Herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar (gerne pikant)

Eine Quiche so bunt wie der Herbst….genau das gibt es heute für Euch. Für mich richtig schön pikant.

Dazu sehr gerne ein Gläschen gekühlten Weißwein und dann genieße ich so eine Quiche am liebsten in der Nachmittagssonne auf meiner Terrasse! Hoffen wir auf einen immer mal wieder vorbeischauenden goldenen, sonnigen Herbst.

herbstliche-gemuese-quiche-ajvar-pikant


Ich liebe Ajvar – dieser passt ganz hervorragend (neben ganz viel Gemüse) in eine Quiche. Ihr werdet sehen, die Gemüse-Quiche mit Ajvar ist auch wirklich schnell zubereitet und kann heiß, lauwarm oder auch kalt gegessen werden.

Herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar (gerne pikant)

Im Sommer greife ich so oft es geht zu frischen Kräutern (wie Ihr unten sehen könnt, wächst wirklich eine große Anzahl davon bei mir und ich liebe den Geschmack von Kräutern im Essen). Man kann wirklich all den Kräutern beim Wachsen zusehen – oft ist es sogar einfach zuviel und alle Kräuter können gar nicht so schnell verwendet werden.

Aber wenn ich z.B. einen großen Topf Bolognese koche, dann nutzte ich meist lieber eine ordentliche Menge an getrockneten Kräuter der Provence. Im Winter gibt es dann im Umkehrschluss natürlich alle Gewürze in getrockneter Form. Denn für mich ist ein Essen ohne Kräuter und Gewürze einfach unvorstellbar.

herbstliche-gemuese-quiche-ajvar-pikant

Herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar (gerne pikant)

Ich und mein Mann lieben es pikant. Wenn die Kids mitessen, koche ich aber meistens ziemlich mild. Aber da die Zwei Quiches nicht wirklich mögen (warum auch immer?) kann ich da zwecks Schärfe großzügig sein.

Bei mir landen da gerne 1-2 Chilis + scharfer Ajvar + scharfes geräuchertes Paprikapulver in einer Quiche. Dreifach hält schließlich besser. Aber Chili ist natürlich optional und statt scharfem Ajvar & Paprikapulver kann man das Ganze auch in der milden Version verwenden.

Den Mürbeteig solltet Ihr (wenn möglich) einfach eine Stunde vorher zubereiten und dann in Alufolie im Kühlschrank etwas fester werden lassen. Das erleichtert Euch das Ausrollen des Teiges und das darauf folgende Auskleiden der Quicheform extrem. Denn je weicher und wärmer der Teig ist, desto mehr klebt dieser beim Ausrollen.

Die Füllung an sich ist auch in wenigen Minuten zubereitet. Besonders einfach ist das natürlich in unseren Zauberkesseln, denn da muss man nichts groß klein hacken oder anbraten. Alles wird auf einmal zerkleinert, dann angedünstet und zum Schluss vermischt. Wie ich das liebe!!

herbstliche-gemuese-quiche-ajvar-pikant

Print

Herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar (gerne pikant)

Für eine Quicheform mit ca. 27 cm Durchmesser
6 Portionen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Teig:

  • 80 Gramm Butter
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • 2 EL Milch

Füllung:

  • 2 Zwiebeln (ca. 140 Gramm)
  • 1  rote Paprika (ca. 150 Gramm)
  • optional: 1 Chilischote
  • 20 Gramm Olivenöl
  • 3 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 60 Gramm Milch
  • 200 Gramm Crème fraîche mit Kräutern
  • 3 Eier (Gr. L)
  • 3 EL Ajvar (ca. 100 Gramm)
  • 5 Stängel frischer Thymian (1,5 TL getrockneter)
  • 2 TL Kräuter der Provence
  • 1 EL (TK-) Petersilie
  • ½ TL mildes Paprikapulver de la Vera
  • 50 Gramm geriebener Mozzarella

Extra:

  • ½ kleine rote Zwiebel
  • 5 bunte Cherrytomaten
  • ½ sehr kleine, dünne Zucchini

Zubereitung im Zauberkessel

Mürbeteig:

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 8 Sekunden / Stufe 5 vermischen.
  2. Danach 45 Sekunden / Knetstufe. Für ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.

Füllung:

  1. Zwiebeln abziehen und vierteln. Paprika waschen und in grobe Stücke schneiden. Chili, Zwiebel und Paprika in den Mixtopf geben 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Olivenöl hinzugeben und 3 Minuten / Varoma / Linkslauf / Stufe 2 andünsten.
  3. Backofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  4. Die restlichen Zutaten der Füllung hinzufügen und 15 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  5. Quiche-Form fetten und mit Teig auskleiden. Quiche-Füllung vorsichtig hineinschütten und 15 Minuten O/U-Hitze backen.
  6. In der Zwischenzeit die rote Zwiebel in Ringe schneiden. Tomaten und Zucchini ebenalls.
  7. Nach den 15 Minuten (wenn die Masse etwas gestockt ist) die dünnen Zwiebelringe und das Gemüse auf der Quiche verteilen.
  8. Nochmals ca. 20 – 25 Minuten backen.
  9. Schmeckt lauwarm am besten.

Herkömmliche Zubereitung

Mürbeteig:

  1. Alle Zutaten von Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten oder den Teig in der Küchenmaschine verkneten.
  2. Für ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.

Füllung:

  1. Zwiebeln abziehen und vierteln. Paprika waschen und in grobe Stücke schneiden. Chili, Zwiebel und Paprika in der Küchenmaschine zerkleinern (oder mit dem Messer klein hacken).
  2. In einer Pfanne das klein geschnittene Gemüse kurz mit Olivenöl anschwitzen.
  3. Backofen auf 200 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  4. Restliche Zutaten der Füllung in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verquirlen. Gebratenes Gemüse hinzugeben und vermischen.
  5. Quiche-Form fetten und mit Teig auskleiden. Quiche-Füllung vorsichtig hineinschütten und 15 Minuten O/U-Hitze backen.
  6. Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Gemüse - Quiche

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

herbstliche-gemuese-quiche-ajvar-pikant

So meine Lieben…ich hoffe, uns beehrt die Sonne in den nächsten Wochen noch ein bisschen – wenn auch nur für einige Stunden. Denn im Herbst gibt es in der Tat nicht schöneres, als solch eine köstliche, herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar auf der Terrasse mit einem guten Glas Weißwein zu genießen!

Wenn Ihr diese köstliche Gemüse-Quiche nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.

2 Kommentare zu „Herbstliche Gemüse-Quiche mit Ajvar (gerne pikant)“

  1. Oh, wie schön ?
    Wir teilen in der Familie alle Deine Leidenschaft für Quiche. Da es morgen schon die Quiche mit Tomaten und Lachs gibt, muss diese Variante bis nächste Woche warten. Dann *MUSS* es sie aber geben.

    1. Jaa Kerstin…ich liebe Quiches. Und mit Lachs ist es auch sooooooo lecker! Dann einen guten Appetit 🙂 und eine schönes Wochenende. LG Sandy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating