Blitzschneller Beeren-Nusskuchen mit Tonkabohne

Werbung / Affiliate-Link Ich liebe diesen Beeren-Nusskuchen. Da ich zur Zeit an einem Brot-Kochbuch arbeite, kommt der Kuchen etwas zu kurz.

Aber die köstlichen Beeren, die jetzt überall verfügbar sind, musste ich ganz schnell in einem leckeren Beeren-Nusskuchen verarbeiten.

beeren-nusskuchen-tonkabohne-schnell-kuchen

Blitzschneller Beeren-Nusskuchen mit Tonkabohne

Ich bin ja ein ganz großer Fan von Tonkabohne. Diese landen bei mir in der Marmelade, im Eis, im Frühstück oder natürlich im Kuchen.

Besonders im Kuchen mag ich die Tonkanote so gerne. Aber auch Zimt ist ganzjährig in meinen Kuchen zu finden.

TONKA – EIN GANZ BESONDERS GEWÜRZ

Viele kennen Tonkabohne vielleicht noch gar nicht. Diese Bohne ist aber überaus köstlichen. Sie riecht und schmeckt sehr intensiv nach Vanille, Marzipan und Rum. Sehr schwer zu definieren.
Wer die Tonkabohne noch nicht kennt, sollte sie unbedingt einmal bestellen (gerne bei Ankerkraut, Code siehe unten).

beeren-nusskuchen-tonkabohne-schnell-kuchen

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie. Gesund, allerdings mit guten Fetten, z.B. aus Avocado oder Nüssen.

Kuchen werden bei mir meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

Fix gemixt Kochbuch

Print

Blitzschneller Beeren-Nusskuchen mit Tonkabohne

Für eine Backform rechteckig (35×25 cm) (KLICK)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Mit dem Code „Sandy10“ erhältst du 10% Rabatt bei Deiner Bestellung bei Ankerkraut.

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************
Teig

  • 125 g Butter oder Margarine
  • Süße nach Wunsch (z.B. 175 g Zucker / 200 g Erythrit)
  • 4 Eier
  • 125 g Apfelmark (oder Apfelmuss, dann aber die Süße reduzieren)
  • Abrieb 1 Tonkabohne @ankerkraut
  • je 1 TL Zimt & 1 TL Schoko Crumble @ankerkraut
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 175 g Milch
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 15 g Backpulver

Extra

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Backofen auf 180 O/U-Hitze vorheizen.
  2. Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 60 Grad / Stufe 2 verflüssigen.
  3. Erythrit / Zucker hinzugeben und 45 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Währenddessen durch den Mixtopfdeckel nacheinander die Eier hinzugeben.
  4. Danach 1 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  5. Alle Zutaten von Apfelmark bis Milch hinzugeben und 15 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  6. Mehl und Backpulver hinzugeben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Abschmecken ob süß genug.
  7. In eine gefettete Backform füllen und glatt streichen.
  8. Beeren waschen und auf dem Kuchen verteilen. Mandelstifte darüber geben.
  9. 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  10. Wenn der Kuchen abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Im Herbst könnt Ihr diesen Kuchen auch wunderbar mit Äpfeln zubereiten

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 180 O/U-Hitze vorheizen.
  • Flüssige Butter und Erythrit schaumig rühren und nach und nach die Eier hinzugeben.
  • Alle Zutaten von Apfelmark bis Milch hinzugeben und gut vermischen.
  • Mehl und Backpulver hinzugeben und kurz unterheben. Abschmecken ob süß genug.
  • In eine gefettete Backform füllen und glatt streichen.
  • Beeren waschen und auf dem Kuchen verteilen. Mandelstifte darüber geben.
  • 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen.

Keywords: Kuchen, Blechkuchen, Nusskuchen, Beeren

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Ihr müsste diesen leckeren Beeren-Nusskuchen unbedingt probieren. Jetzt im Sommer mit frischen Beeren aus dem Garten und im Winter gerne mit TK-Ware.

Wenn Ihr diesen köstlichen Beeren-Nusskuchen nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating