10-Minuten Frühstück: Schoko-Bananen-Porridge Bowl

Schoko-Bananen-Porridge. Die Sonne strahlt vom Himmel und draußen ist es minus 7 Grad. Die Kids sind aus dem Haus. Genau dann mache ich mir im Winter zum Frühstück sehr gerne solch eine wärmende Schoko-Bananen-Porridge Bowl.

Die Zubereitung dauert keine 10 Minuten und bevor ich mich in die Arbeit stürze, wird in Ruhe das Frühstück genossen.

 10-minuten-fruehstueck-schoko-bananen-porridge-bowl

Mögt Ihr so ein wärmendes Porridge in der kalten Jahreszeit auch so gerne? Ich finde es ist die optimale Kombination – es wärmt von innen und sättigt ungemein.

Was auch keinesfalls im Porridge fehlen darf sind Gewürze…die machen die ganze Sache noch so viel besser!

10-Minuten-Frühstück: Schoko-Bananen-Porridge Bowl

Ein Porridge ist das perfekte Frühstück für alle bei denen es am Morgen schnell gehen muss. Ja, schnell soll es gehen, aber trotzdem muss es gesund und vor allen Dingen sättigend sein.

Ich liebe den leicht herben Geschmack, wenn ich gutes Kakaopulver (kein Kaba) ins Porridge gebe. Dazu der dezente Geschmack nach Zimt und oft winterlichen Gewürzen.

Ich konzipiere solche Rezepte meist für 1 Portion, da ich es in der Früh alleine esse. Aber im Rezept unten könnt Ihr auch die doppelte oder Dreifache Menge einstellen.

 10-minuten-fruehstueck-schoko-bananen-porridge-bowl

Toppings, Meal-Prep und Proteinpulver

Beim Topping seid Ihr völlig frei. Ich bin ja ein ganz großer Fan von Kakaonibs. Mit Nüssen oder Saaten toppe ich mein Frühstück auch sehr gerne.

Wer möchte, kann auch noch etwas Proteinpulver (+ Flüssigkeit) mit ins Porridge mischen. Das gebe ich gerne am Ende hinzu – lasse dann aber die Süße komplett weg. Das Proteinpulver macht das Porridge nochmals richtig fluffig.

Wann bereite ich das Schoko-Bananen-Porridge zu, wenn ich wenig Zeit habe?

Tipp: Das Porridge schmeckt übrigens auch kalt sehr gut und kann demnach perfekt als Meal-Prep zubereitet werden.

Ihr könnt es Euch das Schoko-Bananen-Porridge beispielsweise morgens (oder auch schon abends) zubereiten, in ein Glas umfüllen und mit zur Arbeit nehmen…es sind dann halt eher Overnight Oats.

Alternativ erwärmt Ihr es nochmals kurz in der Mikrowelle (dann vielleicht noch etwas Milch hinzugeben, dass es wieder schön cremig wird).

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

 

Print

Schoko-Bananen-Porridge Bowl

Für 1 Portion

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 1 Banane
  • 1,5 TL Kakao, zuckerfrei, alternativ Backkakao
  • 35 g Haferflocken, fein
  • 150 g Milch nach Wahl
  • 60 g Wasser
  • 1 TL Agavendicksaft / Honig / Erythrit etc.
  • optional: 2 EL Proteinpulver (z.B. Schoko-Brownie, Schoko-Kokos oder Vanille) + 25 g Flüssigkeit
  • Topping nach Wunsch z.B. Kakaonibs, Nüsse, Saaten

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Die Hälfte der Banane in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern (wer die Bowl nicht mit der anderen halben Banane toppen will, mixt die ganze Banane).
  2. Kakao, Haferflocken, Milch, Wasser, Süße hinzugeben und 8 Minuten / 90 Grad / Linkslauf / Stufe 1 aufkochen.
  3. Wer Proteinpulver (+ Flüssigkeit) hinzugeben will, mische es jetzt mit dem Spatel unter (oder 12 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3) – dann würde ich aber die Süße weglassen, da das Proteinpulver schon gesüßt ist.
  4. Dann das Porridge kurz 2-3 Minuten andicken lassen.
  5. Mit Obst, Nüssen oder Kakaonibs toppen.

Tipp: Das Porridge schmeckt auch kalt sehr gut und kann als Meal-Prep zubereitet werden.

Herkömmliche Zubereitung

  • Die Hälfte der Banane mit einer Gabel zermatschen.
  • Milch und Wasser in einer Schüssel erhitzen. Haferflocken, Gewürzmischung, Kakao hinzufügen und ca. 6-8 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen und immer wieder umrühren.
  • Zerkleinerte Bananen, Agavendicksaft und ggf. Proteinpulver unterheben und vermischen. Kurz ruhen lassen.
  • Nach Wunsch toppen.

Keywords: Porridge, Schoko-Bananen-Porridge, Frühstück

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

So meine Lieben…ich hoffe viele von Euch probieren in der nächsten Zeit einmal diese leckere Schoko-Bananen-Porridge Bowl aus. Diese sättigt wirklich ungemein und ich habe über den ganzen Vormittag keine Gelüste auf Naschereien.

Wenn Ihr noch weitere sättigende Frühstücksalternativen sucht (in welche man die Super Spices ganz wunderbar verarbeiten kann), kann ich Euch folgendes empfehlen: Himbeer-Bircher-MüsliChia-Protein-Pudding, Smoothie-Bowls, Herbstliches Bircher Müsli oder Grüner Smoothie Bowl.

Wenn Ihr dieses köstliche Schoko-Bananen-Porridge nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating