I’m in love….Erdbeer-Bircher Müsli

Lange Zeit habe ich ja kein Bircher Müsli gemacht, da ich das total Old-School fand. Overnight Oats waren ja viel hipper. Aber auch ohne Superfoods und nur mit Apfel und Haferflocken schmeckt das Frühstück natürlich super. Aber ich kann es natürlich nicht sein lassen und muss auch das Erdbeer-Bircher Müsli aufpimpen.

Aber die Fruchtigkeit des Apfels in so einem Bircher Müsli ist wirklich unbeschreiblich lecker. Ich habe kürzlich nach 4 Tagen ein angesetztes Glas Erdbeer-Bircher Müsli gegessen und es war weder matschig, noch bitter, geschweige denn ungenießbar – es war einfach noch superlecker.
Erdbeer-Bircher-Müsli-Thermomix-gesundes-Frühstück

I’m in love….Erdbeer-Bircher Müsli

Meine gesunden Frühstücksalternativen wie Overnight Oats oder gesunde (am liebsten grüne) Smoothies kennt Ihr vielleicht schon. Für mich gibt es keinen besseren Start in den Tag, als mit Smoothies. Ich trinke gerne einfach bis Mittags leckere mit Ingwer vollgepumpte Smoothies. Die regen meinen Stoffwechsel an und machen einfach glücklich.

Wenn ich auswärts arbeite, dann finde ich Oats oder Bircher Müsli ganz toll. Diese kann man Abends (auch gerne gleich für 2-3 Tage) vorbereiten und in Gläser abfüllen und dann einfach morgens schnell in die Tasche wandern lassen – total easy!

Erdbeer-Bircher Müsli wird Euch wirklich morgens richtig gut sättigen. Wer Bircher Müsli nicht kennt, einfach mal ausprobieren. Ihr werdet überrascht sein, wie lecker es ist.
Erdbeer-Bircher-Müsli-Thermomix-gesundes-Frühstück

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.
Fix gemixt Kochbuch

Print

Erdbeer-Bircher Müsli

2-3 Portionen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10 mins
  • Kochzeit: 2 mins
  • Gesamtzeit: 12 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 75 g Apfelsaft
  • 125 g Erdbeeren
  • 15 g Walnüsse
  • 1 großen Apfel (gern alt, schrumpelig und süß) – ca. 150 g
  • optional: ½ EL Kokosöl
  • Saft von 1 Limette
  • 125 g Milch (Kuh, Kokos, Hafer)
  • 125 g Joghurt 1,5% (oder vegane Alternative)
  • große Prise Zimt
  • Msp. gemahlene Vanille
  • 30 g kernige Haferflocken
  • 60 g feine Haferflocken
  • Süße nach Wunsch (Reissirup, Agavendicksaft, Zucker, Erythrit)
  • Obst zum Dekorieren

Proteinvariante zusätzlich hinzufügen:

  • 40 g Proteinpulver
  • 50 g Milch (keine Süße zusätzlich hinzufügen)

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

  1. Erdbeeren und Apfelsaft in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 7 pürieren.
  2. Walnüsse hinzugeben und 3 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Nach unten schieben.
  3. Geviertelte Äpfel, Kokosöl und Limettensaft hinzugeben und 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  4. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 8 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 vermischen.
  5. In Gläser füllen und morgens genießen.
  6. Hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank.

Herkömmliche Zubereitung

  • Erdbeeren und Apfelsaft pürieren.
  • Walnüsse klein hacken. Äpfel reiben.
  • Flüssiges Kokosöl mit den Äpfeln und Limettensaft vermischen.
  • Erdbeer-Apfelsaftgemisch hinzugeben und alle restlichen Zutaten untermischen.
  • 10 Minuten quellen lassen. In Gläser abfüllen.
  • hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank.

Keywords: Bircher Müsli, Erdbeere,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

So meine Lieben…dieses leckere Bircher Müsli mit Erdbeeren müsst Ihr unbedingt mal ausprobieren. Das tolle ist ja, dass man es wirklich für 3-4 Tage im Voraus zubereite kann.

Wenn Ihr dieses köstliche Erdbeer-Bircher Müsli nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

12 Kommentare zu „I’m in love….Erdbeer-Bircher Müsli“

  1. Mir geht’s auch so, dass ich gerne neues ausprobiere, aber es gibt auch viele Klassiker, die einfach unschlagbar sind und aufgepeppt durchaus Spaß machen. Bircher Muesli ist ein gutes Beispiel dafür, das mag ich zwischendrin auch ganz gerne. Interessant, dass Du Kokosöl mit rein packst. Hat was.

    1. Hallo Barbara, lieben Dank für deinen netten Kommentar. Genau das war auch meine Intension. Denn Bircher Müsli fand ich immer recht altbacken und hab´s nie gemacht. Als ich es dann aber vor langer Zeit dann doch mal probiert habe, war ich so begeistert. Ja und Kokosöl kommt bei mir überall mit ran 😉 ! LG Sandy

  2. Sehr lecker. Hat sogar meinem Schatz geschmeckt.
    Wieviel Inhalt haben denn Deine Gläser? Und wo gibt es die? Gerne auch die vom Heidelbeer-Bircher-Müesli.
    Viele Grüße,
    Jasmin

    1. Hallo Jasmin, das kann ich Dir leider nicht mehr sagen. Ich habe so viele verschiedene Gläser zu Hause, das ich mich daran nicht mehr erinnere. Aber ich glaube das große vom Erdbeer-Bircher Müsli ist glaub vom Ikea 😉 ! LG Sandy

  3. Es klingt sehr lecker und sieht gut aus! Was für ein Kokosöl nimmst du? Erwärmst du es vorher, damit es flüssig wird?
    Schöne Grüße
    Stephie

    1. Hallo Stephie, nein, ich mixe es einfach mit. Aber Du kannst es auch verflüssigen und dann unterrühren. LG Sandy

  4. Sehr lecker, hat uns sehr gut geschmeckt!
    Mich würde interessieren, ob man das Müsli auch mit Banane auf Vorrat machen kann und die übrigen Zutaten…..?

    1. Hallo Christina, ja, das sollte auf jeden Fall funktionieren. Vielleicht noch einen Spritzer Zitronensaft, dass es nicht braun wird, wenn Du die Bananen pürierst. LG Sandy

  5. Nicole Ziegler

    Hi,
    Kann ich das Kokosöl weglassen und wenn ja, muss ich die Flüssigkeit ersetzen?
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Nicole

  6. Hallo
    Ich Frage mich ob ich anstelle Apfelsaft evt Kokoswasser nehmen kann, denn im Apfelsaft ist mir zuviel Zucker enthalten…hast du das schon mal probiert? Oder schmeckt es dann nicht so gut?
    Liebe Grüße und danke für das tolle Rezept.
    Daniela

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating