Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden & Zimt-Streuseln

Am Wochenende hab ich im Garten ungefähr 10 Kilo Träuble (Johannisbeeren) und Stachelbeeren geerntet. Ein Teil davon wird immer gleich eingefroren. Ein Teil wird zu Marmelade verarbeitet (Rezept folgt auch bald) und ein weiterer Teil wird verbacken. Am liebsten natürlich in Form von leckeren Ratz-fatz Blechkuchen – so wie diesen Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden und Zimt-Streuseln.

Ganz wichtig ist mir dabei immer, dass man bei diesen Johannisbeer-Schnitten das Obst variieren kann (denn die Träuble-Zeit ist doch recht kurz) und diese immer sehr lange schön saftig bleiben.

Johannisbeer-Schnitten-Schokoboden-Zimt-Streuseln-Thermomix

Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden und Zimt-Streuseln

 

Daher habe ich heute wieder ein Paradebeispiel eines leckeren Kuchens für Euch. Saftiger Schoko-Buttermilch-Boden trifft auf leckere säuerliche Träuble und Zimt Streusel. Na, das ist doch granatenmäßig lecker oder? Und sogar mein Sohn, der Träuble gar nicht mag, hat sich gut an diesen Johannisbeer-Schnitten bedient.

Damit die Träuble nicht ganz so sauer sind, werden diese mit Zucker vermischt und dann ca. 20 Minuten eingelegt. Denn wir alle wissen ja, dass Johannisbeeren furchtbar lecker sind, aber auch sehr sauer sein können. Bitte achtet dann darauf, dass der Saft der bei diesem Vorgang entsteht nicht mit auf den Teig gegeben werden sollte. Denn wenn zu viel Saft da ist, dann ziehen die Streusel zu viel von diesem Saft und lösen sich auf.

Johannisbeer-Schnitten-Schokoboden-Zimt-Streuseln-Thermomix

Leckere Kuchen sucht man ja immer…hier hab ich noch ein paar leckere für Euch:

Print

Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden und Zimt-Streuseln

Für eine Backform in der Größe: 25 x 35 cm

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 20 mins
  • Kochzeit: 50 mins
  • Gesamtzeit: 1 hour 10 mins

Zutaten

Menge

Streusel:

  • 170 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • Prise gemahlene Vanille

Teig:

  • 100 Gramm sehr weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 330 Gramm Mehl
  • 3 TL Weinsteinbackpulver (alternativ 1 Pk. Backpulver)
  • 250 Gramm Buttermilch
  • 40 Gramm griechischer Joghurt
  • 2 TL Stärke
  • 3 EL Backkakao
  • Prise Salz

Extra

  • 400 Gramm Johannisbeeren
  • 23 EL Zucker

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Johannesbeeren vom Stil trennen, waschen und mit 2-3 EL Zucker ca. 20 Minuten ziehen lassen
  2. STREUSEL: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten Knetstufe. In eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen
  3. Backofen auf 180 Grad O/U – Hitze vorheizen
  4. TEIG: Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 4
  5. Eier hinzugeben und 30 Sekunden / Stufe 4
  6. Alle restlichen Zutaten des Teigs hinzugeben und 50 Sekunden / Stufe 4 vermischen
  7. Teig auf ein Blech geben (25 x 35 cm), die gezuckerten Johannisbeeren auf dem Teig verteilen und die Streusel auf die Masse geben
  8. Ca. 50-60 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen
  9. Lauwarm oder auch kalt genießen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Johannisbeer-Schnitten-Schokoboden-Zimt-Streuseln-Thermomix
Wenn Ihr diesen köstlichen Johannisbeer-Schnitten nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

2 Kommentare zu „Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden & Zimt-Streuseln“

    1. Hallo Marianne, vielleicht mit einem Backrahmen, den kann man ja auf eine beliebige Größe einstellen. Ggf. für das ganze Backblech die Zutaten verdoppeln. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating