Mischbrot mit Chia…unser absolutes Lieblingsbrot

Mischbrot mit Chia / Das Mischbrot mit Chia ist zur Zeit eines unserer absoluten Lieblingsbrote.

Ein leckeres Buttermilch-Mischbrot aus Dinkelvollkornmehl, Roggen und 1050 Weizen. Sehr knusprig und lecker im Geschmack. Schon lange habe ich mich nicht mehr so über ein tolles Brot gefreut.
mischbrot-mit-chiaDaher gab es gestern mal wieder einen Vesperabend (wir sind sonst eher Warm-Esser abends)…und was soll ich sagen? Knusprig von außen und super soft und weich von innen.

Mischbrot mit Chia…unser absolutes Lieblingsbrot

Auch am nächsten Tag ist das Brot noch schön frisch. Das liebe ich ja. Nach 2-3 Tagen kann man es auch ganz toll einfach toasten. Oder Panini damit machen.

Backen könnt Ihr das Mischbrot mit Chia bestenfalls in einer Form mit Deckel. Egal ob gusseiserner Topf (diesen bitte vorheizen und dann die Temperatur um 20 Grad reduzieren) oder in Steinformen wie Römertopf oder Zaubermeister von PamperedChef. Zur Not tut es bestimmt auch ganz einfach Glasformen mit Deckel (darin habe ich aber noch nie gebacken, daher müsstet Ihr das erst einmal ausprobieren).

Wichtig ist wie immer das Falten des Brotes. Denn wir wollen eine schöne Oberflächenspannung haben, damit das Brot nicht explodiert, sondern so bleibt, wie wir es gefaltet haben.

Du möchtest wissen wie man Brot und Brötchen faltet? Dann schaue doch mal im Blogbeitrag „Brot und Brötchen falten“ (KLICK) vorbei. Dort siehst Du genau, was Falten und Schleifen von Brot und Brötchen eigentlich genau heißt.

mischbrot-mit-chia

Fitness-Vollkornbrot mit Saaten

Ich liebe ja Brot in jeder Variante. Ohne Brot, ohne mich. Besonders gerne mag ich ja schnelle Kastenbrote. Teig wird geknetet, ab in die Form zum gehen lassen und backen. Easy peasy und auch für absolute Backanfänger geeignet.

Besonders gerne backe ich solche einfachen und schnellen Vollkornbrote. Das schafft jeder – auch absolute Backanfänger.

Das Gute ist, die Kastenbrote können gleich in der Form gehen (und das gar nicht mal so lange) und schon nach kürzester Zeit könnten solche Brote verzehrt werden. Ich mag das so gerne, denn manchmal merkt man erst am Nachmittag, dass kein Brot mehr da ist.

Vor allen Dingen als Sandwichbrot lieben wir es. Im Sommer, ist das ein ideales Essen am Abend. Die Küche bleibt kalt und man kann die Sandwiches nach Herzenslust belegen.

fitness-vollkornbrot-mit-saaten

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

3-er Mischbrot mit Chia

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für 1 Brot, gebacken in einer Steinform mit Deckel (3-4 Liter)

  • 500 g Buttermilch
  • 100 g Wasser
  • 18 g frische Hefe
  • 450 g Weizenmehl 1050
  • 115 g Roggenmehl 1150
  • 175 g Dinkelmehl 1050
  • 16 g Salz
  • 50 g Chia

Zubereitung im Zauberkessel

 

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Buttermilch, Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 5 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 – 2 Stunden gehen lassen.
  4. Den Teig nach der Gehzeit auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen, mehrere Male falten und zu einem ovalen Laib formen.
  5. Diesen in eine gefettete Form geben, einschneiden und Deckel aufsetzen.
  6. Im kalten Backofen bei 240 Grad O/U-Hitze ca. 45 Minuten auf unterster Schiene backen.
  7. Deckel entfernen und nochmals 5-10 Minuten ohne Deckel backen. Sichtkontakt halten, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Hefe in warmer Buttermilch und Wasser auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Alle weiteren Zutaten hinzugeben und mindestens 5 Minuten kneten (lassen).
  • In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 – 2 Stunden gehen lassen.
  • Den Teig nach der Gehzeit auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen, mehrere Male falten und zu einem ovalen Laib formen.
  • Diesen in eine gefettete Form geben, einschneiden und Deckel aufsetzen.
  • Im kalten Backofen bei 240 Grad O/U-Hitze ca. 45 Minuten auf unterster Schiene backen.
  • Deckel entfernen und nochmals 5-10 Minuten ohne Deckel backen. Sichtkontakt halten, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Keywords: Mischbrot, Chia, Chia-Mischbrot, Roggenbrot

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

mischbrot-mit-chia

Wenn Ihr auch so gerne selbst Brot backt, dann probiert unbedingt einmal dieses feine Mischbrot mit Chia. Ich liebe solche einfachen Brote, die wirklich jeder nachbacken kann. Auch absolute Anfänger.  Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du das Mischbrot mit Chia nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

3 Kommentare zu „Mischbrot mit Chia…unser absolutes Lieblingsbrot“

  1. Pingback: Dinkel Landbrot…da kann der Bäcker einpacken – wie.wo.was.ist.gut

  2. Wirklich spitze dieses Brot, hab es jetzt schon mehrmals gebacken und schmeckt einfach super lecker. Innen locker außen kross. Tolles Rezept und einfach nachzubacken.
    Auch das Overnight Frühstück ist sehr lecker und leicht abzuwandeln, echt tolle Ideen.

    1. Liebe Melanie, vielen Dank für die Rückmeldung und das liebe Kompliment. Es freut mich immer sehr, wenn ich eine Rückmeldung über gepostete Rezepte kriege, dann weiß ich, dass nicht nur mir die Sachen schmecken 🙂 ! Sonnige Grüsse Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating