Pfirsich-Käsekuchen vom Blech mit Streuseln

Pfirsich-Käsekuchen / Wo sind die Käsekuchen-Schleckermäuler? Ihr habt mich auf Instagram überrannt mit den Nachfragen nach dem Rezept des Pfirsich-Käsekuchens.

Eigentlich war ja eine so schnelle Veröffentlichung des Rezepts gar nicht geplant. Damit aber all die Käsekuchen-Liebhaber am Wochenende diesen köstlichen Pfirsich-Käsekuchen vom Blech mit knusprigen Streuseln backen können, hab ich mich mit der Veröffentlichung des Rezepts beeilt.

pfirsich-kaesekuchen-mit-streuseln-thermomix-mandeln-blechkuchen

Pfirsich-Käsekuchen vom Blech mit Streuseln

Wie alle meine Kuchen, ist auch dieser wirklich einfach in der Zubereitung.

Der Pfirsich-Käsekuchen besteht aus einem leckeren Quark-Öl-Teig, der auch am 3. Tag noch richtig schön feucht ist und nicht trocken wird (wie es bei Hefeteig oft passiert).

Es folgt die fruchtige Käsekuchenschicht mit Limettensaft verfeinert und kleinen Pfirsichstückchen. Getoppt wird das Ganze mit knusprigen Streuseln und Mandelblättchen.

Und nein, das ist absolut kein gesunder Kuchen. Kuchen für´s Wochenende ist bei mir meist nicht gesund, sondern wird mit Butter und „normalem“ Zucker gebacken. Diese Kalorien gönne ich mir am Wochenende (dafür fällt das Mittag bei uns dann immer aus).

Ich koche und esse ja so ziemlich gesund, da darf man sich dann auch so eine Stückchen leckeren Pfirsich-Käsekuchen gönnen – oder? Aber keine Angst, meine Kuchen sind nicht zuckersüß – das mag ich nämlich überhaupt nicht. Sondern gemäßigt gezuckert (ab und zu krieg ich eins vom Ehemann auf den Deckel, wenn ich doch wieder etwas am Zucker gespart habe).

Wenn Ihr noch Lust auf weitere Käsekuchen-Varianten habt, dann schaut mal hier vorbei:

pfirsich-kaesekuchen-mit-streuseln-thermomix-mandeln-blechkuchen

Noch mehr Käsekuchen-Rezepte

Wir lieben Käsekuchen – wenn es nach meiner Familie geht, dann könnte es Käsekuchen in irgendeiner Variation jedes Wochenende geben.

Die Devise lautet bei uns: Käsekuchen geht immer. Bei den (mittlerweile) mehr als 20 Käsekuchen, werdet Ihr sicherlich fündig.

Denn Käsekuchen sind einfach in jeder Variante richtig lecker – bei mir könnte es in der Tat jeden Tag Käsekuchen geben.

10-beste-Kaesekuchen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Pfirsich-Käsekuchen vom Blech mit Streuseln

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

(Zimt-)Streusel

  • 170 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • optional: 1 TL Zimt

Quark-Öl-Teig

  • 70 g weiche Butter
  • 180 g Magerquark
  • 35 g Sonnenblumenöl
  • 50 g Milch
  • 60 g Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • große Prise Vanille, gemahlen oder Mark 1/2 Vanilleschote
  • 330 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630

Quarkmasse

  • 100 g Zucker
  • 80 g Stärke (oder 1 Päckchen Vanillepuddingpulver)
  • 40 g Sonnenblumenöl
  • 400 g Milch
  • 75 Pfirsichsaft (aus der Dose)
  • Saft von 2 Limetten (ca. 45 g)
  • große Prise Vanille, gemahlen oder Mark 1/2 Vanilleschote
  • 3 Eier, Gr. L
  • 320 g Magerquark
  • 375 g Quark 20%

Extra

  • 1 Dose Pfirsiche aus der Dose (Abtropfgewicht 460 g)
  • Mandelblättchen

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen. Pfirsichsaft für die Quarkmasse auffangen.
  2. Pfirsich in kleine Stücke schneiden (je nachdem wie große Ihr diese in der Käsemasse haben wollt).

Streusel

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten Knetstufe verarbeiten. In eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Boden (Quark-Öl-Teig)

  1. Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / Knetstufe verarbeiten.

Quarkmasse

  1. Alle Zutaten bis auf den Quark in den Mixtopf geben und 45 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Den Quark hinzugeben und 45 Sekunden / Stufe 4 untermischen.
  2. Die geschnittenen Pfirsiche hinzugeben und 8 Sekunden / Linkslauf / Stufe 2 vermischen.

Fertigstellung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Boden der Backform (ca. 25×35 cm) mit dem Teig auskleiden (kein Rand). Käsemasse einfüllen und 20 Minuten backen.
  3. Den Kuchen kurz aus dem Backofen holen und die Streusel darüber verteilen (am besten immer etwas Streuselmasse in die Hand nehmen und fest drücken). Am Schluss die Mandelblättchen darüber streuen.
  4. Anschließend nochmals ca. 40-45 Minuten weiter backen.
  5. Backofen ausstellen und 10 weitere Minuten im Backofen lassen, dann die Türe einen Spalt öffnen und auskühlen lassen.
  6. Am besten einen Tag vorher zubereiten, denn der Kuchen muss komplett auskühlen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen. Pfirsichsaft für die Quarkmasse auffangen.
  • Pfirsich in kleine Stücke schneiden (je nachdem wie große Ihr diese in der Käsemasse haben wollt).
  • STREUSEL: alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. In den Kühlschrank stellen.
  • TEIG: alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine verkneten.
  • QUARKMASSE: alle Zutaten bis auf den Quark in eine Schüssel geben und gut verquirlen. Danach den Quark hinzugeben und gut vermischen. Geschnittene Pfirsiche untermischen.

Weiter oben im Rezept folgen.

Keywords: Käsekuchen, Pfirsich-Käsekuchen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

pfirsich-kaesekuchen-mit-streuseln-thermomix-mandeln-blechkuchen

Ich liebe Käsekuchen einfach in jeder Variante. Es schmeckt einfach immer so erfrischend.

Das Gute an Käsekuchen ist, dass dieser meist auch am dritten Tag noch super gut schmeckt. Also probiert diesen Pfirsich-Käsekuchen unbedingt einmal aus.

Wenn du den Pfirsich-Käsekuchen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

 

16 Kommentare zu „Pfirsich-Käsekuchen vom Blech mit Streuseln“

  1. Das ging aber wirklich schnell😀werde ich gleich mal am Wochenende backen. Bis auf den Quark ist auch als in Haus. Ich freue mich drauf und werde berichten. Liebe Grüße Martina

  2. Das Rezept ist richtig lecker, die Creme erinnert mich an Capri-Eis, eine köstliche Zusammenstellung. ich bin ein echter Käsekuchen Fan und kan nie genug bekommen. Mit Rosinen, Mit Mandelsplittern, mit Eierlikör oder Rum, es gibt so viele tolle Ideen

  3. Hallo,
    es sind merkwürdige Mengenangaben wenn ich Milch und Zitronensagt in Gramm abmessen soll.
    Funktioniert das ?

    1. Guten Morgen Heidrun, warum sind das merkwürdige Mengenangaben? Flüssigkeiten kann man auch in Gramm abmessen. Da alle Rezepte primär mit dem Thermomix umgesetzt werden, wird dort alles abgewogen…und das nicht in ml, sondern in g :-). LG Sandy

    2. Hallo Sandy, ich habe keine Thermomix! Wegen der Mengenangaben gramm und ml!
      Muss ich jetzt alles umtechnen?
      LG Esther

      1. Hallo Esther, Du kannst die Flüssigkeiten ja auf einer Küchenwaage abwiegen ;-). FUnktioniert wunderbar. LG Sandy

    1. Hallo Anja, also die Form muss keine Deckel haben (der ist nur für die Lagerung gut, zum abdecken, aber nicht zum Backen). Backblech ist zu groß, dann wird der Kuchen zu flach. Backrahmen geht natürlich auch. LG Sandy

  4. Petra Hausmann

    Ich werde diesen traumhaft schmeckenden Kuchen zu meinen Lieblings Rezepten legen. Mit diesen Streuseln 😋echt super!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating