Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit Garnelen & Fleisch

Jeder kennt wahrscheinlich Bami-Goreng vom Chinesen: gebratene Nudeln mit Garnelen & Fleisch.  Ich mache das am liebsten selber, ganz ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe. Die Menge der Zutaten ist für ungefähr 6 Personen (2 x anbraten). Wir machen immer eine Runde für die Kinder und für uns dann richtig scharf mit roter Curry-Paste.
Ich bin  gerade im Asia-Fieber und würde am liebsten jeden zweiten Tag asiatisch kochen. Und ja, es kommt mal nicht aus dem Thermomix. Aber kross angebratenes Fleisch und Gemüse in Verbindung mit dem Thermomix klappt einfach nicht. Bami Goreng - Chinesische Nudeln mit Garnelen, Rindfleisch und Hühnchen

 
Print

Bami Goreng – Chinesische Nudeln mit Garnelen, Rindfleisch und Hühnchen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 30 mins
  • Kochzeit: 20 mins
  • Gesamtzeit: 50 mins
  • Category: Asiatisch

Zutaten

Menge
  • 300 Gramm Garnelen
  • 400 Gramm Rindfleisch (ich nehme immer Rinderminuten-Steaks, die sind schon schön dünn geschnitten)
  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilets
  • 3 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 2 kleine Paprika (Farbe egal)
  • 1 Stange Lauch oder 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Glas Sprossen oder natürlich am besten frische
  • 100 Gramm Erbsen
  • Curry-Paste & Samal-Olek
  • 300 Gramm Mie Nudeln
  • Sojasoße
  • Kokosöl
  • etwas Salz
  • Gemüsepaste
  • Knoblauchpaste

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Das Zeitaufwendigste ist eigentlich das Schnippeln. Wenn alles fertig geschnippelt und vorbereitet ist, geht es eigentlich recht schnell.
  2. Lauch und Paprika in längliche dünne Stücke schneiden.
  3. Karotten und Zucchini am besten mit einem Julienne Schneider in lange dünne Fäden schneiden. Alternativ mit der Hand, macht aber viel Arbeit
  4. Fleisch schneiden
  5. Nudeln kochen
  6. Dann Kokosöl im Wok / Pfanne geben und Garnelen, und das Fleisch zusammen kurz anbraten. Dann nach und nach erst die Paprika und Lauch und danach dann die Karotten / Zucchini / Erbsen / Sprossen hinzugeben und anbraten (Gemüsepaste und Knoblauchpasta, Salz und Pfeffer bitte nach eigenem Gusto hinzugeben).
  7. Wenn alles zusammen angebraten ist die Sojasoße (wer es scharf möchte, dann jetzt die Curry – Paste ebenfalls) hinzugeben und gut vermischen, dann die Nudeln hinzugeben.
  8. Salzen nur wenig. Sojasoße ist schon recht salzig. Da müsst ihr einfach probieren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!


Bami Goreng - Chinesische Nudeln mit Garnelen, Rindfleisch und Hühnchen
Die größte Arbeit ist das Schneiden des Gemüses.

 
Bami Goreng - Chinesische Nudeln mit Garnelen, Rindfleisch und Hühnchen
Gebratene Nudeln mit viel Gemüse und Garnelen & Fleisch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating