Tomatensoße auf Vorrat – „Einfach“ lecker

Tomatensoße auf Vorrat / Natürlich ist eine leckere Tomatensoße mit Nudeln eines der Gerichte, die meine Kinder unheimlich gerne mögen. Aber manchmal bleibt einfach nicht die Zeit noch 20 Minuten eine Soße zu kochen, weil die Kinder von der Schule nach Hause kommen und solch einen Hunger haben, als hätten sie 2 Tage nichts mehr gegessen.

Genau dann gibt bei mir eine solche Tomatensoße auf Vorrat, die ich meist jetzt zur Tomatenzeit in rauen Mengen „produziere“. Denn genau jetzt habe ich die frischesten und aromatischsten Tomaten und die besten Kräuter im Garten.

Tomatensoße-Vorrat–einfach-lecker-thermomix

Tomatensoße auf Vorrat – „Einfach“ lecker

Die eingekochte Tomatensoße auf Vorrat hält mindestens 6 Monate – wahrscheinlich ist sie sogar noch länger haltbar, allerdings nach 6 Monaten ist mein Lager im Keller leergeräumt. Ich verwende diese sowohl als Tomatensoße für Nudeln, als auch für Lasagne oder andere Tomatengerichte z.B. Aufläufe.

Wichtig für die Tomatensoße auf Vorrat ist, dass die Gläser absolut sauber sind (ich lasse diese meistens kurz vorher durch die Spülmaschine laufen, wenn sie schon länger wieder im Schrank oder Keller standen).

Alternativ (um ganz sicher zu gehen) sollte man auch noch die Gläser im Backofen einwecken und konservieren. Backofen auf 130 Grad vorheizen, etwas Wasser auf ein tiefes Backblech geben und ca. 30-35 min. im Backofen belassen. Backofen ausschalten, Türe etwas öffnen und abkühlen lassen.

Affiliate-Link/Werbung

BigDean 48x Sturzgläser 350ml - Einmachgläser Einweckgläser Schraubgläser - Made in Germany - Marmeladengläser mit Schraub-Deckel TO 82 - Rot kariert
538 Bewertungen
BigDean 48x Sturzgläser 350ml - Einmachgläser Einweckgläser Schraubgläser - Made in Germany - Marmeladengläser mit Schraub-Deckel TO 82 - Rot kariert
  • 48 STURZGLÄSER - Klassische Sturzgläser 350ml zum Einkochen und Einwecken von Obst, Gemüse & Marmelade. Ideal auch zur Aufbewahrung von Konfitüre, Gewürzen, Süßigkeiten oder Kuchen im Glas.

Wenn ich die Tomatensoße auf Vorrat dann öffne, gebe ich vielleicht noch etwas Frischkäse oder Schmand dazu. Gegebenenfalls muss man noch etwas Salz oder Pfeffer hinzugeben, je nach Gusto.

Wenn Ihr noch andere schnelle Gerichte sucht, wie wäre es dann hiermit:

Tomatensoße-Vorrat–einfach-lecker-thermomix

Warum auf Vorrat kochen so toll ist!

Das Kochen auf Vorrat bietet viele Vorteile, besonders für Familien oder Menschen, die viel arbeiten. Eine der besten Gründe ist, dass es so viel Zeit spart. Wenn du eine große Menge an leckeren Rezepten umsetzt, wie zum Beispiel eine köstliche Tomatensauce mit vielen Kräutern, kannst du diese in einzelnen Portionen einfrieren oder im kühlen Keller aufbewahren.

Das bedeutet, dass du an stressigen Tagen nicht mehr darüber nachdenken musst, was du zum Abendessen kochen sollst. Stattdessen kannst du einfach eine Portion, kochst ein paar Nudeln und schon ist das schnelle Abend- oder Mittagessen fertig.

Affiliate-Link/Werbung

Angebot
Oramics Einmachgläser mit Schraubdeckel Vorratsgläser Sturzgläser Set zum Einkochen, Konservieren und Servieren als Dessertgläser – Marmeladengläser, Aufbewahrungsgläser (24x 720ml)
88 Bewertungen
Oramics Einmachgläser mit Schraubdeckel Vorratsgläser Sturzgläser Set zum Einkochen, Konservieren und Servieren als Dessertgläser – Marmeladengläser, Aufbewahrungsgläser (24x 720ml)
  • Multitalent beim in der Küche – Das Einmachglas eignet sich perfekt für Marmelade, Konfitüre und Gelee. Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen, Pfirsiche und Beeren können so lange haltbar und zu einem echten Leckerbissen gemacht werden.

Das Kochen auf Vorrat ermöglicht es auch, gesündere Entscheidungen zu treffen. Wenn du bereits vorgekochte Mahlzeiten in deinem Kühlschrank hast, bist du weniger versucht, nach ungesunden Optionen zu greifen oder online schnell etwas zu Essen zu bestellen. Du kannst sicherstellen, dass deine Mahlzeiten ausgewogen und nährstoffreich sind, da du die Zutaten selbst auswählst und kontrollierst.

Für Familien ist das Kochen auf Vorrat besonders praktisch, da es oft schwierig sein kann, die unterschiedlichen Geschmäcker und Zeitpläne aller Familienmitglieder zu berücksichtigen.

Mit vorgekochten Mahlzeiten kannst du sicherstellen, dass jeder etwas findet, das ihm schmeckt, und du kannst mehr Zeit zusammen verbringen, anstatt in der Küche zu stehen. Insgesamt ist das Kochen auf Vorrat also eine großartige Möglichkeit, Zeit zu sparen, Geld zu sparen und gesündere Entscheidungen zu treffen.

beste-tomatensosse-mit-tomaten-aus-dem-garten

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

**********************

Haltbarkeit nach dem Einwecken ca. 6 Monate (Lagerung im kühlen Keller) – wie das geht siehe Text

  • 1 Gemüsezwiebel (ca. 150 Gramm)
  • 3 TL Gemüsepaste (LINK REZEPT) oder 2 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 TL Knoblauchpaste (LINK REZEPT) oder 1 TL Knoblauchpulver oder 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Tomatenmark
  • 3 TL Olivenöl
  • 500 g Tomaten in Stücken ohne Strunk oder frische Tomaten
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 10 g Zucker
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
  • 23 EL Kräuter (TK oder frisch, ich hatte Thymian, Petersilie, Oregano und Basilikum)
  • 30 g Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  • Zwiebel, Knoblauch- und Gemüsepaste und Tomatenmark in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  • 3 TL Olivenöl hinzugeben und 6 Minuten / Varoma / Stufe 2 andünsten.
  • Alle restlichen Zutaten hinzugeben und 25 Sekunden / Stufe 9 zerkleinern. 16 Minuten / 100 Grad / Stufe 2 einkochen.
  • Sofort in sterile Gläser abfüllen und den Deckel festziehen. Nicht auf den Kopf stellen.
  • Um die Tomaten lange haltbar zu machen, am besten noch einwecken (siehe Anleitung im Text oben).

Herkömmliche Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch abziehen. Klein hacken und zusammen mit dem Tomatenmark & Olivenöl in einem Topf anschwitzen.
  • Alle restlichen Zutaten hinzugeben und ca. 15-20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  • Danach pürieren.
  • Sofort in sterile Gläser abfüllen und den Deckel festziehen. Nicht auf den Kopf stellen.
  • Um die Tomaten lange haltbar zu machen, am besten noch einwecken (siehe Anleitung im Text oben).

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Tomatensoße-Vorrat–einfach-lecker-thermomix

Ich finde Vorratshaltung einfach toll. Wenn Du im Sommer richtig viele Tomaten im Garten hast und nicht weißt wohin damit…koche Dir Tomatensoße auf Vorrat. Dann hast Du das ganze Jahr eine leckere, aromatische und tolle Soße um alle deine Gerichte zu verfeinern. Weiteres Plus, Du weißt genau was drinnen ist.

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du die Tomatensoße auf Vorrat nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Rezept des Tages

2 Kommentare zu „Tomatensoße auf Vorrat – „Einfach“ lecker“

  1. Schon so oft gemacht, und nie bewertet. Daher wird’s jetzt Zeit. Danke für die tollen Rezepte, die ich gerne nach koche. Die Tomatensoße mache ich regelmäßig, wenn ich zu viel eingekauft habe oder die Familie eben was anderes essen möchte. Ich muss nur Knoblauch weglassen, weil hier 2 Personen nicht vertragen und ich friere lieber ein anstatt einzukochen. Tolles Rezept, danke!






Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star