Kürbis-Kartoffelsuppe mit Rucola & Vollkorn-Protein-Naan

Zur Kürbiszeit gibt es bei uns oft ein leckeres Süppchen. Kürbis-Kartoffelsuppe ist ein schnelles, wärmendes Abendessen, wenn draußen mal wieder Schmuddelwetter herrscht.

Das gibt´s zusammen mit Vollkorn-Protein-Naan, welches extrem sättigend ist.

kuerbis-kartoffelsuppe-mit-rucola-vollkorn-protein-naan

Kürbis-Kartoffelsuppe mit Rucola & Vollkorn-Protein-Naan

Unsere Zauberkessel sind ja prädestiniert, um Suppen zu kochen. Alles in den Mixtopf, kochen, pürieren, fertig. Aber auch im “normalen” Topf ist das eine einfache Sache.

Während das Gemüse vor sich hin köchelt, kann man parallel das Vollkorn-Protein-Naan zubereiten. Das geht auch irre schnell, denn der Teig muss nicht gehen und Ihr könnt es sofort in der Pfanne ausbacken.

Wenn Ihr die Proteinvariante machen wollt, dann habe ich Euch unten das neutrale Proteinpulver verlinkt, welches ich immer nutze. Ob es trotz reinem Vollkornmehl so fluffig wird, wenn Ihr das neutrale Proteinpulver weg lasst, kann ich Euch nicht versprechen. Denn genau das Proteinpulver ist eben für die Fluffigkeit verantwortlich.

Wie für fast alle meine herzhaften Gericht wird auch hier wieder Gemüse– und Knoblauchpaste verwendet. Wenn auch Ihr diese benutzt, bitte vorsichtig mit dem Salzen der Suppe sein, denn die Pasten sind schon recht salzig.

kuerbis-kartoffelsuppe-mit-rucola-vollkorn-protein-naan

Print

Kürbis-Kartoffelsuppe mit Rucola & Vollkorn-Protein-Naan

Für 4 Portionen

Die Produkte, welche ich nutze sind unten verlinkt (Affiliate-Links/Werbung)

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 20 mins
  • Kochzeit: 30 mins
  • Gesamtzeit: 50 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)
Suppe:

Vollkorn-Protein-Naan: 

  • 80 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 80 Gramm Dinkel 630
  • 50 Gramm Proteinpulver (unbedingt neutral!)
  • ¾ TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 125 Gramm Joghurt 1,5% (alternativ Soja-Joghurt)

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)
Suppe:

  1. Kürbis, Kartoffeln, Frühlingszwiebeln und Ingwer in kleine Stücke schneiden. In den Mixtopf geben.
  2. Gemüse- und Knoblauchpaste hinzugeben.
  3. Wasser und Currypulver hinzufügen (Gemüse sollte auf jeden Fall abgedeckt sein, ansonsten noch etwas Wasser hinzufügen) und 18 Minuten / 80 Grad / Stufe 1 kochen.
  4. Prüfen ob die Gemüsestücken gar sind (je nach Größe) – ansonsten noch einige Minuten kochen lassen.
  5. Kokosmilch (ggf. scharfes Chilipulver) hinzufügen und 15 Sekunden / Stufe 7 pürieren.
  6. Abschmecken, ggf. mit Salz und Pfeffer würzen. Falles es zu dickflüssig ist, noch etwas Wasser hinzugeben und nochmals zur vermischen.

Naan-Brot:

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 40 Sekunden / Knetstufe.
  2. Aus dem Teig 6 flache Naan-Brote formen und mit etwas Olivenöl in einer gut beschichteten Pfanne ca. 3 Minuten pro Seite anbraten.
  3. Suppe zusammen mit dem Brot genießen.
  4. Falls Ihr kein Proteinpulver nutzt, einfach durch Dinkel 630 ersetzten.

Herkömmliche Zubereitung

Herkömmliche Zubereitung:
Suppe: 

  • Kürbis, Kartoffeln, Frühlingszwiebeln und Ingwer in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben.
  • Gemüse- und Knoblauchpaste hinzugeben.
  • Wasser und Currypulver hinzufügen (Gemüse sollte auf jeden Fall abgedeckt sein, ansonsten noch etwas Wasser hinzufügen) und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Prüfen ob die Gemüsestücken gar sind (je nach Größe) – ansonsten noch einige Minuten kochen lassen. Alles pürieren.
  • Kokosmilch (ggf. scharfes Chilipulver) hinzufügen und noch einige Minuten aufkochen lassen.

Naan-Brot:

  • Alle Zutaten verkneten.
  • Weiter im Rezept oben folgen.

Keywords: Kürbissuppe & Vollkorn-Naan

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

kuerbis-kartoffelsuppe-mit-rucola-vollkorn-protein-naan

So meine Lieben…ich hoffe, Ihr mögt diese wärmende Kürbis-Kartoffelsuppe mit Protein-Naan ebenso wie wir. Ich kann Euch versprechen, dass es ein wirklich sättigendes Abend- oder Mittagessen ist. Solange die Kürbiszeit andauert, unbedingt einmal probieren. Dazu gerne das leckere Protein-Naan machen oder einfach ein anderes Brot zum “eintunken” nutzen.

Wenn Ihr diese Kürbis-Kartoffelsuppe oder das Protein-Naan nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating