Pulled Pork, pikante BBQ-Soße und selbstgemachte Burger Buns

Das war ein Festmahl kann ich Euch sagen. Pulled Pork mit selbst gemachten Burger Buns und dazu eine sensationelle (die BESTE Soße, die ich seit langem gegessen habe) pikante BBQ-Soße. Ein wahrer Gaumensuchmaß für meine Sinne.

Die rauchig-scharfe BBQ-Soße passt natürlich nicht nur zu Pulled Pork, sondern auch zu vielen weiteren Grillgeschichten. Egal ob leckeres Fleisch oder Gemüse…die Soße ist einfach eine Wucht.

Pulled-Pork-pikante-BBQ-Soße-selbstgemacht-Burger-Buns-Hamburger-Broetchen
Hamburger Brötchen (egal ob für Hamburger, vegetarische Burger oder Pulled Pork) wollte ich schon ewig mal selber machen. Mein Sohne isst so gerne Hamburger und es gibt nur wenige gekaufte Burger Buns die wirklich einigermaßen gut sind. Daher habe ich nach einem Rezepte gesucht und und bin beim Grill Guru (https://www.youtube.com/watch?v=6Xf-QAsQfqI) fündig geworden. Ich kannte das Rezept nicht, aber jemand der sich Grill Guru nennt, wird schon Ahnung von Burger Buns haben.

Und genau so war´s – die Brötchen sind fantastisch. Sind nicht mal eben auf die Schnelle gemacht, aber sehr lecker und fluffig. Ich backe immer gleich 9 oder 10 Stück und friere die Hälfte dann ein.

Pulled-Pork-pikante-BBQ-Soße-selbstgemacht-Burger-Buns-Hamburger-Broetchen

Pulled Pork, pikante BBQ-Soße und selbstgemacht Burger Buns

Pulled Pork habe ich beim Metzger gekauft, da ich keine 8 oder 10 Stunden meinen Backofen laufen lasse für ein Stück Fleisch. Das lohnt sich nur, wenn ich wirklich mal ein Monster-Stück an Fleisch mache. Bis dahin kaufe ich es lieber und backe Brötchen und mache die leckere BBQ-Soße – das ist ja schon genug Arbeit.

Sucht Ihr noch weitere leckere Sachen für´s Grillen? Dann probiert mal das:

 

Print

Pulled Pork, pikante BBQ-Soße und selbstgemacht Burger Buns

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 25 mins
  • Gesamtzeit: 30 mins

Zutaten

Menge

BBQ-SOßE

  • 1 Zwiebel (80 Gramm)
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 TL Olivenöl
  • 250 Gramm Ketchup
  • 40 Gramm Cola
  • 35 Gramm Apfelessig
  • 2 EL Senf
  • 1 TL rote Currypaste
  • 20 Gramm Tomatenmark
  • 1 TL BBQ-Gewürz
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Gemüsepaste

BURGER BUNS

  • 1 Würfel Hefe
  • 200 Gramm Wasser
  • 30 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 70 Gramm Butter in Stücken (Zimmertemperatur)
  • 500 Gramm 550 Mehl
  • Für´s einstreichen: 1 Ei & 2 EL Milch vermischen
  • Sesam

Zubereitung im Zauberkessel

BBQ-SOSSE:

  1. Zwiebel in grobe Stücke in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und nach unten schieben.
  2. Paprikapulver und Olivenöl hinzugeben und 2 Minuten / Varoma / Stufe 1.
  3. Danach die restlichen Zutaten hinzugeben und 8 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 – Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.
  4. Dann 6 Minuten / Varoma / Stufe 1 und am Ende 1 Minute / Stufe 9 alles pürieren.

BURGER BUNS:

  1. Hefe, Wasser, Zucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 1 / 37 Grad verrühren.
  2. Ca. 5 Minuten stehen lassen (fängt etwas an zu sprudeln)
  3. Danach die restlichen Zutaten hinzugeben und 5 Minuten / Knetstufe
  4. In eine große Schüssel umfüllen (Teig geht extrem auf) und ca. 1 Stunde gehen lassen
  5. Danach 100 Gramm Stücke abwiegen (gibt eigentlich genau 9 Brötchen)
  6. Mit genügend Platz auf den Backblech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen (die Brötchen gehen nochmal enorm auf)
  7. Danach 1 Ei und Milch verquirlen und die Brötchen einstreichen und mit Sesam bestreuen
  8. Ca. 20 Minuten bei 200 Gramm bei O/U-Hitze backen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Pulled-Pork-pikante-BBQ-Soße-selbstgemacht-Burger-Buns-Hamburger-Broetchen

Ich rate Euch wirklich, dieses Rezept gaaaanz schnell bei Eurem nächsten Grillnachtmittag auszuprobieren. Viel Spass beim Grillen und genießt den Sommer!!

Wenn Ihr diese Rezepte nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

6 Kommentare zu „Pulled Pork, pikante BBQ-Soße und selbstgemachte Burger Buns“

    1. Hallo Petra, nein, das habe ich leider nicht. Ich scheue mich immer, den Backofen 10 h an zu lassen für ein bisschen Fleisch. Daher kaufe ich das meist fertig ;-). LG Sandy

  1. Die Burger Buns gab es am Wochenende mit klassischer Frikadelle aus Rinderhackfleisch. Sogar unsere Jungs waren begeistert!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating