Schnelles Fitness-Karottenbrot mit Saaten

Ich hab ja zur Zeit eine ganz große Schwäche für Vollkorn-Kastenbrote. Die sind wahnsinnig schnell angesetzt, müssen nicht so lange gehen und ich mag einfach total gerne Vollkornbrot mit vielen Saaten.

Diesmal hab ich noch etwas Karotte mit untergemischt, was das Brot noch saftiger macht.

fitness-karottenbrot-mit-saaten-kastenbrot-vollkornbrot

Schnelles Fitness-Karottenbrot mit Saaten

Mögt Ihr auch so gerne meine leckeren Kasten-Vollkornbrote. Es gibt ja mittlerweile ganz viele verschiedene auf dem Blog. Und ich liebe sie. Mindestens einmal pro Woche gibt es bei uns Kastenbrote in verschiedenen Variationen. Ich backe dann immer gleich zwei auf einmal, denn dafür ist ja im Backofen genug Platz.

Die Hälfte wird dann immer eingefroren und bei Bedarf aufgetaut. Schmeckt dann übrigens wie frisch. Und dazu gibt es bei uns wie so oft, leckere Aufstriche.

Sucht Ihr noch weiteres leckeres Brot – dann schaut mal hier vorbei:

fitness-karottenbrot-mit-saaten-kastenbrot-vollkornbrot

Print

Schnelles Fitness-Karottenbrot mit Saaten

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 55 mins
  • Gesamtzeit: 1 hour

Zutaten

Menge
  • 200 Gramm Karotten
  • 500 Gramm Buttermilch
  • 30 Gramm Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 150 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 230 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 120 Gramm Weizenmehl 550
  • 2 TL Salz
  • 40 Gramm Chia
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Dinkelflocken (oder Haferflocken)
  • 30 Gramm Kürbiskerne
  • Extra: Dinkelflocken zum Bestreuen

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung weiter unten)

  1. Karotten schälen und in grobe Stück schneiden und in den Mixtopf geben. 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen.
  2. Buttermilch, Hefe, Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen.
  3. Alle weiteren Zutaten (incl. Karotten) hinzugeben und 4 Minuten / Knetstufe.
  4. In eine Kastenform umfüllen (ich benutze eine Dauerbackfolie, ansonsten bitte fetten) und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  5. Backofen auf 220 Grad O/U – Hitze vorheizen.
  6. Einschneiden, mit Wasser besprühen und mit Dinkelflocken (oder Haferflocken) betreuen.
  7. Dann 15 Minuten bei 220 Grad backen, danach 35-40 Minuten auf 190 Grad – ca. 15 Minuten vor Backende das Brot aus der Form nehmen und nochmals ohne Kastenform backen

Herkömmliche Zubereitung

• Karotten fein raspeln.
• Lauwarme Buttermilch, Hefe, Zucker gut verrühren, Hefe sollte sich aufgelöst haben.
• Alle weiteren Zutaten hinzugeben und gut durchkneten bzw. die Maschine kneten lassen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

fitness-karottenbrot-mit-saaten-kastenbrot-vollkornbrot
Zutaten:

  • 200 Gramm Karotten
  • 500 Gramm Buttermilch
  • 30 Gramm Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 150 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 230 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 120 Gramm Weizenmehl 550
  • 2 TL Salz
  • 40 Gramm Chia
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Dinkelflocken (oder Haferflocken)
  • 30 Gramm Kürbiskerne
  • Extra: Dinkelflocken zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Karotten schälen und in grobe Stück schneiden und in den Mixtopf geben. 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen.
  2. Buttermilch, Hefe, Zucker in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen.
  3. Alle weiteren Zutaten (incl. Karotten) hinzugeben und 4 Minuten / Knetstufe.
  4. In eine Kastenform umfüllen (ich benutze eine Dauerbackfolie, ansonsten bitte fetten) und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  5. Backofen auf 220 Grad O/U – Hitze vorheizen.
  6. Einschneiden, mit Wasser besprühen und mit Dinkelflocken (oder Haferflocken) betreuen.
  7. Dann 15 Minuten bei 220 Grad backen, danach 35-40 Minuten auf 190 Grad – ca. 15 Minuten vor Backende das Brot aus der Form nehmen und nochmals ohne Kastenform backen

16 Kommentare zu „Schnelles Fitness-Karottenbrot mit Saaten“

    1. Hallo Anja, klar kannst Du das auch durch Dinkel oder Roggen ersetzten. Aber besser kein weiteres Vollkornmehl. LG Sandy

  1. Das Brot ist geschmacklich toll,Im Römertopf aufbewahrt, war es auch am 5Tag noch lecker und nicht ausgetrocknet! Danke für das tolle Rezept

    1. Liebe Iris…ja, da stimme ich Dir vollkommen zu, bei uns hält es auch sooo lange frisch (wenn es denn so lange hält). Liebe Grüße, Sandy

  2. Hallo,
    Ich habe keinen Mixtopf/Küchenmaschine… gibt es Alternativen für den 2. Schritt? In einem Kochtopf einfach?
    Schonmal vielen Dank!

    1. Hallo Aya, wenn Du etwas weiter runter scrollst, findest Du unter der Thermomix-Zubereitung auch die Zubereitung auf “herkömmlichen Weg” ;-). LG Sandy

  3. Pingback: Brot backen in der Krise – Krisenbewältigung mit Crunch! – Hanuki Style – Fashion, Beauty & Lifestyle Blog

  4. Unser absolutes Lieblingsbrot…..ersetze das Weizenmehl durch Roggen und Dinkelmehl und benutze nur 10g Hefe und lasse es dann länger gehen …..so ist es bekömmlicher. Eignet sich super zum einfrieren. Danke für das tolle Rezept 🤗

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating