Bunter Quinoasalat mit Koriander, Limette und Granatäpfeln

enthält Werbung (Affiliate Links) Ich mag Quinoa wirklich gerne. Anstatt Reis wirklich eine sehr leckere Alternative – nicht nur als Salat, sondern z.B. auch mit einem leckeren Curry.

Besonders gerne pimpe ich Quinoasalat mit Obst. Ja, nicht nur Gemüse landet da im Salat, sondern auch Obst. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala sind da Mango & Granatapfel.
bunter-couscoussalat-mit-koriander-limette-und-granataepfeln

Bunter Quinoasalat mit Koriander, Limette und Granatäpfeln

Besonders im Sommer ist ja ein fruchtig, frischer Quinoasalat ein Genuss. Aber ich esse so etwas auch im Winter gerne zum Mittag- oder Abendessen. Es ist auch ein perfekter Salat-to-go. Abends vorbereiten und morgens einfach mit zur Arbeit nehmen.

Ganz wichtig bei meinen Gerichten sind ja immer die Gemüse– und Knoblauchpaste. Zum Würzen absolut elementar – ganz ohne Glutamat oder Zusatzstoffe.

Ich schneide das Gemüse bei solchen Salaten immer von Hand, da es wirklich klein und akkurat geschnitten werden sollte (zumindest für mich – das Auge isst ja mit). Mit unserem Zauberkessel oder anderen Küchenmaschinen wird das leider sehr ungleichmäßig, was ich persönlich nicht mag.

Sucht Ihr noch weitere leckere Salat-Rezepte? Dann schaut doch mal hier vorbei:

Zutaten:

  • 200 Gramm Quinoa
  • 350 Gramm Wasser (bitte auf der Packung nachlesen)
  • 3 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 Karotte
  • Saft 1 Limette
  • 1 Avocado
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3-4 EL Granatapfelkerne
  • Ca. ½ Salatgurke
  • Je ½ rote, grüne, gelbe Paprikaschote
  • Frischer Koriander
  • Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Quinoa das Wasser in den Mixtopf geben. Jeder Hersteller verwendet unterschiedlich viel Wasser – bitte auf der Packungsanleitung des Quinoa nachlesen.
  2. Knoblauchpaste und Gemüsepaste hinzugeben und 3 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen.
  3. Quinoa hinzugeben und 10 Minuten / Linkslauf / Varoma / Stufe 1 quellen lassen, dann 5 Minuten/Linkslauf/Stufe 1 ohne Varoma. Quinoa probieren, ob bereits weich. Ansonsten die Kochzeit verlängern.
  4. Alles in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen (ab und zu umrühren, damit die Masse nicht verklumpt).
  5. Das ganze Gemüse in ganz kleine Stücke schneiden (ich mache das lieber mit der Hand, denn im TM wird das nicht so akkurat). Koriander klein hacken.
  6. Das klein geschnittene Gemüse, Koriander und Limettensaft zum Quinoa geben und gut vermischen.
  7. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

bunter-couscoussalat-mit-koriander-limette-und-granataepfeln

Print

Bunter Quinoassalat

Für 3 Portionen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 15 mins
  • Gesamtzeit: 15 mins

Zutaten

Menge

Mit meinem Code „ReisSandy10“ erhaltet Ihr 10% Rabatt auf alle Produkte bei Reishunger.de.

  • 200 Gramm Bio-Weisser Quinoa (Reishunger)
  • 350 Gramm Wasser (bitte auf der Packung nachlesen)
  • 3 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 1 Karotte
  • Saft 1 Limette
  • 1 Avocado
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 34 EL Granatapfelkerne
  • Ca. ½ Salatgurke
  • Je ½ rote, grüne, gelbe Paprikaschote
  • Frischer Koriander
  • Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Für den Quinoa das Wasser in den Mixtopf geben. Jeder Hersteller verwendet unterschiedlich viel Wasser – bitte auf der Packungsanleitung des Quinoa nachlesen.
  2. Knoblauchpaste und Gemüsepaste hinzugeben und 3 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen.
  3. Quinoa hinzugeben und 10 Minuten / Linkslauf / Varoma / Stufe 1 quellen lassen, dann 5 Minuten/Linkslauf/Stufe 1 ohne Varoma. Quinoa probieren, ob bereits weich. Ansonsten die Kochzeit verlängern.
  4. Alles in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen (ab und zu umrühren, damit die Masse nicht verklumpt).
  5. Das ganze Gemüse in ganz kleine Stücke schneiden (ich mache das lieber mit der Hand, denn im TM wird das nicht so akkurat). Koriander klein hacken.
  6. Das klein geschnittene Gemüse, Koriander und Limettensaft zum Quinoa geben und gut vermischen.
  7. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Herkömmliche Zubereitung

• Wasser im Topf erhitzen. Jeder Hersteller verwendet unterschiedlich viel Wasser – bitte auf der Packungsanleitung des Quinoa nachlesen.
• Knoblauchpaste und Gemüsepaste dazugeben. Gut verrühren und quellen lassen. Auf niedriger Temperatur köcheln lassen und immer wieder umrühren, damit der Quinoa nicht verklumpt.
• Quinoa in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
• Alles Gemüse in ganz kleine Stücke schneiden und mit dem Couscous vermischen. Koriander klein hacken.
• Das klein geschnitte Gemüse, Koriander und Limettensaft zum Quinoa geben und gut vermischen.
• Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

bunter-couscoussalat-mit-koriander-limette-und-granataepfeln

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating