Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme

Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme – so köstlich! Denn ein Sommer ohne Erdbeerkuchen ist definitiv kein Sommer.

Mittlerweile gibt es ja die köstlichen, aromatischen und regionalen Erdbeeren, die nach den vielen Sonnenstunden der letzten 2 Wochen auch richtig, richtig gut schmecken.

erdbeerkuchen-mit-stracciatella-kokos-creme

Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme

Der Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme ist auch wieder einer von der schnellen Sorte.

Denn man muss nur einen Biskuitboden backen, was man gerne schon am Vorabend oder in der Früh machen kann. Dann wird in einer Minute die Stracciatella-Kokos-Creme gemixt, Erdbeeren darauf drapiert (ggf. gerne noch mit etwas Kokosraspel toppen) und fertig.

Wer Kokos nicht mag, kann diesen auch weglassen und einfach noch ein paar Schokoraspel mehr hinzugeben.

Wenn Ihr noch auf der Suche nach weiteren Erdbeerrezepten (KLICK) seid, dann schaut unbedingt mal auf dem Blog vorbei.

erdbeerkuchen-mit-stracciatella-kokos-creme

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

Fix gemixt Kochbuch

Print

Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme

Für eine Backform rechteckig (35×25 cm) (KLICK – Werbung)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)
Biskuitboden

  • 5 Eier
  • 170 g Zucker
  • Bio-Zitrone, davon der Abrieb
  • Tonkabohne, gerieben
  • 12 g Backpulver
  • 20 g Maisstärke
  • 30 g gemahlene Haselnüsse
  • 170 g Weizenmehl 405

Stracciatella-Kokos-Creme

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 50 g Kokosraspel
  • Süße nach Wunsch
  • Saft 1 Zitrone (ca. 20 g)
  • 25 g Schokoraspel

Extra

  • 500 g Erdbeeren, möglichst klein
  • 1 EL Kokosraspel

Zubereitung im Zauberkessel

Biskuitboden

  1. Backofen auf 175 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Eier und Zucker in den Mixtopf geben. Schmetterling einsetzten. 2,5 Minuten / 50 Grad / Stufe 3.5 aufschlagen. Danach 6 Minuten / Stufe 3.5 ohne Temperatur.
  3. Abrieb Zitrone und Tonkabohne, Backpulver, Haselnüsse und Speisestärke hinzugeben.
  4. Mehl mit einem Löffel rund um den Schmetterling verteilen (es sollte nicht alles an einer Stelle sein) und 6-7 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  5. Den Boden der Form (Größe siehe oben) mit Backpapier auskleiden. Ränder der Form nicht fetten.
  6. Teig einfüllen und 15-17 Minuten backen. Danach Backofen ausschalten und noch 2-3 Minuten im Backofen bei geschlossener Türe lassen. Auskühlen lassen.
  7. Biskuitboden backe ich gerne bereits am Vorabend.

Stracciatella-Kokos-Creme

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3,5 vermischen.
  2. Abschmecken, ob die Masse süß genug ist.

Fertigstellung

  1. Die Erdbeeren putzen und vom grün befreien. Möglichst kleine Erdbeeren nutzen, dann kann man den Kuchen besser schneiden.
  2. Auf dem kalten Biskuitboden die Creme verteilen und glatt streichen.
  3. Erdbeeren in Scheiben schneiden und darauf verteilen.
  4. Mit etwas Kokosraspel toppen.

Herkömmliche Zubereitung

Biskuitboden

  • Backofen auf 175 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Eier und Zucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren (3-4 Minuten).
  • Abrieb Zitrone und Tonkabohne, Backpulver, Haselnüsse und Speisestärke hinzugeben.
  • Mehl sieben, hinzugeben und ganz kurz vermischen.
  • Den Boden der Form mit Backpapier auskleiden. Ränder der Form nicht fetten.
  • Teig einfüllen und 15-17 Minuten backen. Danach Backofen ausschalten und noch 2-3 Minuten im Backofen bei geschlossener Türe lassen. Auskühlen lassen.
  • Biskuitboden backe ich gerne bereits am Vorabend.

Stracciatella-Kokos-Creme

  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  • Abschmecken, ob die Masse süß genug ist.

Fertigstellung

  • Siehe oben

Keywords: Erdbeerkuchen, Kokos, Stracciatella, Sommer, Erdbeeren,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Diesen sommerlich, frischen Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme müsst Ihr unbedingt ausprobieren.

Wenn Ihr diesen köstlichen Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

2 Kommentare zu „Erdbeerkuchen mit Stracciatella-Kokos-Creme“

  1. Hallo :-),

    eine Frage, muss man den Boden mit Backpapier auskleiden oder kann man ihn einfach auch nur gut fetten und eventuell mit Semmelbrösel bestreuen?
    Danke und LG, Irina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating