Jetzt wird´s heiß: Hot Aperol & Heißer Hugo…Silvester kann kommen

Werbung wegen Markennennung Hot Aperol & Heißer Hugo klingt richtig gut oder? Wenn Ihr im Sommer Aperol Spritz oder Hugo mögt, dann werdet Ihr in der Silvesternacht diese zwei heißen Alternativen auf alle Fälle mögen.
Hot Aperol habe ich Euch ja schon vor einigen Wochen vorgestellt und da die Resonanz so enorm war, habe ich mir gedacht, dass ein Heißer Hugo sicher auch ganz Euer Geschmack sein wird. Nicht nur für Silvester, sondern auch für Aprés Ski oder Schlittenfahren ist das eine leckere Glühwein – Alternative.
Hot-Aperol-Heißer-Hugo-Silvester-kann-kommen

Aus meinem Garten habe ich heute zum Glück noch einige Blättchen frische Minze retten können und so war die Herstellung des Heißen Hugo kein Problem.
Falls ihr noch eine alkoholfreie Alternative sucht empfehle ich Euch meinen Kinderpunsch für Groß und Klein.
Hot-Aperol-Heißer-Hugo-Silvester-kann-kommen
So meine Lieben…ich hoffe, Ihr mögt den süffigen Heißen Hugo oder den Hot Aperol  ebenso wie wir – zur kalten Jahreszeit der Renner auf jeder Party. Wenn Ihr heiße Wintergetränke mögt, dann schaut doch mal auf dem Blog in der Rubrik Getränke vorbei…denn immer Glühwein ist doch langweilig.
Aber auf dem Blog gibt es auch Rezepte für selbstgemachten Glühwein.
Print

Jetzt wird´s heiß: Hot Aperol & Heißer Hugo

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 1 min
  • Kochzeit: 4 mins
  • Gesamtzeit: 5 mins
  • Category: Getränke

Zutaten

Menge

Heißer Hugo:

  • 300 Gramm Weißwein (halbtrocken)
  • 50 Gramm Holunderblütensirup
  • Saft einer Limette
  • 80 Gramm Apfelsaftschorle
  • ein paar Blätter frische Minze
  • 2 Limettenscheiben für´s Glas

 
Das Rezept für Hot Aperol findet Ihr bereits auf dem Blog.

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Alle Zutaten für Heißen Hugo in den Mixtopf geben und 3,5 Minuten / 60 Grad erwärmen.
  2. 2 Scheiben Limetten in ein Glas geben, den Hugo darüber schütten und die Minze oben drauf geben.
  3. Am besten draußen bei -10 Grad genießen.

Keywords: Heißer Hugo

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!


Natürlich kann man den heißen Hugo auch ganz einfach im Topf auf dem Herd zubereiten:
1. Alle Zutaten in einen Topf geben und ganz langsam erhitzen.
2. Fertig und genießen!
Hot-Aperol-besser-als-Glühwein
 
Hot-Aperol-Heißer-Hugo-Silvester-kann-kommen
Wenn Ihr diesen köstlichen Heißen Hugo nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @sandy_loves_green oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.
Genießt die Winter- und Weihnachtszeit. Ich bin ja eher ein Sommermensch und freue mich schon, wenn im Frühling die Natur wieder erblüht und es wärmer wird.
Aber so eine Ladung Schnee darf es einmal im Jahr ruhig geben – nur für die Kids, nicht für mich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating