Winterliches Apfel-Zimtstern-Tiramisu

Ok, wenn ich eines weiß, dann ist es, das Ihr ab Anfang Dezember immer auf der Suche nach einem tollen Dessert für die Weihnachtsfeiertage seid.

Kann ich total verstehen. Denn so ein Dessert sollte auch der krönende Abschluss eines schönen Essens sein.

winterliches-apfel-zimtstern-tiramisu

Ich hatte immer noch Äpfel aus meinem Garten im Keller und habe leckeres Apfelmus gekocht. Da dachte ich mir, dass man damit bestimmt auch ein sehr leckeres Dessert kredenzen könnte.

Und ich kann Euch sagen, dass dieses winterlich, weihnachtliche Apfel-Zimtstern-Tiramisu der absolute Knaller ist. Die einzelnen Komponenten sind eigentlich recht schnell gemacht und man braucht nur noch zu schichten.

Das tolle ist, dass man das Dessert bereits in der Früh fertig zubereiten kann und abends nur noch servieren muss – herrlich!

So muss das sein an Weihnachten…man verbringt ja schließlich schon genug Zeit in der Küche. Wer Lust auf weitere Weihnachtsdesserts hat, klickt einfach mal in den Beitrag “Meine 12 besten Desserts zur Weihnachtszeit“.

winterliches-apfel-zimtstern-tiramisu

Winterliches Apfel-Zimtstern-Tiramisu

Kommen wir jetzt aber zu dem leckeren Apfel-Zimtstern-Tiramisu. Das ist ja nicht nur ein tolles Dessert an Weihnachten, sondern ohne die Zimtsterne kann man es sogar schon im Herbst servieren (naja, ich habe gegen Zimtsterne auch im Herbst rein gar nichts einzuwenden).

Das tolle ist, dass man (abgesehen von den Zimtsternen– Rezept für selbstgemachte gibt es auch schon auf dem Blog), dass Dessert auch relativ kalorienarm zubereiten kann. Ich habe es z.B. fast zuckerfrei und proteinreich gemacht. Im Supermarkt gibt es nämlich zuckerfreie Löffelbiskuits zu kaufen und statt Zucker, Eryhtrit oder Agavendicksaft habe ich in die Creme ein Proteinpulver (Geschmack: Zimt-Zucker) gemischt.

Ihr seid also völlig frei, wie Ihr das Rezept zubereitet, so dass es genau Euren Ansprüchen gerecht wird.

Wer nicht auf die Kalorien achtet, kann natürlich statt dem Quark auch Mascarpone nehmen. Das Rezept für selbstgemachtes Apfelmus gibt es natürlich auch schon auf dem Blog.

winterliches-apfel-zimtstern-tiramisu

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Winterliches Apfel-Zimtstern-Tiramisu

Für 4 Gläser á 300 ml

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Keksschicht

  • 10 Löffelbiskuits (gerne ohne Zuckerkruste)
  • 1,5 TL Zimt
  • 4 Zimtsterne

Quarkschicht

  • 100 g Magerquark
  • 250 g Quark (20 oder 40%)
  • 250 g Joghurt griechischer Art (2% Fett)
    • Man kann auch einen Teil des Quarks durch Mascarpone ersetzten
  • 1 TL Zimt
  • 30 g Milch
  • Prise gemahlene Vanille (oder Mark ½ Vanilleschote)
  • optional: 2 EL Amaretto oder Licor 43
  • Süße nach Wunsch
    • Agavendicksaft, Zucker, Erythrit, Proteinpulver (z.B. Zimt-Zucker)

Extra

Zubereitung im Zauberkessel

Herkömmliche Zubereitung für das Rezept findet Ihr weiter unten.
 
Keksschicht

  1. Löffelbiskuits, Zimt und Zimtsterne in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern.
  2. Umfüllen und Mixtopf nicht reinigen.

Quarkschicht

  1. Alle Zutaten für die Quarkschicht in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 4 / Linkslauf vermischen.
  2. Abschmecken ob süß genug.
  3. Bei der Verwendung von Proteinpulver muss mehr Flüssigkeit genommen werden, bis man eine cremige Masse erhält (je nach Verwendung von nur Whey oder einem Whey-Cassein-Mix ist das unterschiedlich).

Zubereitung

  1. Einzelne Komponenten in einem Glas (ca. 300 ml) schichten => Quark / Keks / Apfelmus
  2. Wenn möglich mit der Quarkschicht enden.
  3. Kakao mit einem Sieb auf die oberste Schicht streuen und mit einem Zimtstern garnieren.

Herkömmliche Zubereitung

Keksschicht

  1. Löffelbiskuits, Zimt und Zimtsterne im Mixer zerkleinern.

Quarkschicht

  1. Alle Zutaten für die Quarkschicht mit dem Handrührgerät vermischen.
  2. Abschmecken ob es süß genug ist.
  3. Bei der Verwendung von Proteinpulver muss mehr Flüssigkeit genommen werden, bis es eine cremige Masse ist (je nach Verwendung von nur Whey oder einem Whey-Cassein-Mix ist das unterschiedlich).

Zubereitung

  1. Einzelne Komponenten in einem Glas (ca. 300 ml) schichten. => Quark / Keks / Apfelmus
  2. Wenn möglich mit der Quarkschicht enden.
  3. Kakao mit einem Sieb auf die oberste Schicht streuen und mit einem Zimtstern garnieren.

Keywords: Dessert, Weihnachten, Tiramisu, Zimtstern-Tiramisu,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

winterliches-apfel-zimtstern-tiramisu

So meine Lieben…ich hoffe, dass viele von Euch zu weihnachten dieses köstliche Apfel-Zimtstern-Tiramisu machen.

Wenn Ihr das Apfel-Zimtstern-Tiramisu nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating