Haferflocken-Krusties / Es geht doch in der Tat nichts über frisch gebackene Brötchen (egal ob für´s Frühstück oder Abendessen). Ich liebe den Duft einfach.

Ich kann Euch versprechen, dass diese einfachen Haferflocken-Krusites aka Abstechbrötchen  auch für absolute Backanfänger geeignet sind. 

Vegane-haferflocken-krusties

Denn sie lassen sich wirklich so einfach zubereiten, da sie nur geknetet werden, dann gehen müssen und am Ende einfach abgestochen werden und auf´s Blech kommen. Kein falten und kein rund schleifen!!

Hört sich doch machbar an oder? Du kannst diese übrigens komplett vegan zubereiten – nimm pflanzliche Milch & Joghurt. Funktioniert wunderbar!!

Einfache Haferflocken-Krusties – ohne falten und rund schleifen

Wenn Ihr noch absolute Backanfänger seid und von Brötchen schleifen und falten noch nie etwas gehört habt, dann sind diese Haferflocken-Krusties genau das Richtige für Euch.

Denn da entfällt in der Tat alles, was schwierig ist. Hier musst Du nur den Teig kneten (egal ob im Thermomix® oder mit deiner Küchenmaschine), danach geht der Teig gemütlich vor sich hin und am Schluss stichst Du einfach einzelne Portionen ab, legst diese auf´s Blech und ab in den Ofen.

Auf dem Foto etwas weiter unten kannst Du sehen, dass die Brötchen auch bei mir alle etwas anders aussehen. Das ist gar kein Problem und sie werden alle durch, egal ob ein bisschen größer oder kleiner.

Der Teig ist weich, aber verläuft nicht und lässt sich dadurch so wunderbar abstechen.

Vegane-haferflocken-krusties

Auf dem Blog & meinen Büchern findest du viele weitere Rezepte

Sehen diese Haferflocken-Krusties nicht absolut fantastisch aus? Alle meine Rezepte sind nämlich auch für absolute Backanfänger geeignet. Am Anfang wirst Du vielleicht noch nicht immer eine exakte und gleichmäßige Form hinbekommen, aber das wird mit der Zeit. Versprochen. Meine Brötchen sehen auch nicht immer alle gleich akkurat aus.

Viele weitere Brot & Brötchenrezepte findest Du auf meinem Blog. Wenn Du mein Buch “Brotliebe noch nicht kennst, schau gerne mal in meinem Shop vorbei.

Du möchtest wissen wie man Brot und Brötchen faltet? Dann schaue doch mal im Blogbeitrag „Brot und Brötchen falten“ (KLICK) vorbei. Dort siehst Du genau, was Falten und Schleifen von Brot und Brötchen eigentlich genau heißt.

Vegane-haferflocken-krusties

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Haferflocken-Krusties

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Für 8-9 Brötchen

  • 400 g Milch nach Wahl 
  • 18 g frische Hefe
  • 100 g Haferflocken, fein
  • 75 g Joghurt nach Wahl
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 500 g Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 550
  • 15 g Salz

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 7 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  3. In eine Schüssel umfüllen, abdecken und ungefähr 1-1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen und auch auf der Oberseite bemehlen.
  5. 8-9 Teile abstechen (je nachdem, wie groß man die Brötchen haben möchte) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  6. Nochmals 15-20 Minuten mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehen lassen.
  7. Backofen auf 230 Grad O/U-Hitze vorheizen. Eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser beim Aufheizen in den Ofen stellen.
  8. Auf mittlerer Schiene ca. 18-20 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Überachtgare: Der Tag kann auch über Nacht im Kühlschrank gehen. Dafür nur 5 g frische Hefe verwenden. Den Teig 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen, dann über Nacht im Kühlschrank.

Herkömmliche Zubereitung

  • Hefe in lauwarmer Milch auflösen.
  • Alle weiteren Zutaten hinzugeben und mindestens 7 Minuten von der Maschine kneten lassen.
  • In eine Schüssel umfüllen, abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen und auch auf der Oberseite bemehlen.
  • 8 Teile abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals 15-20 Minuten mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehen lassen.
  • Backofen auf 230 Grad O/U-Hitze vorheizen. Eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser beim Aufheizen in den Ofen stellen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 18-20 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Keywords: Haferbrötchen, Abstechbrötchen, einfache Brötchen,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

krusties-selbstgemachte-broetchen

Diese Haferflocken-Krusties sind auch für absolute Backanfänger geeignet. Sie sind so einfach und schmecken soooooo gut!

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du das Bärlauchsalz nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „Haferflocken-Krusties“

    1. Hallo Jasmin, das kann ich dir nicht sagen. Das Rezept funktioniert so, wie angegeben. Das müsstest Du einfach mal probieren. Viele Grüße, Sandy

        1. Hallo Karina, das geht bestimmt. Ich backe nie mit Trockenhefe, daher kann ich Dir da nicht wirklich weiterhelfen. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating