Italienischer Nudelsalat (gerne pikant)

{Werbung} Italienischer Nudelsalat / Ich habe ja schon einige Nudelsalate auf dem Blog, aber diese fix zubereitete italienische Nudelsalat war wirklich der beste, den ich jemand zubereitet habe.

Ich habe für diesen sensationellen Nudelsalat (ehrlich, den besten den ich je gegessen habe) einige meiner Lieblingszutaten zusammengemischt: rote Zwiebeln, Rucola, Tomaten, viele Pinienkerne, Parmesan, lange gereiften Aceite Balsamico und vor allen Dingen hochwertiges und sensationelles Bio-Olivenöl von Macchia Verde.

italienischer-nudelsalat-gerne-pikantItalienischer Nudelsalat (gerne pikant)

Der Salat ist wirklich super schnell zubereitet. Besonders wenn man zum Beispiel schon gekochte Nudeln übrig hat.

Natürlich sind die Zutaten variabel. Vielleicht möchtest Du noch ein paar Oliven hinzugeben – kein Problem.  Wichtig ist nur das du nicht mit dem guten Olivenöl geizt, denn das macht den Salat erst so richtig aromatisch.

Wenn Du auf der Suche nach weiteren Salatrezepten bist, dann schaue doch mal in der Kategorie “Salate” auf meinem Blog vorbei.

Auch perfekt für unterwegs

Dieser italienische Nudelsalat ist die perfekte Beilage zum Grillen, ein super Meal-Prep oder einfach ein grandioses Abend- oder Mittagessen. Er passt sozusagen zu (fast) jeder Tageszeit.

Wenn Du den italienischen Nudelsalat nicht sofort ist, dann mische den Rucola am besten kurz vor dem Verzehr unter.

italienischer-nudelsalat-gerne-pikant

Olivenöl von Macchia Verde bio

Ihr wisst, wie gerne ich kleine Manufakturen unterstütze. Macchia Verde ist ein extra-natives Olivenöl aus Apulien und seit 5 Generationen ein Familienbetrieb.

Der extrem hohe Polyphenolgehalt macht das Olivenöl geradezu einzigartig und den italienischen Nudelsalat durch seinen vollmundigen Geschmack erst so richtig lecker.

Das Olivenöl ist nicht mild, denn mild ist definitiv kein gutes Qualitätsmerkmal eines Olivenöls. Etwas Bitterkeit und Schärfe sind typisch für frische, hochwertige Olivenöl. Achtet daher immer darauf, dass Olivenöle frisch und kräftig schmecken. Je höher der Polyphenolgehalt, desto gesünder ist das Olivenöl auch.

Bei Macchia Verde gibt es 3 verschiedene Olivenöle, welche bereits sehr viele weltweite Auszeichnungen gewonnen haben:

  1. Lo Smeraldo: vollmundiges Olivenöl (100% Coratina Oliven). Dadurch hat es einen extrem hohen hohen Polyphenol-Gehalt (1081mg/kg). Genau darum hat es einen sehr intensiven, fruchtigen und frischen Geschmack. Passt ideal zu Pizza und Pasta, sowie Foccacia, Steak und Grillgerichten. 
  2. L`Eliodoro: goldgelbes und ausgewogenes Olivenöl (70% Coratina Oliven & 30% aus Ogliarola Oliven). Es hat immer noch einen relativ hohen Polyphenol-Gehalt (714mg/kg). Eignet sich perfekt für Salate, Antipasti, Vorspeisen, Vinaigrettes, Fisch und Meeresfrüchte. 
  3. Classic: vollmundiges und ausgewogenes Olivenöl aus einer Mischung von Coratina und Ogliarola Oliven. Es hat immer noch einen relativ hohen Polyphenol-Gehalt (ca. 600 mg/kg). Eignet sich für eine Vielzahl von Gerichten, daher kann man es auch für den täglichen Gebrauch einsetzten. Im Unterschied zu den obeneren beiden Olivenölen werden die Oliven für das Classic erst dann geerntet, wenn die Produktion der ersten beiden abgeschlossen ist (dadurch enthält es auch weniger Polyphenol).

italienischer-nudelsalat-gerne-pikant

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Italienischer Nudelsalat

Für 4 Portionen (Beilage)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 350 g Nudeln nach Wahl
  • 12 rote Zwiebeln
  • 75 g Rucola (ca. 2 Handvoll)
  • 20 Cherrytomaten
  • 610 getrocknete Tomaten
  • 35 g Pinienkerne
  • 30 g gehobelten Parmesan
  • viel Olivenöl (Classic oder L`Eliodoro von Macchia Verde)
  • Aceite Balsamico
  • Salz
  • optional: ½ – 1 TL Chiliflocken

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
  2. Zwiebel abziehen, vierteln und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Alternativ klein hacken.
  3. Rucola waschen und trocknen. Etwas klein schneiden.
  4. Cherrytomaten halbieren oder vierteln. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  5. Pinienkerne in der Pfanne rösten. Vorsicht, diese verbrennen ganz schnell.
  6. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und ordentlich Olivenöl und Aceite Balsamico (am besten sehr alten, dickflüssigen) vermischen. Mit dem guten Olivenöl (das Classic oder L`Eliodoro von Macchia Verde sind sensationell und so aromatisch) dürft Ihr nicht sparsam sein, denn ich verwende hier zum Würzen nur Salz (und ggf. Chili).
  7. Mit Salz abschmecken. Gerne noch Chiliflocken untermischen.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

italienischer-nudelsalat-gerne-pikant

Diesen köstlichen und super aromatischen italienischen Nudelsalat müsst Ihr unbedingt ausprobieren. Das Gute ist, dass es nicht nur ein reiner Grillsalat ist, sondern auch ein wunderbares Meal-Prep. Oder natürlich auch ein perfektes Mittag- oder Abendessen (ich esse das einfach als Hauptspeise).

Wenn du  diesen italienischen Nudelsalat nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating