Tzaziki – schnell zubereitet und mit vielem kombinierbar

enthält Werbung Gestern hab ich wieder mal Kartoffeln im Airfryer XL* gemacht und statt Aioli diesmal Tzaziki gemacht. War sehr lecker und super schnell zubereitet.

Für diejenigen, die den Airfryer noch nicht kennen: dies ist ein Heißluftfritteuse in welcher man ganz ohne Fett frittieren kann. Das Essen wird allein durch heiße Luft schön knusprig und braun. Man kann im Airfryer Kuchen backen, Nuggets “fritieren”, Fleisch braten oder Pommes richtig knusprig föhnen 🙂 ! Ich liebe diese Maschine.

Zutaten:

  • 2 TL Knoblauchpaste
  • 1/2 Gurke (schälen und Kerne entfernen)
  • 250 Quark
  • 130 Gramm Naturjoghurt
  • 75 Gramm Frischkäse
  • 50 Gramm Schmand
  • 2-3 TL Petersilie
  • 2 TL Salz

Zubereitung:

  1. Gurke in Stücke schneiden, Knoblauchpaste hinzugeben und 2 Sekunden / Stufe 5.
  2. Danach alle anderen Zutaten hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 2.

Zubereitung Kartoffeln im Airfryer:

  1. Kartoffeln (je nachdem wie viel man möchte) schälen und Vierteln.
  2. Eine halbe Stunde in Wasser legen.
  3. Danach Wasser entfernen und mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz vermischen.
  4. Airfryer auf 160 Grad vorheizen, dann 20 min. 160 Grad und 15 min. 180 Grad.
  5. Nach Wunsch würzen.

*Amazon Partnerlink – Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

4 Kommentare zu „Tzaziki – schnell zubereitet und mit vielem kombinierbar“

  1. Pingback: Zucchini-Karotten-Spinat-Taler {oder Gemüsepatty} mit Tzaziki – Vegetarisch genießen – wie.wo.was.ist.gut

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.