Dalgona Kaffee: Eiskaffee mal andersrum

Wie liebe ich den Frühling. Es tut einfach gut, aktuell ein paar Sonnenstrahlen zu tanken. Heute habe ich im Garten meinen Kuchen mit einem köstlichen, eisgekühlten Dalgona-Kaffee genossen.

Dalgona-Kaffee…sagt den meisten wahrscheinlich nichts, aber dieser Kaffeetrend aus Südkorea wird diesen Sommer bestimmt die Welt erobern.

Dalgona-kaffee-cafe-sommer-whipped-coffee-eiskaffee-eiscafe

Dalgona-Kaffee: Eiscafé mal andersrum

Diese  Whipped Coffee Cream ist auch recht schnell zubereitet – besonders im Thermomix® oder einer ähnlichen Maschine ist der Schaum in wenigen Minuten gerührt. Milch und Eiswürfel in ein Glas füllen, Schaum darauf verteilen und dann mit einem guten Stück Kuchen genießen.

Theoretisch kann man Dalgona-Kaffee natürlich auch mit warmer Milch zubereiten, aber für Frühling und Sommer, werde ich definitiv die kalte Variante nutzen.

Zutaten unbedingt in ungefähr gleichem Verhältnis verwenden

Wichtig ist, dass Ihr von jeder Zutat ungefähr gleich viel verwendet. Ich nehme etwas weniger Zucker  und werde es sich ganz bald einmal mit Erythrit probieren. Aber Instant-Kaffee ist von Haus aus etwas bitter, daher sollte meiner Meinung nach unbedingt gesüßt werden. Denn Instant-Pulver ist in der Tat bitter…ohne Zucker kann man das selbst als passionierter “Kaffeetrinker ohne Zucker” nicht zu sich nehmen!

Da der Zucker ebenfalls zur Stabilisation des Schaumes beiträgt, kann er wahrscheinlich nicht komplett weggelassen werden und durch Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzt werden (werde ich sicherlich aber auch mal probieren).

Natürlich könnt Ihr auch gerne zum stinknormalen Eiskaffee greifen. Zusammen mit einem Stück des Mohn-Käsekuchens mit knusprigen Streuseln ein wahrer Genuss.

Dalgona-kaffee-cafe-sommer-whipped-coffee-eiskaffee-eiscafe

Print

Dalgona-Kaffee: Eiscafé mal andersrum

Für 2-3 Dalgona-Kaffees

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 2025 Gramm Instant Kaffee (ca. 3 EL) – je mehr Instankaffee desto bitter wird der Schaum.
  • 25 Gramm Zucker / Erythrit (ca. 2 TL) > wer es süß mag, Menge erhöhen
  • 45 Gramm heißes Wasser (ca. 4 EL)
  • Kalte Milch
  • Eiswürfel
  • Optional: Prise Zimt oder Vanille

Tipp: Anstatt Zucker kann man z.B. auch Vanillezucker nehmen
 
UPDATE 10.4.2020
Ich habe jetzt eine Version mit weniger Instant-Kaffee probiert. Weniger Zucker und mit frisch gebrühtem Espresso:

  • 35 Gramm frisch gebrühter Espresso (Vollautomat)
  • 10 Gramm Instantkaffee
  • 15 Gramm Zucker
  • 45 Gramm heißes (Wasserkocher!) Wasser
  • Optional: 15-25 Gramm Agavendicksaft / Reissirup

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung weiter unten)

  1. Instantkaffee, Zucker und heißes Wasser in den Mixtopf geben (gerne mache ich noch eine große Prise Zimt mit rein).
  2. Schmetterling einsetzten und 4 Minuten / Stufe 3 aufschlagen.
  3. 2-3 Eiswürfel in ein Glas geben und ¾ mit Milch füllen. Darüber den Kaffeeschaum verteilen. Man kann die Milch natürlich auch erwärmen. Ich mag es aber mit kalter Milch.
  4. Vielen ist der Schaum zu bitter – daher alternativ die Instankaffeemenge verringern. Ich löffle den Schaum nicht pur, sondern vermische diesen mit der Milch (daher ein hohes Glas nehmen)!

 
Version mit Espresso:

  1. Espresso, Instantkaffee, Zucker und heißes Wasser in den Mixtopf geben. Schmetterling einsetzten. 3,5 Minuten / Stufe 3 aufschlagen. Probieren ob noch zu bitter.
  2. Ansonsten Agavendicksaft hinzugeben und nochmals 1,5 Minuten / Stufe 3 aufschlagen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Instantkaffee, Zucker und heißes Wasser gut verrühren, damit keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • In einen Mixer füllen und aufschlagen – oder mit dem Handrührgerät. Geht wohl auch mit einem Schneebesen, dauert aber eine Weile. Je höher die Power des Gerätes, desto schneller habt Ihr den fluffigen Schaum.
  • Weiter im Rezept oben folgen!

 
Version mit Espresso:

  1. Espresso, Instantkaffee, Zucker und heißes Wasser eine Schüssel geben und einige Minuten aufschlagen, bis der Schaum schön fest ist.  Probieren ob dieser für den persönlichen Geschmack zu bitter ist.
  2. Ansonsten Agavendicksaft hinzugeben und nochmals kurz weiter aufschlagen.

Keywords: Dalgona-Kaffee, Kaffee, Whipped Cream, Eiskaffee

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Dalgona-kaffee-cafe-sommer-whipped-coffee-eiskaffee-eiscafe

So meine Lieben…wenn dieser köstliche Dalgona-Kaffee nicht der Kaffeetrend des Sommers wird, dann weiß ich auch nicht.

Wenn Ihr diesen köstlichen Dalgona-Kaffee nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

16 Kommentare zu „Dalgona Kaffee: Eiskaffee mal andersrum“

  1. Shortstory Woman

    Ich hoffe es funktioniert mit Erythrit oder ähnlichem auch, sonst hat er mir auch zu viel Zucker…. mal sehen….
    Danke für das Rezept!

    1. Ja, ich möchte es auch bald mal mit Erythrit ausprobieren…ich trinke ja auch alles zuckerfrei, aber hier geht das nicht. Das ist zu bitter. Wenn Du es mit Erythrit ausprobiert hast und es funktioniert hat, lasse es mich gerne wissen. LG Sandy

      1. Ich hab es eben mit Erythrit probiert. Viel Schaum… fällt recht flott ein… und ein wenig bitter – aber mit flavour drops mega lecker 🤤

        1. Oh Sabine, Du hast so Recht. Ich hab hier auch noch Chunky Flavor…das hätte ich auch mal damit machen sollen! Werde ich probieren. LG Sandy

  2. Hallo, ich habe es gerade mit Xucker Premium ausprobiert. Total bitter. Jetzt weiß ich aber nicht, ob es am Instantkaffee gelegen hat. Ich habe es mit Dalmayer Gold gemacht. Viele Grüße Susanne

    1. Hallo Susanne…ich hab mit Instantkaffee überhaupt keine Erfahrung, nutze diesen nur für Eiskaffee/Dalgona…an sich ist Instantkaffee aber grundsätzlich sehr bitter. Hat Xucker die gleiche Süßkraft wie Zucker? LG Sandy

  3. Geht das Rezept nicht auch mit normalem Espresso aus einem siebträger ? Wir trinken keinen Instant Kaffee. Möchte ungern für dieses Rezept extra Instant Pulver kaufen.

    1. Hallo, nein wahrscheinlich nicht. Ich habe es noch nicht pur ohne Instant-Kaffee versucht…aber dieser ist für die Stabilität des Schaumes zuständig und kann deswegen nicht komplett weggelassen werden.

  4. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Mit der Waage 25 g Kaffee abgewogen und nicht schlecht gestaunt! Am Ende max die Hälfte davon für 2 Portionen benutzt und es war viel zu bitter.

    1. Hallo Mimi. Bei mir hat es für zwei große Portionen gereicht…ist ja auch die Frage, wie viel jeder benutzt. Im Beitrag steht auch, dass der Schaum nicht pur gegessen wird (wie Milchschaum), sondern ich verrühre diesen mit der Milch ,-). LG Sandy

  5. Komisch, mittlerweile messe ich die Zutaten mit einer Briefwaage ab und was soll ich sagen; von Schaum ist keine Spur zu sehen. 🤔🤔

    1. Hallo Christian…da wirst Du wohl einen Fehler machen…den Dalgona haben jetzt schon hunderte (inkl. mir mehrmals) nachgemacht. FUnktioniert immer einwandfrei. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating