Mediterrane Brötchensonne mit 3 verschiedenen Brötchen

Es gibt mal wieder eine leckere Brotvariation, die rein optisch schon der Renner auf jeden Buffet oder Frühstückstisch ist. Ich liebe ja diese kleinen, fluffigen Mini-Brötchen, welche man Reih an Glied aneinanderlegt und am Ende so was Schönes (das Auge isst ja schließlich mit) aus dem Backofen kommt.

Diesmal habe ich Brötchen mit mediterranem Touch für Euch gebacken, denn ich bin ja ein großer Fan von Thymian, Rosmarin und getrockneten Tomaten.
mediterrane-broetchensonne-verschiedene-broetchen-veggie-kaufland-Dips-Aufstriche
Wie Ihr vielleicht wisst, sind frische Kräuter bei mir ganz wichtig. Viele Gerichte verfeinere ich liebend gerne mit frischen Kräutern, welche auf meinem Fensterbrett und im Garten viel Platz einnehmen. Denn nichts pimpt Essen geschmacklich so sehr auf wie frisch geerntete Kräuter. Am liebsten gebe ich ja überall noch etwas frische Chili mit hinzu, aber wenn die Kids mitessen, muss ich sparsam dosieren.

Ich bin ja leider ein ganz großer Brot & Brötchen-Fan (bööööse Kohlehydrate) – dazu brauche ich nur ein paar Aufstriche und fertig ist für mich das Abendessen. Und ja, sehr gerne mache ich Aufstriche selber. Diese sind immer super-lecker.

Mediterrane Brötchensonne mit 3 verschiedenen Brötchen

Kommen wir jetzt aber zu der leckeren mediterranen Brötchensonne, die auf jedem Buffettisch herausstechen wird. Natürlich könnte man die Brötchensonne auch ohne Kräuter oder Tomate machen – aber genau das ist ja geschmacklich sooo lecker. Frischer Thymian und Rosmarin pimpen alles auf.

Ich habe die roten Brötchen diesmal nur mit passierten Tomaten und mildem Ajvar versehen, aber man kann z.B. auch noch ganz klein gehackte getrocknete Tomaten mit in den Brötchenteig einarbeiten – dann sind diese noch geschmacksintensiver.

Der Clou an dieser Brötchensonne ist, dass Ihr theoretisch die einzelnen Teige natürlich schon abends vorbereiten könnt (dann bitte nur 1/3 der Hefe nehmen). Nach dem Kneten den Teig eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen und dann über Nacht an einem kühlen Ort lagern. 30 Minuten vor der Verarbeitung wieder ins Warme holen und dann nur schnell Mini-Brötchen schleifen, kurz gehen lassen und ab damit in den Backofen.
mediterrane-broetchensonne-verschiedene-broetchen-veggie-kaufland-Dips-Aufstriche

Print

Mediterrane Brötchensonne

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 30 mins
  • Kochzeit: 25 mins
  • Gesamtzeit: 55 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)
Normale Brötchen & Brötchen mit Kräutern:

  • 20 Gramm Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 150 Gramm Wasser
  • 80 Gramm Milch
  • 270 Gramm Dinkelmehl 630
  • 210 Gramm Weizen 550
  • 2 EL Olivenöl
  • 1,5 TL Salz
  • 15 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • Für die Kräuter Brötchen: 1 Zweig Rosmarin & 2 Zweige Thymian – alles kleingehackt (alternativ 2-3 TL Kräuter der Provence)

 
Tomaten-Ajvar-Brötchen:

  • 15 Gramm Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 75 Gramm Wasser
  • 35 Gramm Milch
  • 200 Gramm Dinkelmehl 630
  • 125 Gramm Weizen 550
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 15 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL passierte Tomaten
  • 2,5 EL Ajvar (mild oder scharf)
  • Etwas klein gehackter frischer Rosmarin & Thymian

Extra:

  • 1 Ei & 1 EL Olivenöl
  • Kleine runde Form. Um diese werden die Brötchen gelegt und diese kann dann mit Dip oder Aufstrich gefüllt werden (sollte 230 Grad aushalten)

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)
Normale Brötchen:

  1. Hefe, Wasser, Milch und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 1 / 37 Grad vermischen. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Restliche Zutaten hinzugeben (außer den kleingehackten Kräutern) und 5 Minuten / Knetstufe. Die Hälfte des Teiges in eine geölte Schüssel füllen.
  3. Dann die klein geschnittenen Kräuter hinzugeben und den Restteig nochmals 1-2 Minuten verkneten.
  4. Mit dem Teig für die Tomaten-Ajvar-Brötchen genauso verfahren.
  5. Teige ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Nach Ende der Gehzeit den Teig abstechen. Teiglinge sollten ungefähr 35 Gramm wiegen. Etwas rund schleifen und um eine Form/Schale/Schüssel platzieren (mit etwas Abstand – Brötchen gehen noch auf!).
  7. Immer abwechselnd um die Schale anordnen: Rot-Kräuter-Rot-Normal-Rot. Erst den inneren Kreis, dann den äußeren größeren Kreis. Nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  8. Ei und Olivenöl vermischen und damit großzügig die Brötchen einstreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen die Brötchen ca. 20-25 Minuten bei 230 Grad O/U-Hitze backen.

Herkömmliche Zubereitung

Normale Brötchen:

  1. Lauwarme Milch & Wasser mit Zucker und Hefe vermischen – 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Restlichen Zutaten (außer Kräuter) hinzugeben und 7 Minuten in der Küchenmaschine kneten lassen. Die Hälfte des Teiges in eine geölte Schüssel füllen.
  3. Die klein geschnittenen Kräuter hinzugeben und nochmals 1-2 Minuten verkneten.
  4. Mit dem Teig für die Tomaten-Ajvar-Brötchen genauso verfahren.
  5. Weiter im Rezept folgen.

Keywords: Mediterrane Brötchensonne

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Man kann natürlich anstatt einer XXL-Brötchensonne, auch kleine Sonnen oder Hefezöpfe herstellen. Der Teig lässt sich wunderbar verarbeiten, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit das Ergebnis ästhetisch und die Brötchen gleich groß aussehen, unbedingt die einzelnen Teiglinge abwiegen und gut rund schleifen, damit sie Spannung bekommen und dann richtig schön aussehen.

So meine Lieben, ich hoffe Euch läuft bei der leckeren mediterranen Brötchensonne und den köstlichen Aufstrichen auch schon das Wasser im Mund zusammen! So eine Brötchensonne ist doch bestimmt eine schöne Idee für die Ostertafel – oder?

Kommt gut durch die Woche bei den eisigen Temperaturen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating