Wärmende Zimt-Pudding-Oats (mit Proteinvariante)

Wärmende Zimt-Pudding-Oats – perfektes Herbst-Soulfood am Morgen. Ihr seid bei Instagram wegen dem Rezept dezent eskaliert. Also so schnell hab ich selten einen Beitrag veröffentlicht.

Aber ich kann es verstehen, denn diese wärmenden Zimt-Pudding-Oats sind auch wirklich der Knaller.

waermende-zimt-pudding-oats-auch-mit-proteinvariante

Denn bei diesem nass-kalten Herbstwetter gibt es doch nichts Besseres, als ein warmes Frühstück wie diese Zimt-Pudding-Oats.

Wärmende Zimt-Pudding-Oats (auch mit Proteinvariante)

Die Zimt-Pudding-Oats sind in knapp 10 Minuten fertig zubereitet. Wie immer gibt es bei mir eine Protein-Variante, in der noch Proteinpulver + weitere Flüssigkeit hinzugefügt wird. Dafür braucht man dann keinen zusätzlichen Zucker.

Bei der Variante ohne Proteinpulver müsst Ihr nach Eurem Gusto süßen – mit Agavendicksaft, Zucker oder Zuckerersatzstoff wie Erythrit. Jeder süßt völlig anderes, daher gebe ich keine Mengen an.

Das Rezept ist für 2 Portionen konzipiert, allerdings kann man die zweite Portion auch in ein Glas umfüllen und am nächsten Tag kalt mit zur Arbeit nehmen. Perfektes Meal-Prep und man hat zwei mal etwas vom Frühstück. Mein Mann hat die kalte Variante mehr als abgesegnet.

WEITERE LECKERE FRÜHSTÜCKSREZEPTE:

waermende-zimt-pudding-oats-auch-mit-proteinvariante

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

Fix gemixt Kochbuch

Print

Wärmende Zimt-Pudding-Oats

Für 2 Portionen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge
  • 200 g Wasser
  • 200 g Milch
  • 20 g Stärke
  • 75 g zarte Haferflocken
  • 13 TL Zimt
  • 275 g Skyr (oder Magerquark) oder vegane Alternative
  • Süße nach Wunsch, wenn kein Proteinpulver verwendet wird (z.B. Agavendicksaft, Erythrit oder Zucker)
  • Proteinvariante: zusätzlich 35 g Proteinpulver & 40 g Milch oder Wasser
  • Toppings nach Wunsch: z.B. Banane, Kakaonibs und Cashewmus

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung weiter unten)

  1. Wasser, Milch, Stärke, Haferflocken und Zimt in den Mixtopf geben und 7.5. Minuten / 80 Grad / Linkslauf / Stufe 2 aufkochen.
  2. Proteinvariante: Proteinpulver und Flüssigkeit nach Ende der Garzeit hinzugeben und mit dem Spatel etwas verrühren. 4 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen.
  3. Pudding Oats 5-10 Minuten abkühlen lassen.
  4. Skyr hinzugeben und 5 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen.
  5. Auf 2 Schälchen umfüllen und mit Wunsch-Toppings versehen.
  6. Man kann die Pudding-Oats auch wunderbar kalt essen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Wasser, Milch, Stärke, Haferflocken und Zimt in einem Topf verrühren und auf mittlerer Stufe ungefähr 8-10 Minuten
  • Proteinvariante: Proteinpulver und Flüssigkeit nach der Garzeit hinzugeben und gut verrühren.
  • Pudding Oats in eine Schüssel umfüllen und 5-10 Minuten abkühlen lassen.
  • Skyr hinzugeben und gut vermischen.
  • Auf 2 Schälchen umfüllen und mit Wunsch-Toppings versehen.

Keywords: Pudding-Oats, Frühstück, Zimt

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

So meine Lieben…ich hoffe ganz viele von Euch probieren die köstlichen Zimt-Pudding-Oats aus. Das perfekte Frühstück kann ich Euch versichern.

Wenn Ihr die Zimt-Pudding-Oats nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating