Grießbrei mit Zimt – Nicht nur für kleine Schleckermäuler

Ähm ja, ich geb´s zu…ich bin bekennender Grießbrei – Liebhaber! Natürlich mit einer großen Portion Zimt – was sonst. Ich könnte Grießbrei leider (besonders wenn´s draußen nass und kalt ist) ziemlich oft essen. Am liebsten mag ich´s ja noch ganz heiß (aber auch kalt schmeckt es supergut).
griessbrei-mit-zimt

Das geht in unseren Zauberkesseln aber auch ratz-fatz. Und meine Kids lieben Grießbrei seit sie Babies sind.

Grießbrei mit Zimt – Nicht nur für kleine Schleckermäuler

Oft stapfe ich ja früh runter in die Küche, haue die paar Zutaten für den Grießbrei in den Mixtopf, schlürfe wieder nach oben und wecke die Kids. Nach der Morgenhygiene hab ich dann auch schon ein schnelles und sättigendes Frühstück – besonders im Winter ist das eine leckere, warme Mahlzeit am frühen morgen (und die mag sogar meine oft nicht frühstückende Tochter).

Ich nutze zum Süßen gerne Xucker, damit die zwei in der Früh nicht gleich einen Zuckerschock kriegen. Und ich lechze dann immer nach den Resten aus dem Mixtopf.

Auch ist Grießbrei bei uns ein sehr beliebter Nachtisch. Immer wenn andere Kids zu Besuch sind, machen meine Zwei sich diesen Nachtisch sozusagen selbst, weil ja wirklich nichts schwieriges dabei ist.

Wenn Ihr noch weitere leckere Desserts sucht, dann schaut doch mal hier:

osterhasen-schokoladenpudding-ohne-tuetchen-selbstgemacht

Print

Grießbrei mit Zimt – Nicht nur für kleine Schleckermäuler

Für 3-4 Portionen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 1 min
  • Kochzeit: 10 mins
  • Gesamtzeit: 11 mins

Zutaten

Menge
  • 600 Gramm Milch
  • 35 Gramm Xucker (oder Zucker)
  • Große Prise gemahlene Vanille
  • ½ TL Zimt
  • 65 Gramm Weichweizengrieß
  • 10 Gramm Butter
  • Prise Salz

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Schmetterling einsetzen.
  2. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Minuten / 90 Grad / Stufe 2
  3. Kann man warm, lauwarm oder kalt genießen.

Herkömmliche Zubereitung

• Alle Zutaten in einen Topf geben und unter (ständigem) Rühren ca. 10 Minuten langsam aufkochen.
• Sobald der Grießbrei angedickt ist, vom Herd nehmen.

Keywords: Griesbrei

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

griessbrei-mit-zimt
So meine Lieben…ich denke, viele von Euch mögen Grießbrei auch richtig gerne.

Wenn Ihr diesen köstlichen Grießbrei nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating