Winterlicher Spekulatius Gugelhupf mit Schokolade

So ganz richtig bin ich ja noch nicht in Weihnachtsstimmung. Wir hatten vor 2 Wochen zwar kurzzeitig 2 Tage Schnee, aber seitdem haben wir herrliches, sonniges Herbstwetter.

Aber wisst Ihr was…den köstlichen Spekulatius Gugelhupf mit viel Schokolade und Nüssen kann ich das ganz Jahr über mit einem leckeren, frisch aufgebrühten Espresso genießen.

winterlicher-espresso-spekulatius-gugelhupf-kuchen -schokolade-cafe-intencion
Der aromatische Espresso-Spekulatius Gugelhupf ist jetzt nicht per se ein Winter-Kuchen. Diesen kann man wirklich das ganze Jahr über backen. Außerhalb der Weihnachtszeit nimmt man einfach kein Spekulatius, sondern mehr Zimt oder lässt die winterlichen Gewürze einfach ganz weg.

 

Winterlicher Spekulatius Gugelhupf mit Schokolade & gehackten Nüssen

Dieser blitzschnelle, saftige und aromatische Espresso-Spekulatius Gugelhupf ist bei uns sehr beliebt. Der Kuchen ist in knapp 2 Minuten gerührt, ab damit in den Backofen und nach dem Auskühlen gerne noch ordentlich Schokolade drauf. Ich streue on top ja noch sehr gerne geröstet, kleingehackte Haselnüsse mit darauf.

winterlicher-espresso-spekulatius-gugelhupf-kuchen -schokolade-cafe-intencion

Also ich kann Euch nur warnen – der Espresso-Spekulatius Gugelhupf hat wirklich Suchtgefahr. Wie bereits oben geschrieben, habe ich diesen jetzt im Winter mit einer ordentlichen Portion Wintergewürzen gepimt (Zimt & Spekulatiusgewürz).

Natürlich passt so ein Espresso-Gugelhupf so ziemlich das ganze Jahr. Im Herbst kann man z.B. noch ein paar Apfelstückchen oder Orangenschale mit einarbeiten oder im Sommer diesen mit einem köstlichen Erdbeer-Fischkäse-Topping versehen.

Ihr seht, viele Möglichkeiten um den köstlichen Espresso-Spekulatius Gugelhupf das ganze Jahr über zu backen. Ich nutze übrigens für meine Kuchen immer gerne Joghurt – das macht den Kuchen schön saftig und nicht staubtrocken.

Print

Espresso-Spekulatius Gugelhupf

Für eine 24 cm Gugelhupf Form

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 3 mins
  • Kochzeit: 50 mins
  • Gesamtzeit: 53 mins

Zutaten

Menge
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Zucker
  • 170 Gramm griechischer Joghurt
  • 2 EL Orangensaft
  • 140 Gramm Sonnenblumenöl
  • ½ TL Vanille gemahle (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 20 Gramm Backkakao
  • 300 Gramm Mehl
  • 70 Gramm gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
  • 40 Gramm kalten Espresso (alternativ Milch nehmen)
  • 3 TL (Weinstein)-Backpulver
  • 1 TL Natron

Extra:

  • 150 Gramm Kuvertüre (100 Vollmilch & 50 Gramm Zartbitter)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Gehackte Nüsse

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Eier, Salz, Zucker, Joghurt, Öl, Orangensaft, Gewürze in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  2. Mehl, Backpulver, Natron, Backkakao, Haselnüsse, Espresso hinzugeben und 2 x 5 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  3. In eine gefettete Gugelhupfform füllen.
  4. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad O/U-Hitze) ca. 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  5. Kuchen komplett auskühlen lassen.
  6. Schokolade im Wasserbad schmelzen. 1 EL Sonnenblumenöl hinzugeben und gut verrühren.
  7. Schokolade auf dem Gugelhupf verteilen und die gehackten Nüsse darüber geben.

Herkömmliche Zubereitung

• Eier, Salz, Zucker, Joghurt, Öl, Orangensaft, Gewürze mit dem Rührgerät schaumig rühren.
• Mehl, Backpulver, Natron, Backkakao, Haselnüsse, Espresso hinzugeben und kurz verrühren.
• Im Rezept oben weiter folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 

So meine Lieben, ich hoffe ich konnte Euch einen neuen leckeren Gugelhupf vorstellen. Alternativ kann ich Euch noch folgende winterlichen Kuchen anbieten, zu welchem Ihr auch einen leckeren Espresso genießen könnt: Winter-Spekulatius-Marmorkuchen, Zupf-Blechkuchen mit viel Zimt, Schoko-Mandel-Cantuccini, oder einen Apfel-Gewürzkuchen.

 

Wenn Ihr diesen köstlichen Espresso-Spekulatius Gugelhupf nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch gerne mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gutes Gelingen!

6 Kommentare zu „Winterlicher Spekulatius Gugelhupf mit Schokolade“

  1. Mein Favorit ist die Solero Torte. Wobei ich schon vieles von dir gebacken habe und immer begeistert war von denn tollen Rezepten und Ideen.

  2. Den Kaffee kenne ich schon aus dem Biomarkt, ich würde mich freuen 🙂
    Ich wünsche ein zauberhaftes erstes Adventswochenende,
    lieben Gruß, Melanie

  3. Caroline Schwarz

    Ich mag den Kirsch-Streuselkuchen mit Zimt total gerne 🙂 Bin eigentlich nicht so der Obst-auf-Kuchen-Fan aber mit den Streuseln ist es wirklich ein leckeres Rezept. Danke.

  4. Meine Familie und ich lieben den Café Intención ecológigo Espresso und dadurch bin ich auf diesen interessanten Blog aufmerksam geworden. Da ich bisher diesen Blog noch nicht kannte, kann ich nur das Espresso-Guglhupf-Rezept als meinen Favoritenangeben und ich habe es zum Nachbacken gleich kopiert.
    Vielleicht habe ich auch dadurch eine Chance an der Verlosung teilzunehmen.
    Da ich gerne backe und immer neue Ideen sammele, werde ich Deine übrigen Rezepte auch noch sammeln.
    Viele Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Marianne.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating