Selbstgemachter Erdbeer-Pudding (ohne Tütchen) & Erdbeermus

Es gibt mal wieder Erdbeer-Pudding (natürlich ganz ohne Tütchen) – ach was liebe ich die Erdbeer-Zeit!

Die gute Erdbeere kann man aber auch in soooo vielen Gerichten verarbeiten. Zum Beispiel auch im Pudding.

selbstgemachter-erdbeer-pudding-ohne-tuetchen-erdbeeren-erdbeermus-protein

Selbstgemachter Pudding (in jeder Variante) ist einfach toll

Meine Familie liebt verschiedenste Pudding-Varianten. Und zurzeit kommt man an den leckeren Erdbeeren natürlich nicht vorbei. Da war es Zeit, eine leckere Erdbeer-Variante mit etwas Erdbeermus zu kredenzen.

Ich kann es ja ehrlicherweise überhaupt nicht verstehen, warum man diese fertigen Tütchen nutzt, um Pudding zu machen. Oft sind da Farbstoffe oder Zusatzstoffe enthalten, die kein Mensch braucht.

Für selbstgemachten Pudding braucht es in der Tat nur wenige Zutaten und schon hat man einen herrlichen, cremigen und gerne auch zuckerfreien/proteinreichen Pudding, der deiner ganzen Familie bestimmt wunderbar schmeckt.

Selbstgemachter Erdbeer-Pudding (ohne Tütchen)  – zuckerfrei & proteinreich möglich

Auch Pudding kann man ganz hervorragend mit Protein anreichern und vollkommen ohne Zucker zubereiten. Wenn Ihr eine ordentliche Portion Proteinpulver hinzugebt, dann ist kein weiterer Zucker/Süße mehr notwendig. Falls Ihr das Proteinpulver weglasst, dann nehmt Süße etwas nach Wahl (z.B. Agavendicksaft, Xylit oder natürlich auch Zucker).

Im Winter kann man diesen Erdbeer-Pudding übrigens auch ganz prima mit pürierten TK-Erdbeeren machen.

In weniger als 10 Minuten habt Ihr cremigen Erdbeer-(Protein)-Pudding ganz ohne Tütchen. Denn in diesen Tütchen sind Farbstoffe, Geschmacksverstärker und weiteres Zeugs drin, was kein Mensch braucht. Daher solltet Ihr Euren Pudding, egal ob Schoko, Vanille oder Erdbeere grundsätzlich selber machen.

Weitere Erdbeer-Rezepte auf meinem Blog

Wenn Ihr noch auf der Suche nach weiteren Erdbeer-Rezepten seid, dann schaut mal hier vorbei:

selbstgemachter-erdbeer-pudding-ohne-tuetchen-erdbeeren-erdbeermus-protein

Der Klassiker – selbstgemachter Vanillepudding

Ja, es ist wirklich einfach, Milch und ein Päckchen Vanillepuddingpulver in den Mixtopf zu kippen, kurz aufzukochen und schon hat man einen Vanillepudding. Naja, aber dem ist nicht ganz so, denn neben Aromen und Farbstoffen fehlt die Vanille gänzlich in diesen Tütchen.

Daher meine Lieben, macht doch aus Stärke, Vanille, Ei, Milch und etwas Zucker einfach einen sensationell leckeren, selbstgemachten Vanillepudding, der eindeutig besser schmeckt und bei welchem Ihr die Zuckermenge auch noch bestimmten können.

Vanillepudding-selbstgemacht

 

Print

Selbstgemachter Erdbeer-Pudding (ohne Tütchen)

Für 3 kleine Weck-Gläschen (ca. 220 ml / Gläschen)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Erdbeermus

  • 200 g Erdbeeren
  • Süße nach Wunsch: z.B. 1-2 TL Agavendicksaft / Honig

Pudding

  • 375 g (Mandel)Milch
  • Optional: 30 g Proteinpulver (z.B. Sorte Vanille)
  • 25 g Stärke
  • Prise gemahlene Vanille

Falls kein Proteinpulver verwendet wird, bitte den Pudding nach Wunsch süßen. Am Besten am Ende bei allen Varianten abschmecken, ob noch Süße fehlt.

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

  1. Erdbeeren waschen und vom Grün entfernen. In den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 7 pürieren, ggf. nach unten schieben und nochmals pürieren.
  2. Wenn gewünscht, Erdbeerpüree süßen. 4-5 EL abschöpfen. Das Püree wird später als Soße benötigt, um den Pudding zu toppen.
  3. Alle Zutaten für den Pudding in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  4. Danach 6 Minuten / 100 Grad / Stufe 4 aufkochen. Umfüllen. Kalt werden lassen und mit dem Erdbeermus toppen.

Herkömmliche Zubereitung

• Erdbeeren waschen und vom Grün entfernen. Halbieren, süßen, in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
• 4-5 EL abschöpfen wird später als Soße benötigt um damit den Pudding zu toppen.
• Stärke, Vanille, Proteinpulver und 5-6 EL der Milch gut vermischen.
• Pürierte Erdbeeren, restliche Milch in einen Topf geben. Stärkemischung hinzugeben und gut verrühren.
• Aufkochen und unter ständigem Rühren so lange warten, bis die Masse andickt.
• In Gläschen umfüllen und kalt werden lassen. Mit den pürierten Erdbeeren toppen und mit Erdbeeren garnieren.

Keywords: Pudding, selbstgemacht, Erdbeer-Pudding

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

selbstgemachter-erdbeer-pudding-ohne-tuetchen-erdbeeren-erdbeermus-protein
Sieht der selbstgemachte Pudding nicht sensationell gut aus? Es ist wirklich so einfach und soooo lecker. Ich hoffe, Ihr mögt Pudding ohne Tütchen genauso gerne wie ich. Daher probiert diesen köstlichen Erdbeer-Pudding unbedingt mal aus.

Wenn Ihr den Erdbeer-Pudding nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating