Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe, Essig & Öl (vegan)

Wir Schwaben essen ja Kartoffelsalat niemals mit Mayonnaise. Echter schwäbischer Kartoffelsalat wird mit Brühe, Essig und Öl gemacht. Meine Kinder lieben schwäbischen Kartoffelsalat und besonders im Sommer zum Grillen gibt es diesen bei uns ganz oft.

Man kann schwäbischen Kartoffelsalat noch lauwarm essen oder auch kalt – am besten 1 Tag durchgezogen. Am liebsten essen meine Kids den Kartoffelsalat mit gebraten Maultaschen.

schwaebischer-kartoffelsalat-mit-essig-oel-vegan

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe, Essig & Öl

Für den schwäbischen Kartoffelsalat müssen die Scheiben hauchdünn sein und sollten eigentlich gar nicht mit Hand geschnitten werden. Daher unbedingt mit der Gemüsereibe ganz feine Scheiben aus den gekochten Kartoffeln raspeln. Eigentlich gehören rohe Zwiebeln an den schwäbischen Kartoffelsalat – das mögen meine Kinder aber nicht so gerne daher dünste ich die Zwiebeln noch einige Minuten im Varoma an.

In meinem Kartoffelbrei-Rezept könnt Ihr sehen, wie man die Kartoffeln im Thermomix kocht. Geht auch ganz einfach. Und wenn mal Kartoffeln übrig bleiben (ich koche die Kartoffeln meist auf dem Herd und mehr als ich für den Kartoffelsalat benötige), dann gibt es z.B. leckeres Kartoffelbrot, Kartoffelsuppe oder die megaleckeren Kartoffelbrötchen.

Schwäbischer Kartoffelsalat ist übrigens vegan, denn hier wird weder Mayonnaise o.ä. verwendet. Daher ist das für so Viele ein leckerer Salat zum Grillen.

schwaebischer-kartoffelsalat-mit-essig-oel-vegan

Print

Schwäbischer Kartoffelsalat

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit: 20
  • Gesamtzeit: 30 minutes

Zutaten

Menge
  • 800 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln (ca. 100 Gramm)
  • 15 Gramm Olivenöl
  • 350 Gramm Wasser
  • 4 TL Gemüsepaste (Rezept)
  • 1,5 TL Senf
  • 15 Gramm Weißweinessig (ca. 3 EL)
  • 50 Gramm Sonnenblumenöl (ca. 6 TL)
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • 50 Gramm warmes Wasser

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Kartoffeln kochen, schälen, abkühlen lassen und diese dann mit einer Gemüsereibe in Scheiben raspeln.
  2. Brühe: Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Olivenöl hinzugeben und 2,5 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten.
  4. Wasser und Gemüsepaste hinzugeben und 2,5 Minuten / 80 Grad / Stufe 2 vermischen.
  5. Alle restlichen Zutaten hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  6. Die Brühe immer in kleinen Mengen an die Kartoffeln geben. Ihr werdet sehen, diese saugen die Brühe sofort auf, auf keinen Fall auf einmal alles in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten.
  7. Am Ende nochmals 50 Gramm lauwarmes Wasser darüber gießen und vermischen.
  8. Lauwarm oder gut durchgezogen am nächsten Tag genießen!

Herkömmliche Zubereitung

  • Kartoffeln kochen, schälen und abkühlen lassen.
  • Mit einer Gemüsereibe in dünne Scheiben raspeln.
  • Zwiebeln klein schneiden und kurz in der Pfanne mit Olivenöl anschwitzen (optional, meine Kinder mögen die rohen Zwiebeln nicht so gerne).
  • Gemüsebrühe (Gemüsepaste + Wasser), Senf, Weißweinessig, Sonnenblumenöl und Salz und Pfeffer (nach Gusto) in einer Schüssel verquirlen.
  • Die Brühe immer in kleinen Mengen an die Kartoffeln geben. Diese saugen die Brühe sofort auf.
  • Auf keinen Fall auf einmal alles in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten.

Keywords: Schwäbischer Kartoffelsalat

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

schwaebischer-kartoffelsalat-mit-essig-oel-vegan

So meine Lieben, wer schwäbischen Kartoffelsalat ganz ohne Mayonnaise nicht kennt, der sollte dies dringend ändern. Denn er ist nicht nur kalorienärmer, sondern er hält auch noch wesentlich länger im Kühlschrank. Und vegan ist er natürlich auch noch!

Wenn Ihr den schwäbischen Kartoffelsalat nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

5 Kommentare zu „Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe, Essig & Öl (vegan)“

  1. Dieses Jahr gibt’s Heiligabend? Kartoffelsalat mit Würstchen. Da werde ich das Rezept ausprobieren. Ich freue mich s chon drauf.
    LG ? Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating