Pasta Aglio e Olio mit Garnelen (nur wenige Zutaten)

{Werbung/Affiliate-Links} Pasta Aglio e Olio / Wenn meine Kinder etwas mögen, dann ist es Fisch. Garnelen und Lachs könnte es hier jeden zweiten Tag geben.

Ganz besonders lieben sie Gambas, egal in welcher Variante…darf ich erwähnen, dass ich froh bin, wenn ich bei so einer Portion Garnelen-Pasta 3-4 Stück davon abkriege.

garnelen-pasta-aglio-e-olio-nur-wenige-zutaten

Für das Gericht benötigen ich natürlich wieder meine Ankerkraut-Gewürze…Fisch & Scampi ist elementar. Ebenso wie Aglio eOlio und wer mag noch scharfe Jalapeños (getrocknet). Und ja, meine Kids lieben es scharf.

Das ganze Gericht ist in ungefähr 15 Minuten zubereitet und einfach sooo lecker!

Pasta Aglio e Olio mit Garnelen (nur wenige Zutaten)

Wenn es bei uns Nudeln und Garnelen gibt, dann sind meine Kinder immer außer Rand und Band. Denn es ist in der Tat eines Ihrer Lieblingskombis.

Man braucht für die Pasta Aglio e Olio auch nur wenige Zutaten: frische Petersilie, natürlich Garnelen, viel Zwiebeln und Knoblauch, Weißwein und natürlich vieeeel Olivenöl. Damit dürft Ihr auf keinen Fall sparsam umgehen.

Falls Ihr keinen Wein verwenden wollt/könnt, dann versucht es mal mit Gemüsebrühe bei der Pasta Aglio e Olio zu ersetzten.

Ich verwende hier möglichst große Garnelen (wir hatten argentinische Rotgarnelen) – denn je kleiner die Garnelen sind, desto winziger werden diese natürlich nach dem Anbraten.

garnelen-pasta-aglio-e-olio-nur-wenige-zutaten

Du liebst Garnelen und Pasta? Wie wäre es mit dieser cremigen Garnelenpasta?

Cremige Garnelen-Pasta!! Das müsst Ihr probieren. Ich bin ja so ein großer Fan von Garnelen. Die Garnelen gibt´s in einer cremigen, blitzschnell zubereiteten Soße zusammen mit einer paar Veggies.

Sieht das nicht absolut köstlich aus? Ich kann Euch sagen, dass Ihr bei der cremigen Garnelen-Pasta bei jedem (der Garnelen) mag, absolut punkten könnt. Weiteres Plus…in weniger als 30 Minuten ist das Gericht auf dem Tisch.

Wer Garnelen nicht mag, nimmt gerne Hähnchenfleisch und brät es anstatt der Garnelen an. Oder Tofu für die Veggie-Variante. Passt auch super. Das Gericht ist super variabel – denn auch beim Gemüse kannst Du variieren.

30-minuten-feierabendgericht-garnelen-pasta

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Pasta Aglio e Olio mit Garnelen

Für 4 Portionen

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut.

**********************

  • 500 g Spaghetti
  • 1 Bund Petersilie, glatt
  • 1 Kilo Garnelen, roh & geschält
  • 34 Knoblauchzehen oder 2 TL Knoblauchpaste
  • 1 große Zwiebel
  • 1 TL Fisch & Scampi (oder ein anderes Fischgewürz) und 1 TL Aglio e Olio @ankerkraut
  • 200 ml Weißwein (halbtrocken/trocken) alternativ Gemüsebrühe
  • 125 ml Nudelwasser (ca. 1,5 Schöpfkellen)
  • 50100 ml Olivenöl
  • optional: 1 TL Jalapeños getrocknet oder Chiliflocken
  • Salz

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Nudeln nach Packungsanweisung garen. 1,5 Schöpfkellen Nudelwasser abschöpfen. Abgießen und warm halten.
  2. Blätter der Petersilie in den Mixtopf geben und 3-4 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  3. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel vierteln. 3-4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Bestenfalls Knoblauch kleinhacken, dann ist er richtig fein.
  4. Garnelen waschen und trocken tupfen.
  5. In der Pfanne Zwiebel und Knoblauch mit ordentlich Olivenöl anschwitzen. Garnelen hinzugeben und kurz anbraten. Gewürze Fisch & Scampi & Aglio e Olio hinzugeben.
  6. Mit Weißwein, Nudelwasser und nochmals ordentlich Olivenöl (nach Gusto, bei uns seeehr viel) ablöschen. Die Hälfte der Petersilie ebenfalls hinzugeben.
  7. Kurz 4-5 Minuten köcheln lassen.
  8. Warme Nudeln und restliche Petersilie hinzugeben und alles gut vermischen. Optional noch Jalapeños oder Chiliflocken mit hinzugeben. Mit Salz abschmecken und sofort servieren.

Herkömmliche Zubereitung

  • Nudeln nach Packungsanweisung garen. 1,5 Schöpfkellen Nudelwasser abschöpfen. Abgießen und warm halten.
  • Petersilie klein hacken.
  • Zwiebel und Knoblauch abziehen. Beides möglichst klein hacken.
  • Garnelen waschen und trocken tupfen.
  • In der Pfanne Zwiebel und Knoblauch mit etwas Olivenöl anschwitzen. Garnelen hinzugeben und kurz anbraten. Gewürze Fisch & Scampi & Aglio e Olio hinzugeben.
  • Mit Weißwein, Nudelwasser und nochmals ordentlich Olivenöl (nach Gusto, bei uns seeehr viel) ablöschen. Die Hälfte der Petersilie ebenfalls hinzugeben.
  • Kurz 4-5 Minuten köcheln lassen.
  • Nudeln und restliche Petersilie hinzugeben und alles gut vermischen. Optional noch Jalapeños oder Chiliflocken mit hinzugeben. Mit Salz abschmecken und sofort servieren.

 

Keywords: Pasta, Nudeln, Aglio e Olio, Knoblauch,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

garnelen-pasta-aglio-e-olio-nur-wenige-zutaten

Läuft Euch bei den Bildern der Pasta Aglio e Olio nicht auch das Wasser im Munde zusammen. Es ist einfach soooo lecker. Wir lieben dieses einfache Pastagericht.

Wer keine Garnelen mag, der macht das Gericht natürlich ganz einfach ohne die Garnelen. Geht auch wunderbar. Denn allein der Geschmack von Zwiebel, Knoblauch, viel Olivenöl und frischen Kräutern ist schon sensationell.

Wenn du die Pasta Aglio e Olio nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating