Selbstgemachtes Low-Carb Raffaello – gesund Naschen ♥

enthält Werbung Ich war heute so deprimiert, weil es wieder geschneit hat ohne Ende. So ein Mistwetter braucht im April doch kein Mensch!! Da hab ich mir schnell was leckeres Süßes gegönnt. Da ich ja weder Schokolade noch Gummibärchen mag (ja sowas gibt´s auch – leider kann ich dafür bei Kuchen und Keksen nicht widerstehen) wurden es leckere Low-Carb Raffaello.

Die Konsistenz ist natürlich etwas weicher als richtige Raffaellos, da Knusperschicht um die Füllung fehlt. Aber hey…schließlich sind das Low-Carb Raffaellos: toll im Geschmack und nicht so süß!

Selbstgemachtes-Low-Carb-Raffaello-aus-dem-Thermomix
Meinen Kindern haben die Low-Carb Raffaello total geschmeckt. Mein Mann der Banause meinte aber, die Low-Carb Raffaello wären ihm nicht süß genug. Naja, er trinkt ja immer noch seinen Kaffee mit Zucker und auch bei meinen Kuchen mäkelt er manchmal, dass da doch etwas Zucker fehlt. Da meine Kinder mit wenig Zucker(zusatz) aufwachsen, sind sie das gewohnt und ihnen schmeckt´s trotzdem. Reine Gewöhnungssache!

Falls Ihr Skyr noch nicht kennt, dann solltet ihr das mal probieren. Skyr ist ein isländisches Milchprodukt und für meinen Geschmack ein Zwischending aus Quark und griechischem Joghurt – allerdings hat Skyr nur 0,2 Fett und ca. 10% an Protein. Kaufen könnte Ihr es in allen Supermärkten und auch Lidl hat es z.B. im Sortiment.

 

Einkaufsliste für die Low-Carb Raffaello:

*Amazon Partnerlink
Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

Selbstgemachtes-Low-Carb-Raffaello-aus-dem-Thermomix

Print

Selbstgemachtes Low-Carb Raffaello – gesund Naschen ♥

Menge reicht für ca. 10 Bällchen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge
  • 100 Gramm Skyr (alternativ Magerquark)
  • 25 Gramm Kokosmus oder Mandelmus
  • 40 Gramm Frischkäse
  • Msp. Gemahlene Vanille
  • 3 TL Kokosmehl
  • 1,5 EL Kokosöl
  • 23 TL Agavendicksaft oder Xucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1012 ganze Mandeln (blanchiert) zum füllen
  • Kokosflocken zum wälzen

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten (bis auf die ganzen Mandeln) in den Mixtopf geben und 10 Sekunden Stufe 5 vermischen.
  2. Masse in eine Schüssel umfüllen und wenn möglich 30 Minuten in den Kühlschrank geben, denn diese ist etwas klebrig.
  3. Danach Kugeln formen, eine Mandel in die Mitte drücken und in den Kokosflocken wälzen.
  4. Ich rate einfach einen Teelöffel zu nutzen, etwas von der Masse abstechen und in die Kokosflocken geben. Ein bisschen wälzen und dann kann man die Kugeln viel besser in die Hand nehmen und rund formen.
  5. Dann zum estwerden nochmals in den Kühlschrank legen.
  6. Hält sich im Kühlschrank 3-4 Tage.

Herkömmliche Zubereitung

Herkömmliche Herstellung:
Alle Zutaten in einer Schüssel ggf. im Mixer (wenn er eine langsame Drehzahlt hat) gut vermengen.
Dann den weiteren Schritten im Rezept folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Selbstgemachtes-Low-Carb-Raffaello-aus-dem-Thermomix
Wenn Ihr diesen köstlichen Low-Carb Raffaello nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating