Leckeres Dessert für´s ganze Jahr: Tiramisu-Törtchen

Der Herbst hat uns erreicht. Noch vor zwei Wochen hatten wir schönstes Sommerwetter, aber irgendwann musste die schöne Sommerzeit ja vorbei sein. Aber wir wollen uns nicht beschweren, denn wir hatten doch alle dieses Jahr grandiose Temperaturen und Sonne satt.

Die kalte Jahreszeit hat aber auch was Gutes – ich liebe ja ausgedehnte Bäder. Hier ist mal nur Zeit für mich: Chill & Relax. Ein Sektchen und ein Stück von diesen köstlichen Tiramisu-Törtchen und schon bin ich im Himmel angelangt. Seid Ihr auch ein bisserl verrückt und lasst es Euch in der Badewanne so richtig gut gehen?
tiramisu-toertchen-kneipp-relax-Badewanne-genießen

Formschöner Genuss: Tiramisu-Törtchen

Ja, ich hab ein Faible für Tiramisu (bei mir ohne Ei). Das Rezept ist ja bei Euch im Sommer schon ganz fantastisch angekommen.

Daher gibt´s für die Kuchenliebhaber unter Euch diese formschönen Tiramisu-Törtchen. Wirklich köstlich und auch gar nicht schwierig herzustellen. Ich backe den Biskuit immer einen Tag vorher (oder am Morgen, wenn ich den Nachtisch abends brauche). Am nächsten Tag schnell die Mascarpone-Creme gerührt und die Törtchen gestapelt. Fertig ist der perfekte Nachtisch.

Ich strecke die Tiramisu-Törtchen übrigens immer etwas mit Quark. Gerne könnt Ihr auch nur Mascarpone benutzen.
tiramisu-toertchen-kneipp-relax-Badewanne-genießen-relaxen

Tiramisu-Törtchen als Kinderversion

Da natürlich die Kids auch mitessen wollen, kann man natürlich auch eine Kinderversion des Tiramisu-Törtchens machen. Anstatt Kaffee oder Espresso nehmt Ihr einfach Kakao. Amaretto könnt Ihr durch Milch und einen Schuss Vanillesirup ersetzten.

Print

Tiramisu-Törtchen

Ergibt 6 Tiramisu-Törtchen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 25 mins
  • Kochzeit: 20 mins
  • Gesamtzeit: 45 mins

Zutaten

Menge

Biskuit:

  • 5 Eier
  • 130 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl
  • 85 Gramm Stärke
  • 25 Gramm Backkakao
  • 1,5 TL Backpulver

Masse:

  • 400 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Quark
  • 1/3 TL gemahlene Vanille (oder 2ten Vanillezucker)
  • 45 Gramm Zucker
  • Saft 1 Limette
  • 25 Gramm Amaretto

Extra:

  • 50 Gramm kalten Espresso/Kaffee
  • Kakaopulver
  • Hohen Dessertring um das Törtchen zu „bauen“
  • Spritztülle (rund) und Beutel für die obere Schicht

Zubereitung im Zauberkessel

BODEN:

  1. Schmetterling einsetzen und Eier & Zucker in den Mixtopf geben: 12 Minuten / Stufe 3 schaumig rühren.
  2. Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  3. Eier-Zucker Masse in eine große Schüssel umfüllen und die zusammengemischten trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver) nach und nach in die Schüssel sieben und vorsichtig vermischen.
  4. Ich habe eine Form 25 x 30 cm verwendet. Boden bitte mit Backpapier auskleiden, Rand nicht fetten und ca. 20 Minuten backen – Stäbchenprobe nicht vergessen.
  5. Backpapier sofort vom heißen Boden entfernen und ein feuchtes Küchentuch darauf legen, damit dieser beim Abkühlen nicht zu trocken wird.

MASSE:

  1. Alle Zutaten für die Masse in den Mixtopf geben und 25 Sekunden / Linkslauf / Stufe 5 vermischen.
  2. Aus abgekühltem Boden 12 Kreise (z.B. mit einem Glas oder kleinen Dessertring) ausstechen.
  3. Mit ca. 60% der Masse werden die Törtchen gefüllt, den Rest benötigt man zum Spritzen.
  4. Einen Boden in den Dessertring legen. Mit etwas Kaffee betröpfeln und ca. 1,5 cm Mascarpone-Masse hineingeben.
  5. Einen zweiten Boden darüber legen und etwas festdrücken (diesen ebenfalls mit Kaffee betröpflen).
  6. Die 40% der Mascarponemasse in einen Spritzbeutel füllen und auf der Oberseite verzieren.
  7. Dann etwas mit Kakao bestreuen.
  8. Am besten ca. 2 h m Kühlschrank richtig fest werden lassen.

Herkömmliche Zubereitung

1. BODEN: Eier & Zucker einige Minuten schaumig rühren.
2. Backofen auf 190 Grad vorheizen.
3. Eier-Zucker Masse in eine große Schüssel umfüllen und die zusammengemischten trockenen Zutaten (Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver) nach und nach in die Schüssel sieben und vorsichtig vermischen.
4. In eine Form füllen (25 x 30 cm) und ca. 20 Minuten backen.
5. MASCARPONEMASSE: Alle Zutaten ein eine Schüssel füllen und mit dem Handrührgerät vermischen.
7. Weiter im Rezept oben folgen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

tiramisu-toertchen-kneipp-relax-Badewanne-genießen-relaxen
So meine Lieben, ich hoffe Euch läuft schon beim Anblick der Tiramisu-Törtchen das Wasser im Mund zusammen.

Wenn Ihr dieses köstliche Törtchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.

7 Kommentare zu „Leckeres Dessert für´s ganze Jahr: Tiramisu-Törtchen“

    1. Danke Ben…ja, die sind auch sooo lecker. Und wirklich nicht schwierig. Ich hab ehrlich gesagt, auch das erste mal was aufgespritzt. Ging echt einfach und sieht wirklich schön aus. LG Sandy

  1. Ein Hot Aperol in der Badewanne darf zur kalten Jahreszeit nicht fehlen. Das Beste um einfach abzuschalten.

  2. Ich bade auch sehr gerne. Momentan gönne ich mir das alle 2 Wochen zum entspannen mit einer Gesichtsmaske. Ich höre dann oft die Hörspiele meiner Kinder. Dann höre ich die Geschichte mal zu Ende. 😉
    Essen und trinken tue ich in der Regel nicht.Aber das Tiramisu Törtchen werden wir testen. 🙂

    1. Hallo Julia, das ist ja süß, dass Du die Hörspiele deiner Kids hörst. Ich hoffe aber, dass die Kids nicht in der Nähe sind und Du so richtig entspannen kannst. Wenn Du die Törtchen mal ausprobierst, gibt doch gerne Bescheid, wie sie Dir geschmeckt haben. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating