Quark – Apfel – Küchle

Heute mussten meine Äpfel verwertet werden und raus kamen leckere Apfelküchle. Total lecker und überhaupt nicht trocken.
Apfelküchle
Zutaten:

  • 4 Äpfel (ca. 400 Gramm)
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 350 Gramm Quark
  • 50 Gramm Schmand
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 120 Gramm Rapsöl
  • 150 Gramm Milch
  • 150 Gramm Zucker

 
Zubereitung:

  1. Äpfel schälen und in grobe Stücke schneiden. Im Mixtopf (zusammen mit dem Saft der Zitrone) ca. 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Wirklich nur ganz, ganz kurz, sonst habt ihr keine Stückle mehr, sondern Matsch. Äpfel in eine Schüssel umfüllen.
  2. Alle anderen Zutaten zusammen in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 15-20 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  3. Äpfel wieder in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 3 mit Hilfe des Spatels vermischen. Falls die Äpfel noch nicht richtig vermischt sind, einfach im Mixtopf mit dem Spatel noch etwas vermischen.
  4. Mit einem großen Löffel die Küchle auf das Backblech geben.
  5. Backofen vorheizen und bei 190 Grad ca. 30-35 Minuten backen.

Apfelküchle mit einem großen Löffel aufs Backblech geben
Auskühlen lassen
Mit Puderzucker bestreuen
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.