Selbstgemachte Gewürzmischungen für Pommes, Hähnchen & Salat-Fix

(enthält Werbung)  Selbstgemachte Gewürzmischungen /  Ich hab mal wieder Nachschub für meinen (nicht wirklich kleinen) Gewürzschrank bestellt und sofort muss ich in Neuproduktion für einige selbstgemachte Gewürzmischungen gehen: Pommes & Bratkartoffel-Gewürz, Hähnchen-Gewürz und natürlich Salat-Fix für meine Salat-Dressings.

Die selbstgemachten Gewürzmischungen macht man ganz schnell ohne Glutamat, Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker selbst. Wenn man eine Grundausstattung an Gewürzen hat, dann kann man sich so ziemlich alles selber mixen.

selbstgemachte-gewuerzmischungen

Selbstgemachte Gewürzmischungen – auch eine ganz tolle Geschenkidee

Eine ganz tolle Geschenkidee sind diese Gewürze natürlich auch. Denn wenn man einmal mixt, dann darf´s auch ruhig ein bisschen mehr sein, denn oft ist es schwierig Kleinstmengen gut zu zerkleinern.

Ab 300 Gramm macht´s Sinn. Ich nutze gerne hochwertige Gewürze von Ankerkraut (Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut).

Für den Salat-Mix könnt Ihr z.B. gefriergetrocknete Kräuter im Supermarkt kaufen, wenn Ihr so viele einzelne getrocknete Kräuter (Majoran, Oregano, Petersilie etc.) nicht in getrockneter Form zu Hause habt.

Ich wiege die einzelnen Gewürze meist auf der Küchenwaage ab oder Ihr nutzt wirklich die EL/TL – Variante. Ob da mal ein paar Gramm mehr oder weniger pro Gewürz drin sind, ist egal. Wichtig ist auch, dass die einzelnen Gewürze immer in den trockenen Mixtopf kommen! Am besten auch immer 1-2 Minuten nach dem Mixen warten, bis man den Deckel öffnet, da es mitunter sehr staubt.selbstgemachte-gewuerzmischungen-fuer-pommesgewuerz-haehnchengewuerz-salatfix

Wofür nutzte ich die Gewürze?

Das Pommes- und Bratkartoffelgewürz wird natürlich mit den selbstgemachten Pommes vermischt. Gekauftes Pommesgewürz schmeckt meiner Meinung nur nach Glutamat.

Das Hähnchen-Gewürz wird zum Marinieren genommen. Egal ob Hähnchenschenkel oder im Sommer das Fleisch zum Grillen. Die Gewürze mit 1-2 EL Olivenöl (oder anderem Öl) vermischen und gut einschmieren.

Mit dem Salat-Fix könnt Ihr Euch sozusagen das Tütchen beim Dressing sparen. Für einen Salat nehmt Ihr dann 2 TL der Mischung und mischt diese mit 2 EL Olivenöl, 3-4 EL Wasser und 1,5 EL Essig.

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Selbstgemachte Gewürzmischungen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut.

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

Alle Zutaten sind getrocknet oder gefriergetrocknet. Keine frischen Kräuter verwenden!

POMMES & BRATKARTOFFEL-GEWÜRZ

  • 2 EL Salz (ca. 3035 Gramm)
  • 2 TL Currypulver (ca. 10 Gramm) @ankerkraut
  • ½ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • je 1,5 TL Paprika edelsüß, rosenscharf und geräuchert @ankerkraut
  • 23 TL Zwiebeln (gefriergetrocknet)

HÄHNCHEN-GEWÜRZ (zum Marinieren)

  • 3 EL Meersalz (ca. 4050 Gramm)
  • 3 TL Paprika (edelsüß)
  • 1,5 TL Paprika (rosenscharf)
  • 1,5 TL Currypulver
  • 1,5 TL Senfsaat / Senfkörner (alternativ ganz gelbe Senfkörner)
  • 1 Lorbeerblatt (ohne Stiel)
  • ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 TL Oregano
  • ½ TL Rosmarin
  • ½ TL Thymian
  • 1,5 TL Petersilie
  • ½ TL Ingwer gemahlen
  • 1 TL Majoran
  • große Prise Chili-Pulver
  • 23 TL Zwiebeln (gefriergetrocknet)

SALAT-FIX FÜR DRESSINGS

  • 3 EL Meersalz (ca. 5060 Gramm)
  • 1 EL gelbe Senfsaat / Senfkörner (ca. 15 Gramm)
  • 2 TL braunen Rohrohrzucker
  • 1 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 2 EL Oregano
  • 3 EL Petersilie
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL Zwiebeln (gefriergetrocknet)
  • ½ TL Paprika (rosenscharf)
  • Alternative: statt den einzelnen Gewürzen (Oregano, Petersilie etc.) könnt Ihr auch ein Glas gefriergetrocknete (Garten)Kräuter benutzen – gibt es in jedem größeren Supermarkt

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

POMMES-GEWÜRZ

  1. Zwiebel in den Mixtopf geben (da zerkleinert Ihr aber am besten gleich das halbe Glas gefriergetrocknete Zwiebeln, da 2-3 TL nicht zerkleinert werden): 10 Sekunden / Stufe 10
  2. Restlichen Zutaten hinzugeben 5 Sekunden / Stufe 7

HÄHNCHEN-GEWÜRZ

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern.

SALAT-FIX

  1. Meersalz, Zucker und Senfkörner in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern (etwas warten mit dem Öffnen des Mixtopfdeckels, staubt etwas).
  2. Restliche Zutaten hinzugeben und 2 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.

Herkömmliche Zubereitung

  • Für alle Gewürzmischungen gilt, dass diese auch in einem guten Hochleistungsmixer bzw. Gewürzmühle fein gemahlen werden können.
  • Wenn alle Gewürze bereits fein gemahlen sind (z.B. normales Salz statt Meersalz nutzen), dann einfach nur in einer Schüssel vermischen.

Keywords: Gewürzmischungen

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Wenn Ihr Eure Gewürze selber mischt, dann probiert diese Selbstgemachte Gewürzmischungen unbedingt einmal. Ich achte dabei immer auch hochwertige Zutaten der Gewürze.

Wenn du die Selbstgemachte Gewürzmischungen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

23 Kommentare zu „Selbstgemachte Gewürzmischungen für Pommes, Hähnchen & Salat-Fix“

  1. Klasse Zusammenstellung besonders jetzt kurz vor Weihnachten!
    Ich gebe gerne noch einen nicht zu knapp bemessenen Tl gerösteten Sesam mit ans Pommesgewürz – Kartoffelgewürz.
    Viele Grüße sendet
    Jesse Gabriel

    1. Hört sich auch sehr lecker an Jesse…wenn ich beim nächsten Mal dran denke, werde ich das vielleicht sogar umsetzen 🙂 ! LG Sandy

  2. Renate Leitner

    Hallo!
    Habe mir nur ein paar Rezepte (Salze) durchgesehen und musste feststellen, dass einige Ideen mit meinem Buch “Kräutersalz” zu vergleichen sind. Meine Rezepte sind urheberrechtlich geschützt.
    Bitte um Angabe der Quellen oder sofortiges Löschen der Texte. Danke.
    BG
    Leitner

    1. Guten Tag Frau Leitner,
      ich kenne weder Sie, noch Ihr Buch, noch Ihre Rezepte.
      Und ganz sicher habe ich nichts kopiert.
      Außerdem sollten Sie sicherlich wissen, dass es auf Rezepte kein Urheberrecht gibt.
      Ich spreche da aus Erfahrung, weil auch meine Rezepte am laufenden Band kopiert werden und man rein gar nichts machen kann.
      Gruss,
      Sandy Cerezo

  3. Liebe Sandy, eben habe ich erst deine tolle Seite entdeckt, wow 🙂 Darf ich gleich eine Anfänger-Frage stellen: Ich überlege dein “Salat-Fix für Dressings” nachzumachen und wollte fragen, ob das mit den gefriergetrockneten (Garten)Kräuter genau so haltbar ist, als würde ich getrocknete Kräuter nehmen? Die sind ja dann erstmal feucht, oder? Bin etwas planlos 😉 Ich mache dieses Jahr bei einem Adventskalender mit, in welchen nur selbstgemachte Dinge gehören – da wäre das Dressing doch eine tolle Idee, oder? Wie lange hält sich das erfahrungsgemäß denn? Und für wie viele Salate reicht die Menge, die du im Rezept angegeben hast? Nur so grob als Hausnummer.. ich befülle nämlich ca. 50ml große Gläschen damit und muss 24 Stück herstellen 😉 Ich danke dir recht herzlich

    1. Hallo Steffi, gefriertetrocknet ist wie getrocknet…die sind total trocken ;-). Hört sich nur etwas komisch an. Wieviel Portionen das ergibt, kann man absolut nicht sagen, denn jeder nimmt ja unterschiedlich viel. Ich hab ungefähr 700 Rezepte am Blog…da weiß ich leider auch nicht mehr auswendig, wieveil ein Rezept ergibt (bei den alten Rezepten hab ich das noch nicht dazu geschrieben, die neueren Rezepte beinhalten solche Angaben immer 😉 )….Mix doch einfach mal eine kleinere Menge, dann siehst Du ja, wievie rauskommt und kann Dir dann ausrechnen, wieviel Du insgesamt benötigst. Liebe Grüße, Sandy

      1. Liebe Sandy, tausend Dank für deine liebe und schnelle Antwort.. ich werde mixen, testen und bin gespannt 😉 Alles Liebe, Steffi

          1. Hallo Sandy, es ist wie befürchtet leider doch sehr feucht und pampig geworden. Würdest du es einfach mal stehen lassen in der Hoffnung, dass es trocknet? Es sollte schon eher pulvrig sein, oder? Ganz lieben Dank 🙂

          2. Hallo Steffi…dann würde ich es eher bei niedriger Temperatur in den Backofen geben. An der Luft trocknet das wahrscheinlich nicht. LG Sandy

  4. Hallöchen
    Tolle Rezepte, nur frage ich mich ob bei dem Hähnchengewürz nicht zu viel Salz drin ist. Ich habe das schon ausprobiert, aber das Hähnchen war sehr sehr salzig. Kann es sein das beim Salz die Mengenangabe nicht stimmt?
    LG

    1. Hallo Heike, ich hab das Rezept jetzt schon eine Weile nicht mehr gemacht….aber es haben schon so viele Leute ausprobiert (inkl. natürlich mir) und da kam keine Rückmeldung, dass es zu salzig wäre. Aber das ist natürlich immer persönlicher Geschmack. Dann nimm das nächste Mal für Dich einfach weniger bzw. nutze weniger für´s Marinieren. LG Sandy

  5. Habe die “Hühnchen-Gewürzmischung” für Sojagranulat verwendet und bin restlos begeistert von dem tollen Geschmack. Danke fürs teilen dieser großartigen Inspirationen.
    Liebe Grüße und Frohe Oster
    Claudia

    1. Liebe Claudia, das freut mich sehr, dass es Dir damit schmeckt. Was auch immer toll für veggie-Gerichte ist, ist geräuchertes Paprikapulver. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating