(Laugen) Herz-Brötchen

Solche formschönen Herz-Brötchen sehen nicht nur spektakulär aus, sondern sie sind auch noch ultra lecker dazu. Von außen schön kross und von innen super fluffig.

So müssen Brötchen sein!

laugen-herz-broetchen

Und sind wir mal ehrlich….die Form ist doch einfach grandios – oder? Solche Herz-Brötchen passen aber nicht nur am Valentinstag, sondern eigentlich immer. Wer würde sich nicht über solch ein herziges Brötchen freuen?

(Laugen) Herz-Brötchen

Die Brötchen sind auch wie immer super einfach zubereitet. Du musst nur einen Teig ansetzen, diesen eine Weile gehen lassen. Dann formst Du aus dem Teig 16 Mini-Brötchen.

Aus den Brötchen, die gut gefaltet und geschliffen werden müssen, formst Du dann jeweils eine Art Kegel und legst immer 2 Teile aneinander (siehe Foto unten). Am besten zwackst du unten das Ende etwas zusammen, so dass es nach einem richtigen Herz aussieht.

Das ordentliche Falten und Schleifen ist wirklich wichtig, denn die Brötchen sollten eine gute Oberflächenspannung haben, damit das Herz auch ein Herz bleibt und sich nicht verformt.

laugen-herz-broetchen

Die Herz-Brötchen kann man auch ohne Lauge backen

Hast Du vielleicht gerade kein Natron da, dann kannst Du die Brötchen auch ganz ohne das Natron/Laugenbad backen.Anstatt diese mit Natron einzupinseln, sprühst Du sie einfach mit Wasser ein und toppst dann nach Lust und Laune, z.B. mit Sesam oder grobem Meersalz.

Auf dem Blog & meinen Büchern findest du viele weitere Rezepte

Sehen die Herz-Brötchen nicht absolut fantastisch aus? Es geht wirklich einfach. Alle meine Rezepte sind nämlich auch für absolute Backanfänger geeignet.

Am Anfang wirst Du vielleicht noch nicht immer eine exakte und gleichmäßige Form hinbekommen, aber das wird mit der Zeit. Versprochen. Meine Brötchen sehen auch nicht immer alle gleich akkurat aus.

Viele weitere Brot & Brötchenrezepte findest Du auf meinem Blog. Wenn Du mein Buch “Brotliebe” noch nicht kennst, schau gerne mal in meinem Shop vorbei.

Du möchtest wissen wie man Brot und Brötchen faltet? Dann schaue doch mal im Blogbeitrag „Brot und Brötchen falten“ (KLICK) vorbei.

laugen-herz-broetchen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

(Laugen)-Herz-Brötchen

Für 8 Brötchen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 100 g Milch
  • 190 g Wasser
  • 20 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 18 g frische Hefe
  • 500 g Weizenmehl 550
  • 12 g Salz

Lauge

  • 200 ml Wasser
  • 30 g Kaisernatron

Topping

  • Sesam
  • grobes Meersalz

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Zutaten von Milch bis Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Mehl und Salz hinzugeben und 5 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Backofen auf 210 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  5. Teig in 16 Stück (ca. 50 g) teilen. Falten und rund schleifen. Ein Art Kegel formen und 2 Teile aneinanderlegen und unten etwas festdrücken, so dass eine Herzform entsteht (siehe Fotos weiter oben im Blogbeitrag).
  6. Die Brötchen auf ein Backblech legen und nochmals 15 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  7. Wasser aufkochen, vom Herd nehmen, Natron einrieseln lassen und gut verrühren.
  8. Die Brötchen damit einstreichen und nach Wunsch mit Sesam oder grobem Meersalz toppen. Brötchen können auch ohne Natronlauge gebacken werden – dann mit Wasser einsprühen und mit Topping versehen!
  9. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis die Brötchen eine schöne Farbe erhalten haben. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Butter, Zucker, Hefe in handwarmer Milch auflösen. Wasser hinzugeben und vermischen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Mehl und Salz hinzugeben und 5 Minuten von der Maschine verarbeiten lassen.
  • In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 

Wenn Ihr mal Muße habt, dann probiert unbedingt diese formschönen Herz-Brötchen aus. Eure Familie wird sich bestimmt darüber freuen.

Wenn du diese Herz-Brötchen nachmachst, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating