So meine Lieben…diese köstliche Bratapfel-Marmelade solltet Ihr unbedingt im Herbst oder Winter einmal ausprobieren. Aber natürlich findet Ihr in der Rubrik Marmelade auf meinem Blog noch viele weitere leckere Marmeladen-Kreationen. Von exotisch, über weihnachtlich über sommerlich, ist so ziemlich alles dabei.

Ich koche mittlerweile Marmelade nur noch mit 2:1 Gelierzucker (nehme aber meist viel weniger) und nehme Gelierfix zum Andicken (es ging z.B. auch AgarAgar). Sonst ist mir die Marmelade zu süß. Denn die Früchte sind ja sowieso meist süß.

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept. Viel Spaß beim Ausprobieren, Genießen und natürlich Verschenken!

Wenn Ihr die Bratapfel-Marmelade nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistugt oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Geschenkidee: Winterliche Bratapfel-Marmelade mit Licor 43“

  1. Hallo 🙂
    Ich bin gerade auf dein wunderbares Bratapfelrezept gestoßen. Das werde ich auf alle Fälle für die Familie kochen <3
    Ich habe aber eine Frage. Meine Cousine ist Allergikerin… deswegen kann ich keinen Gelierzucker verwenden und keine Zitrone… Kannst du mir verraten, ob das auch wunderbar mit Agar Agar oder Pektin wird? Muss gestehen, ich habe diese Zutaten noch nie zum Marmeladenkochen gebraucht… habe aber gesehen, dass du da auch Rezepte mit hast.
    Meinst du, das würde funktionieren? Und wenn ja, was würdest du erfahrungsgemäß empfehlen an Menge davon?
    Ganz liebe Grüße
    Hotzi-Mami

    1. Hallo meine Liebe…google doch mal in meinen Marmeladen Rezepten. Ich habe schon einiges ohne Gelierzucker gepostet. LG Sandy

  2. Eine tolle Marmelade 🙂 Ich stelle mir das super lecker vor und da ich von meinen Eltern aus dem Garten dieses Jahr Unmengen an Äpfeln bekommen habe, passt das perfekt.
    Ich habe eine Frage zu der Menge des Gelierzuckers: Ist das absichtlich, dass die Menge des Zuckers nicht ganz 3:1 zu Äpfeln und Flüssigkeit ist? Muss ich mir da keine Sorgen machen, dass die Marmelade nicht geliert und zu flüssig bleibt?
    Liebe Grüße Linda

    1. Hallo Linda, ja das ist Absicht. Ich mag grundsätzlich keine sehr feste Marmelade und ich mag es weniger süß. Du darfst gerne etwas mehr Gelierzucker nehmen ;-). LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating