Die Grillsaison kann beginnen: 4 leckere selbstgemachte Grillsoßen

Gehört Ihr auch zu den Viel-Grillern zu allen möglichen Jahreszeiten? Ich und meine Familie zählen definitiv dazu. Für mich gibt es nichts entspannenderes als Abends nach einem stressigen Tag schnell den Grill anzuwerfen, einen Salat vorzubereiten, gemütlich zu grillen und die Abendsonne im Garten zu genießen. Die Küche bleibt weitestgehend sauber, es riecht nicht nach Grillgut und vom Grill schmeckt´s doch sowieso noch besser als aus der Pfanne – oder?

Zusammen mit meinen vier leckeren Grillsoßen (selbstgemachter Ketchup, Curry-Ketchup, Knoblauchsoße und Cocktailsoße) ein absoluter Genuss.
leckere-Grillsoßen-Thermomix-vegetarisch-genießen-EDEKA-Vegithek

Die Grillsaison kann beginnen: 4 leckere selbstgemachte Grillsoßen

Kommen wir jetzt zu den leckeren Grillsoßen, die ich für Euch vorbereitet habe. Die Knoblauchsoße und die Cocktailsoße sind in knapp 1 Minute hergestellt. Nur der Ketchup, der erhitzt wird und etwas köcheln muss, dauert ein bisschen länger. Ich stelle meist gleich eine größere Menge Ketchup her (da sich dieser mehrere Monate hält). Die Hälfte des Ketchups fülle ich als “normalen” Ketchup sofort in Flaschen und aus der anderen Hälfte mache ich leckeren Curry-Ketchup. Alles natürlich ganz ohne Tütchen, Geschmacksverstärker, Glutamat oder Unmengen an Zucker.
leckere-Grillsoßen-Thermomix-vegetarisch-genießen-EDEKA-Vegithek

Print

Die Grillsaison kann beginnen: 4 leckere selbstgemachte Grillsoßen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Cocktailsoße:

  • 60 Gramm Miracel Whip
  • 30 Gramm Schmand
  • 75 Gramm Griechischer Joghurt
  • 50 Gramm Joghurt 1,5 %
  • 30 Gramm Ketchup
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 TL Gemüsepaste
  • 1/3 TL Paprikapulver süß
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • Prise Chili

Knoblauchsoße:

  • 150 Gramm Griechischer Joghurt
  • 75 Gramm Joghurt 1.5 %
  • 60 Gramm Miracel Whipp
  • 50 Gramm Schmand
  • 1 TL Kräuter (ich hatte TK 8-Kräuter)
  • 24 TL Knoblauchpaste (je nach Intensitätswunsch)
  • 1 TL Gemüsepaste
  • ½ TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Gusto

Homemade Ketchup & Curryketchup:

Ich stelle immer eine etwas größere Menge Ketchup her und mache eine Hälfte normalen Ketchup und die andere Hälfte etwas schärferen Curry-Ketchup.

  • 2 Zwiebeln
  • 60 Gramm Tomatenmark
  • 2 TL Knoblauchpaste
  • 3 TL Gemüsepaste
  • 600 Gramm Tomaten in groben Stücken
  • 35 Gramm Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 Gramm Essig
  • 1 TL Rosenpaprika
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • 2 TL Stärke
Extra Zutaten Curryketchup
  • 34 TL Curry
  • 25 Gramm Apfelsaft
  • 2 TL Stärke
  • 1 TL Agavendicksaft
  • optional: etwas Chili für die Schärfe

Zubereitung im Zauberkessel

Cocktailsoße:

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Nach der Hälfte der Zeit kurz stoppen und die Zutaten nach unten schieben.
  2. In Flaschen umfüllen (ich habe alte Grillsoßenflaschen genommen) und im Kühlschrank lagern.
  3. Hält sich im Kühlschrank einige Tage, je nachdem wie lange der Joghurt noch haltbar ist.

Knoblauchsoße:

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Nach der Hälfte der Zeit kurz stoppen und die Zutaten nach unten schieben.
  2. In Flaschen umfüllen (ich habe alte Grillsoßenflaschen genommen) und im Kühlschrank lagern.
  3. Hält sich im Kühlschrank einige Tage, je nachdem wie lange der Joghurt noch haltbar ist.

 
Ketchup & Curry-Ketchung:

  1. Zwiebel schälen und vierteln, in den Mixtopf geben. Tomatenmark, Gemüsepaste, Knoblauchpaste hinzugeben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
  2. Danach 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten
  3. Danach alle Zutaten (ohne Stärke) hinzugeben und 40 Sekunden / Stufe 9 pürieren
  4. Dann 15 Minuten / Stufe 2 / 90 Grad – nach der Hälfte der Zeit die Stärke hinzufügen und kurz auf Stufe 4 hochdrehen, damit sich die Stärke verteilt
  5. Garkörbchen als Spritzschutz auf den Mixtopf stellen
  6. Am Ende nochmals 20 Sekunden / Stufe 9 pürieren
  7. Noch heiß in eine Flasche umfüllen und verschließen. Hält sich mehrere Wochen. Ketchup dickt noch etwas nach beim erkalten
  8. Falls Ihr noch Curryketchup machen wollte, dann einfach die Hälfte des Ketchups im Mixtopf belassen.
  9. Alle Zutaten für den Curryketchup hinzugeben kurz 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen
  10. Danach 5 Minuten / 90 Grad / Stufe 2
  11. ebenfalls heiß in Flaschen abfüllen und verschließen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

leckere-Grillsoßen-Thermomix-vegetarisch-genießen-EDEKA-Vegithek

Zutaten:

Cocktailsoße:

  • 60 Gramm Miracel Whip
  • 30 Gramm Schmand
  • 75 Gramm Griechischer Joghurt
  • 50 Gramm Joghurt 1,5 %
  • 30 Gramm Ketchup
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 TL Gemüsepaste
  • 1/3 TL Paprikapulver süß
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • Prise Chili

Knoblauchsoße:

  • 150 Gramm Griechischer Joghurt
  • 75 Gramm Joghurt 1.5 %
  • 60 Gramm Miracel Whipp
  • 50 Gramm Schmand
  • 1 TL Kräuter (ich hatte TK 8-Kräuter)
  • 2-4 TL Knoblauchpaste (je nach Intensitätswunsch)
  • 1 TL Gemüsepaste
  • ½ TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Gusto

Homemade Ketchup & Curryketchup:

Ich stelle immer eine etwas größere Menge Ketchup her und mache eine Hälfte normalen Ketchup und die andere Hälfte etwas schärferen Curry-Ketchup.

  • 2 Zwiebeln
  • 60 Gramm Tomatenmark
  • 2 TL Knoblauchpaste
  • 3 TL Gemüsepaste
  • 600 Gramm Tomaten in groben Stücken
  • 35 Gramm Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 Gramm Essig
  • 1 TL Rosenpaprika
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • 2 TL Stärke
Extra Zutaten Curryketchup
  • 3-4 TL Curry
  • 25 Gramm Apfelsaft
  • 2 TL Stärke
  • 1 TL Agavendicksaft
  • optional: etwas Chili für die Schärfe

 

6 Kommentare zu „Die Grillsaison kann beginnen: 4 leckere selbstgemachte Grillsoßen“

    1. Liebe Martina, fast alle meine herzhaften Gerichte enthalten Gemüse- oder Knoblauchpaste. Die Rezepte dafür findest Du auch auf dem Blog. Es lohnt sich wirklich, diese beiden Pasten herzustellen. Liebe Grüße Sandy

  1. Helga van den Berg

    Liebe Sandy,
    ich mag überhaupt kein Miracel Wip, habe ich garnicht im Haus. Dai st doch auch viel zuviel Zeug drin was wir garnicht möge. Welche Alternative habe ich. Danke und weiter so mit deinen Rezepten. Freue mich immer wieder auf deiner Seite zu sein und habe auch schon viel gemacht.
    Ganz liebe Grüße und ein sonniges Wochenende. Ihr grillt bestimmt auch oder???
    Helga

    1. Hallo Helga, Du kannst natürlich auch selbstgemachte Mayonnaise nutzen (findest Du auch auf meinem Blog). Und danke natürlich für das Kompliment. Liebe Grüße, Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating