Für´s Wochenende: weltbesten Pancakes des Ehemanns

(Werbung-Affiliate-Links) Mein Mann macht in der Tat die weltbesten Pancakes und Pfannkuchen. Das lustige ist, dass es bei ihm auch niemals ein Rezept gibt – er improvisiert ebenso wie ich.

Daher muss ich, wenn ich mal ein Rezept möchte, auch daneben stehen und die Zutaten und Mengen notieren. Da ich die letzten Wochen so viele Nachrichten über Instagram erhalten habe, dass Ihr diese leckeren und fluffigen Pancakes auch einmal ausprobieren wollt, gibt´s heute das Rezept dafür.

weltbeste-pancakes-fluffig

Ja, in den letzten Wochen gab es diese Pancakes in der Tat öfter. Normalerweise gab´s die vielleicht einmal im Quartal. Aber dadurch wir durch die momentane Situation permanent zu Hause sind (auch Sonntags, wo wir normalerweise früh oft zum Sport gehen) gab´s jetzt öfter am Sonntag (oder auch mal unter der Woche) diese leckeren weltbesten Pancakes.

Für´s Wochenende: weltbeste Pancakes des Ehemanns

Wir süßen die Pancakes nie, da diese bei uns grundsätzliche mit einem süßen Belag gegessen werden. Wer Proteinpulver (KLICK) nimmt, muss keinesfalls Süßen, da dieses schon gesüßt ist.

Wer kein Proteinpulver nimmt und die Pancakes etwas süßen möchte, kann gerne während der Vermischung von Milch & Mehl noch etwas Zucker oder Zuckerersatzstoffe hinzugeben.

Zubereitung der Pancakes

Mein Mann macht die Pancakes grundsätzlich ganz altmodisch mit dem Handrührgerät und Schneebesen. Ja, genau…obwohl wir einen Thermomix® haben, wird dieser nicht dafür benutzt (wenn ich sie mache, dann wird dieser aber ganz sicher genutzt!!).

Aber egal mit welchem Gerät Ihr die Pancakes macht, lecker ist es immer.

Ganz wichtig ist allerdings, dass Ihr das steife Eiweiß nur kurz unter die Milch-Mehl-Masse untermischt. Keinesfalls dürft Ihr das zu lange vermischen, denn sonst ist die Fluffigkeit der Pancakes dahin.

weltbeste-pancakes-fluffig

Menge der Pancakes & Aufwärmen

Unsere Kinder haben in der Früh viel Hunger und wir Erwachsenen oft auch. Daher muss man für ein Frühstück mindestens 18-20 Stück einplanen. Die Pancakes haben einen Durchmesser von ca. 8 cm und man bekommt ca. 20-25 Stücke aus der Teigmenge. Also wirkliche eine ganze Menge.

Macht gerne die gesamt Menge, wenn etwas übrig bleibt, ist das nicht schlimm. Am nächsten Tag einfach kurz in der Mikrowelle erwärmen, dann sind diese wieder super fluffig.

Weitere leckere Frühstücksrezepte:

weltbeste-pancakes-fluffig

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Weltbeste Pancakes

Für 20-25 Pancakes (je nach Größe)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 4 Eier (XL) oder 5 Eier (M)
  • 2 TL Zucker
  • 400 g Milch
  • 350 g Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 630
  • 50 Gramm Proteinpulver (KLICK) / Geschmack Vanille alternativ mit 50 g Mehl ersetzen (Flüssigkeit dann nach Wunsch anpassen. Jedes Proteinpulver ist anders – es sollte ein zähflüssiger Teig sein)
  • 1,5 TL Backpulver
  • Zum Ausbacken: etwas Kokosöl, Öl oder Butter

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Eier trennen. In einem völlig fettfreien und vor allen Dingen trockenen Mixtopf den Eischnee zubereiten.
  2. Eier trennen. Schmetterling einsetzten und das Eiweiß in den Mixtopf geben und bei 37 Grad / Stufe 3 schlagen (dauert meist so 6-8 Minuten). Nach 2 Minuten den Zucker durch den Mixtopfdecken hinzugeben. Umfüllen, Schmetterling entfernen.
  3. Milch, Mehl, Eigelb, Proteinpulver und Backpulver in den Mixtopf geben. Kurz auf Stufe 4 vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist (ca. 4-5 Sekunden). Mein Mann meint, wenn man mit dem Schneebesen schlägt, wird die Masse besser.
  4. Milch-Mehl-Masse in eine große Schüssel füllen und vorsichtig (und vor allen Dingen nicht zu lange) das Eiweiß unterheben.
  5. Pfanne erhitzen, etwas Kokosöl hinzugeben und immer 1,5 EL des Teiges in die Pfanne zum Ausbacken geben. Herd nicht zu heiß stellen – mittlere Hitze (Stufe 5 bei mir).

Herkömmliche Zubereitung

  • Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
  • Milch, Mehl, Eigelb, Proteinpulver und Backpulver mit dem Schneebesen gut vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist (oder mit dem Handrührgerät).
  • Das Eiweiß vorsichtig unter die Milch-Mehl-Masse heben. Keinesfalls zu lange vermischen.
  • Pfanne erhitzen, etwas Kokosöl hinzugeben und immer 1,5 EL des Teiges in die Pfanne zum Ausbacken geben. Herd nicht zu heiß stellen – mittlere Hitze (Stufe 5 bei mir).

Keywords: Pancakes, Protein-Pancakes,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Na, läuft Euch das Wasser im Munde zusammen? Ich denke, die Bilder machen Lust, die leckeren Pancakes auszuprobieren.

Wenn Ihr diesen köstlichen weltbesten Pancakes nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating