Nicht nur an Ostern lecker: Spiegelei-Muffins (Walnuss-Karotte)

Man kann es kaum glauben, aber bald ist schon wieder Ostern. Verrückt oder – Weihnachten war doch gefühlt erst vor ein paar Wochen oder?!

Daher gibt es heute ein paar sehr lecker Spiegelei-Muffins mit ordentlich Karotte und Walnüssen – verdammt lecker kann ich Euch sagen. Wer mag, darf natürlich das Topping weglassen und einfach die köstlichen Karotten-Walnuss-Muffins verspeisen.

ostern-spiegelei-muffins-karotten-walnuss

Nicht nur an Ostern lecker: Spiegelei-Muffins

Ich kann Euch versichern, dass diese köstlichen Karotten-Walnuss Muffins das ganze Jahr schmecken und passen. Saftig, nicht zu süß und für mich natürlich mit richtig viel Zimt – das ganze Jahr. Ich bin ein absoluter Zimt-Liebhaber und verarbeite wirklich sehr viel davon.

Die Kombination von Walnüssen, Zimt und Karotten ist auch wirklich ein Wucht.

Natürlich muss man keine Spiegelei-Muffins machen, sondern kann die die Muffins auch einfach ohne Topping vernaschen. Durch die Karotten bleiben die Muffins auch sehr lange saftig und halten daher mindestens 2-3 Tage (wenn sie denn so lange überleben).

Kinder können hier übrigens auch gerne mithelfen. Meine Zwei backen ja unheimlich gerne und mit dem Kochen fangen sie auch schon an…naja, der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm.
Wenn Ihr noch weitere leckere Muffin-Rezepte sucht, dann schaut mal hier vorbei:

ostern-spiegelei-muffins-karotten-walnuss

Print

Spiegelei-Muffins (Walnuss-Karotte)

Für 12 Muffins

Die Produkte/Rohstoffee, welche ich nutze sind unten verlinkt (Affiliate-Links/Werbung)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Muffins:

  • 60 Gramm Walnüsse
  • 1 Karotte (ca. 120 Gramm)
  • 2 Eier
  • 80 Gramm brauner Rohrohrzucker
  • 85 Gramm Sonnenblumenöl
  • 1 TL Bio-Ceylon Zimt
  • 75 Gramm Joghurt 1,5%
  • 50 Gramm Milch 1,5%
  • 220 Gramm Dinkelmehl 630 (oder Weizen 405)
  • 2 TL  (Weinstein-)Backpulver(oder normales Backpulver)
  • 1 TL Natron

Creme:

  • 100 Gramm Schmand (alternativ Frischkäse)
  • 125 Gramm Magerquark
  • 1 EL Limettensaft
  • 25 Gramm Puderzucker

Extra:

  • 12 Aprikosenhälften (Dose)

Zubereitung im Zauberkessel

Muffins:

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Walnüssen in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  3. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 1:30 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  4. Zimt, Öl, Joghurt, Walnuss-Karottenmischung, und Milch hinzugeben und 20 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Mehl, Backpulver und Natron hinzugeben und 5 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  6. In Muffinförmchen füllen und ungefähr 25 Minuten backen.

Topping:

  1. Zutaten für die Creme in den Mixtopf geben und 7 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen (man kann diese aber auch schnell in einer Schüssel verrühren).
  2. Creme auf die abgekühlten Muffins geben und mit einer Aprikose versehen.

Herkömmliche Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Walnüsse sehr klein hacken oder im Mixer zerkleinern. Karotten raspeln.
  3. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  4. Zimt, Öl, Joghurt, Milch, Karotten und Walnüsse hinzugeben und gut vermischen.
  5. Mehl, Backpulver und Natron hinzugeben und kurz unterrühren.
  6. In Muffinförmchen füllen und ungefähr 20-25 Minuten backen.

Creme

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen.
  2. Aprikosen aus der Dose abgießen und gut abtropfen lassen.
  3. Etwas von der Creme auf den abgekühlten Muffins verteilen und eine Aprikosenhälfte darauf legen.
  4. Grundsätzlich die Creme erst kurz vor dem Verzehr auf den Muffins verteilen.

Keywords: Spiegelei-Muffins

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

ostern-spiegelei-muffins-karotten-walnuss

So meine Lieben…ich hoffe, ganz viele von Euch backen in den nächsten Wochen diese saftigen Spiegelei-Muffins. Die sehen doch auf jeden Buffet ganz toll aus. Kinder können bei der Zubereitung super mithelfen. Meine machen das auch sehr gerne.

Wenn Ihr diese köstlichen Spiegelei-Muffins nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und schöne Ostern!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating