Selbstgemachte 20-Minuten Ramen-Bowl

Meine Kids lieben Ramen! Aber anstatt ein Tütchen mit 100 Zusatzstoffen aufzukochen, machen wir die Ramen-Bowl (diesmal mit leckeren  Gyozas) einfach selber.

Super einfach, gesünder und viel leckerer!

20-minuten-ramen-bowl-selbstgemacht

Selbstgemachte 20-Minuten Ramen-Bowl

Eine köstliche Ramen-Bowl in nur 20 Minuten selber kochen – so lecker und viel gesünder als die Fertigvariante! Vergesst die Tütensuppen, denn mit frischen Zutaten ist ein aromatischer Ramengenuss im Handumdrehen gezaubert.

Ob vegan, vegetarisch oder mit Hühnchen, Rindfleisch oder Garnelen – deine selbstgemachte Ramen-Bowl kannst du ganz nach Belieben zusammenstellen. Das Tolle: Die Grundlage ist blitzschnell gekocht!

Als Basis nimmst Du entweder eine Gemüse- oder Hähnchenbrühe. Ich nehme gerne Kokosmilch und strecke das mit Gemüsebrühe. Dann kommen knackiges Gemüse wie Karotten, Lauch und Brokkoli dazu. Für die Nudeln verwende ich immer Mi-Nudeln.

Affiliate-Link/Werbung

LunchHero® Ramen Schüssel Set - Ramen Bowl Schüssel 1000ml aus Melamin - Ramen Set Geschirr mit großer Suppenschüssel - Japanisches Geschirr Set - Ramen Schale Set mit Rezepte eBook - 2er Set
65 Bewertungen
LunchHero® Ramen Schüssel Set - Ramen Bowl Schüssel 1000ml aus Melamin - Ramen Set Geschirr mit großer Suppenschüssel - Japanisches Geschirr Set - Ramen Schale Set mit Rezepte eBook - 2er Set
  • ✔ PURER GENUSS - Entdecke Asien neu mit unserer japanische Ramen Bowl Schüssel Set aus Melamin für 2 Personen. Überzeugen Sie sich selbst von unserem LunchHero Ramen Schüssel Set inkl Rezepte eBook!

Serviert werden Bowls in großen Schüsseln, sie sollten wirklich mindestens 800 ml fassen, damit alle Zutaten Platz haben.

Jetzt kommt die Proteinbombe: Ob saftiges Hühnchen, zarte Garnelen oder gerösteter Tofu – hier hast du freie Auswahl. Mit einem schönen Schuss Sojasauce, Ingwer, Knoblauch und Sesam wird deine Bowl zur geschmacklichen Wucht.

Der Vorteil beim Selbermachen: Du kannst die Zutaten ganz nach Wunsch auswählen und die Menge an Salz, Fett und Co. kontrollieren. Ganz ohne künstliche Zusatzstoffe, wie sie oft in Fertigtüten enthalten sind. Frische, vitaminreiche und abwechslungsreiche Ramen-Bowls ganz nach deinem Geschmack!

Affiliate-Link/Werbung

Mit Mi-Nudeln kannst Du dir die Bowl sogar als One-Pot-Gericht zubereiten, denn diese kann man direkt in der Suppe mitkochen. 

Also, auf geht’s mit dieser schnellen Bowl-Variante! Ob zum Feierabend, für die Mittagspause oder als geselliges Nudelglück mit Freunden – dieser Ramengenuss wird dich begeistern.

20-minuten-ramen-bowl-selbstgemacht

Süßkartoffel-Gemüse-Curry mit Garnelen

Ein selbstgemachtes, aromatisches Süßkartoffel-Gemüse-Curry mit knackigen Garnelen ist einfach der Knaller! Vergesst die Fertiggerichte – dieses bunte Curryglück ist im Handumdrehen selber gezaubert.

Die Zutaten sind blitzschnell vorbereitet. Mit ein paar Handgriffen sind die Süßkartoffeln gewürfelt, das knackige Gemüse wie Paprika und Zucchini vorbereitet. Fertig ist die farbenfrohe Basis deines selbstgemachten Currys.

Als Nächstes brätst du die kleinen Garnelen in einer großen Pfanne scharf an. Dann wandern das Gemüse und die Süßkartoffeln dazu. Nach einem Schuss fruchtiger Kokosmilch und einer ordentlichen Portion deiner Lieblingscurrymischung duftet es schon köstlich!

Affiliate-Link/Werbung

Angebot
EMERIO RCE-110118 Reiskocher Edelstahl, Schwarz
2.668 Bewertungen

Ich finde, Reis wird ein einem Reiskocher so viel besser als im Topf. Luftig und aromatisch. Ich habe mir einen günstigen Reiskocher zugelegt, da ich darin wirklich nur Reis kochen möchte und keine weiteren Funktionen benötige. 

Der große Vorteil beim Selbermachen: Du kontrollierst die Zutaten und Mengen ganz nach deinem Geschmack. Mehr oder weniger scharf? Viel oder wenig Gemüse? Alles ganz easy anzupassen!

In weniger als 30 Minuten ist dein Traum-Curry servierfertig. Mit deinem selbstgemachten Süßkartoffel-Curry erlebst du echte, frische Aromen auf dem Teller.

suesskartoffel-gemuese-curry-mit-garnelen

Entdecke meine Kochbücher: Leckere Rezepte für die ganze Familie

Du liebst meine Thermomix®-Rezepte? Dann werde Dich meine Kochbücher begeistern! In meinem Shop findest Du eine Vielzahl an Büchern mit schnellen, ausgewogenen und vor allem leckeren Rezepten für jeden Geschmack und Anlass.

Ob herzhafte Familienküche, leichte Gerichte für den Alltag oder verführerische Desserts – meine Bücher bieten vielfältige Inspiration für die ganze Familie.

meine-Buecher-Thermomix®

Egal ob Du Anfänger oder erfahrener Koch bist, meine Bücher bieten Dir:

  • Einfache und verständliche Rezepte: Alle sind wirklich einfach, so dass auch Kochanfänger sie leicht nachmachen können.
  • Gelinggarantie: Alle Rezepte wurden von mir selbst ausprobiert und perfektioniert, so dass Du sicher sein kannst, dass jedes Gericht gelingt.
  • Hochwertige Zutaten: Ich lege großen Wert auf frische und hochwertige Zutaten, die den Geschmack der Gerichte unterstreichen.

Entdecke jetzt meine Kochbücher und lass Dich von meiner Leidenschaft fürs Kochen inspirieren!

Besuche meinen Shop: https://www.wiewowasistgut.com/shop/

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

***************

Für3 Bowls

  • 34 Knoblauchzehen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Olivenöl
  • 150 g Garnelen + 1 TL Olivenöl + 1 Gewürze nach Wunsch
  • optional: 10-12 Gyozas
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 2 TL Sojasoße
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 450 g Kokosmilch
  • 2 TL Currypaste
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert oder rosenscharf
  • 150 g Mi-Nudeln
  • 1 Pak Choi
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Eier

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Eier kochen (weiches Eigelb). Im TM: Eier in das Garkörbchen leben. 500 g Wasser in den Mixtopf geben und ca. 12 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen.
  2. Thermomix auf Stufe 7 stellen und Knoblauch über den Mixtopfdeckel auf´s Messer fallen lassen. Zwiebeln in Ringe schneiden
  3. (Aufgetaute) Garnelen mit Olivenöl und Gewürzen mischen
  4. Olivenöl in eine heiße hohe Pfanne geben (oder einen Topf) und die Knoblauchzehen und 2/3 der Frühlingszwiebeln anbraten.
  5. Garnelen und angetaute Gyozas dazugeben. Tomatenmark und Sojasoße hinzugeben und alles kurz anbraten.
  6. Zutaten von Gemüsebrühe bis Paprikapulver in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen und in die Pfanne geben. Kurz aufkochen lassen. Dann die Nudeln hinzugeben und diese ca. 3 Minuten köcheln lassen (bis sie fast gar sind – je nach Hersteller unterschiedlich).
  7. Vom PakChoi die letzten 4 cm abschneiden und am Schluss für 2-3 Minuten hinzugeben.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Zutaten in hohe Schüsseln geben, halbiertes Ei auflegen und mit frischen Zwiebeln und auf Wunsch etwas Sesam toppen.

Herkömmliche Zubereitung

  1. Eier kochen (weiches Eigelb).
  2. Knoblauchzehen klein hacken, Zwiebeln in Ringe schneiden.
  3. (Aufgetaute) Garnelen mit Olivenöl und Gewürzen mischen
  4. Olivenöl in eine heiße hohe Pfanne geben (oder einen Topf) und die Knoblauchzehen und 2/3 der Frühlingszwiebeln anbraten.
  5. Garnelen und angetaute Gyozas dazugeben. Tomatenmark und Sojasoße hinzugeben und alles kurz anbraten.
  6. Zutaten von Gemüsebrühe bis Paprikapulver gut vermischen und in die Pfanne geben. Kurz aufkochen lassen. Dann die Nudeln hinzugeben und diese ca. 3 Minuten köcheln lassen (bis sie fast gar sind – je nach Hersteller unterschiedlich).
  7. Vom PakChoi die letzten 4 cm abschneiden und am Schluss für 2-3 Minuten hinzugeben.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Zutaten in hohe Schüsseln geben, halbiertes Ei auflegen und mit frischen Zwiebeln und auf Wunsch etwas Sesam toppen.

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Du hast es geschafft! Deine selbstgemachte Ramen-Bowl ist fertig und hat Dir hoffentlich auch so richtig gut geschmeckt!!

Die Ramen-Bowl ist gesund und voller Geschmack. Die Nudeln sind schön weich, die Brühe ist würzig und das Gemüse ist schön knackig. Und die Gyozas dazu sind einfach perfekt (ich mache diese aber nicht selber)!

Wenn du noch mehr einfache und gesunde Rezepte suchst, schau doch mal auf meinem Blog www.wiewowasistgut.com vorbei. Dort findest du bestimmt noch mehr tolle Ideen. Mit ein paar einfachen Zutaten und einem guten Rezept kannst du auch zu Hause richtig leckeres Essen kochen. Genieß deine Ramen-Bowl und lass es dir schmecken!

Wenn du die Ramen-Bowl nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star