Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli: vom Garten ins Glas

Ich hatte ja diese Woche schon geschrieben, dass ich am Wochenende gaaanz viele Johannisbeeren & Stachelbeeren geerntet habe. Weiterhin habe ich ja Beete voller Minze. So schnell wie das Zeug wächst, kann ich es gar nicht verwerten 🙁 ! Und das gute Obst kann ich ja nicht nur einfrieren und für Marmelade & Kuchen (wie den oberleckeren Johannisbeer-Schnitten mit Schokoboden und Zimt-Streuseln) benutzen. Daher gibt es heute wieder mal eine neue Version meines Bircher-Müslis: Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli.

Ach ich liebe dieses gesunde Frühstück. Nichts schmeckt so fruchtig und frisch am Morgen wie ein selbstgemachtes Bircher Müsli.

Johannisbeer-Minz-Bircher-Müsli-Garten-ins-Glas-thermomix

Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli: vom Garten ins Glas

 

Wenn man Bircher Müsli noch nie gegessen hat, dann denkt man da an irgend eine 70er Jahre Öko-Familie, die sich das jeden Morgen zum Besten gibt. Auch ich habe lange so gedacht und nicht verstanden, warum plötzlich dieser Hype ums BIRCHER MÜSLI ausgebrochen ist!!

Und soll ich Euch was sagen, dieser Hype ist absolut gerechtfertigt. Mein Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli ist lecker, fruchtig, sättigend und hält on top noch einige Tage im Kühlschrank. Einmal Abends mixen und dann hat man für ne halbe Woche ein gesundes Frühstück. Was will man mehr?

Die Früchte könnt Ihr natürlich immer variieren. Johannisbeeren gibt es nun mal nicht ewig lange. Ihr könnt auch Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren nehmen. Natürlich gibt es wie immer eine etwas hippere Sandy-Bircher-Müsli Variation. Ich finde sie wie natürlich knallermäßig gut.

Lust auf weitere gesunde Frühstücks-Alternativen? Dann schaut mal hier:

 

Print

Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli: vom Garten ins Glas

Für 3 Portionen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Kochzeit: 3 mins
  • Gesamtzeit: 13 mins

Zutaten

Menge
  • 75 Gramm Apfelsaft
  • 150 Gramm Johannesbeeren & Stachelbeeren
  • 2 Stängel Minze, nur die Blätter
  • 15 Gramm Walnüsse
  • 2 Äpfel (gern alt, schrumpelig und süß) – ca. 180 Gramm
  • 1 Banane (am besten schwarz, dann ist sie schön süß)
  • 1 EL Kokosöl
  • Saft von 1 Limette
  • 50 Gramm Quark
  • 60 Gramm Milch
  • 125 Gramm Joghurt (1,5 % Fett)
  • große Prise Zimt
  • Msp. Gemahlene Vanille
  • 35 Gramm kernige Haferflocken
  • 60 Gramm feine Haferflocken
  • Obst zum dekorieren
  • Optional: 45 Gramm Proteinpulver

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Johannisbeeren & Stachelbeeren, Minze und Apfelsaft in den Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 9 pürieren
  2. Walnüsse hinzugeben und 3 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern
  3. geviertelte Äpfel, Kokosöl und Limettensaft hinzugeben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern
  4. alle restlichen Zutaten hinzufügen und 15 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen
  5. in Gläser füllen, Deckel drauf und morgens genießen
  6. hält sich mind. 3-4 Tage im Kühlschrank

Herkömmliche Zubereitung

• Beeren, Minze und Apfelsaft pürieren.
• Walnüsse klein hacken. Äpfel raspeln.
• Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Flüssiges Kokosöl und Limettensaft hinzugeben.
• Alle restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.
• In Gläser füllen, Deckel drauf und morgens genießen.
• hält sich mind. 3-4 Tage im Kühlschrank

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Johannisbeer-Minz-Bircher-Müsli-Garten-ins-Glas-thermomix Ich wünsche Euch einen guten Appetit und einen gesunden Start in den Tag mit meinem Johannisbeer-Minz Bircher-Müsli.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating