All-in 1 Marmelade – fruchtig und lecker

enthält Werbung Letzte Woche musste ich mich mal wieder erbarmen und meine 2 Tiefkühlschränke sortieren. Da sammelt sich ja das ganze Jahr viel an. Besonders im Sommer friere ich viel Obst aus dem Garten ein. Da wir aber jetzt schon den halben Winter rum haben und ich noch immer Mirabellen, Pflaumen, schöne schwarze und süße Bananen, Himbeeren, Erdbeeren, Mango und Rhabarber hatte, dachte ich mir, dass ich aus allen Resten einfach schnell Marmelade mache.

Ich werdet lachen, aber eigentlich hatte ich mir damals den Thermomix nur gekauft und Marmelade zu machen. Ich hatte es satt auf dem Herd die rießige Menge Marmelade einzukochen, dann zu pürieren und aus dem rießen Topf abzufüllen – Küchenchaos inklusive. Da ist die Herstellung im Thermomix ein Kinderspiel und man muss weder rühren noch pürieren. Halleluja !!

Daher gibt es heute sozusagen ein Restverwertungsmarmeladenrezept für Euch – tolles Wort!
All-in 1 Marmelade-fruchtig-und-lecker

Ich verwende immer wenig Zucker (immer 3:1 Gelierzucker und dann meist noch weniger als 1/3 der Gesamtmenge). Ich mag es nicht so süß. Denn die Früchte sind meist schon sehr süß. Lieber noch etwas Zitronensaft hinzugeben, dass hilft beim Gelieren. Eine meiner liebsten Marmeladen ist ja die Zwetschgen-Amaretto-Zimt Marmelade. Diese stelle ich im Spätsommer in rauen Mengen her, soviel wie der Baum hergibt (naja und geschätzte 20 Zwetschgen-Blech-Kuchen muss ich natürlich auch backen).

Mit diesem Rezept könnt ihr sowohl im Sommer, als auch im Winter immer super Euer Obst verwerten. Auch kleine Menge (ca. 2 Gläser) stelle ich oft aus vollreifem Obst her.

Die süßen Deko-Accessoires für die All-in 1 Marmelade könnt ihr hier kaufen: 
100 Stück Kleine Blume Anhänger* / Marmeladendeckchen-Set* / Einmachetiketten-Set* / Stempel 3er Set & Geschenkanhänger* / 36 x Thank You / Homemade-Aufkleber* / Thank You & Anhänger* /Anhängeschild Herz* / 24 Aufkleber “Made with Love”* / 48 Aufkleber “Mit Liebe selbstgemacht”(rot-weiß)* / 48 Aufkleber “Mit Liebe gemacht” (rosa)*
*Amazon Partnerlink
Durch den Kauf der im Post verlinkten Produkte erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch für Euch nicht. 

Print

All-in 1 Marmelade – fruchtig und lecker

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 3 mins
  • Kochzeit: 15 mins
  • Gesamtzeit: 18 mins

Zutaten

  • • 1 kg Früchte Eurer Wahl frisch oder TK (bei TK – Ware bitte die Früchte auftauen, denn so eine große Menge schafft der Thermomix nicht kalt zu pürieren)
  • • 300 Gramm Gelierzucker 3:1
  • • 30 Gramm Zitronensaft
  • • Ggf. Gelfix

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Früchte in den Mixtopf geben (TK-Ware gut auftauen lassen!!!) und 20 Sekunden / Stufe 10 pürieren, gerne auch in 2 Durchläufen pürieren
  2. Gelierzucker und Zitronensaft hinzugeben und kurz 3 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  3. Danach 14 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 kochen (bei TK Ware bitte 2 Minuten mehr einstellen)
  4. Heiß in Gläser abfüllen – Gläser müssen nicht auf den Kopf gestellt werden

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

All-in 1 Marmelade-fruchtig-und-lecker
* Amazon Partnerlink

 

6 Kommentare zu „All-in 1 Marmelade – fruchtig und lecker“

  1. Danke für deine super Rezepte! Der Zwetschenkuchen klingt lecker, leider sehe ich keine Fotos.
    Alles Gute und bitte weitermachen.
    Liebe Grüße
    Carmen

    1. Liebe Carmen…inzwischen sollten die Fotos wieder da sein. Ich hoffe Du probierst den Kuchen mal zur Zwetschgen-Zeit. Der ist wirklich fantastisch. LG Sandy

  2. Vielen lieben Dank für das Erdbeermarmeladenrezept. Habe es gestern gekocht und es ist super lecker .
    Liebe Grüße

    1. Hallo liebe Iris. Danke Dir für Deinen Kommentar. Ja, ich finde auch, manchmal muss man einfach alles raus hauen aus dem Tiefkühler, damit bald die neue Ernte wieder Platz findet. LG Sandy

  3. Wirklich tolles Rezept!! Habe eben schon die zweite Fuhre gemacht 🙂 Diesmal Erdbeeren, Nektarinen und TK-Beeren. Nehme zwar bloß die Hälfte der Zutaten, klappt aber natürlich genauso gut. Hab nun sicher immer Marmelade da 😉 Vielen Dank

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating