10-Minuten Zimtstern-Weihnachtsdessert

Zimtstern-Weihnachtsdessert / Weihnachtsdesserts sind bei Euch immer super beliebt im Advent. Kann ich verstehen, denn kein gutes Weihnachtsessen ohne Dessert.

Daher hab ich natürlich auch dieses Jahr wieder eine neue Kreation für Euch: Zimtstern-Weihnachtsdessert. Cremig, fruchtig und weihnachtlich.

10-minuten-zimtstern-weihnachtsdessert

10-Minuten Zimtstern-Weihnachtsdessert

Ich liebe ja diese super schnellen Schichtdesserts. Erstens sehen sie fantastisch aus, sind super schnell zubereitet und schmecken natürlich mehr als gut!

Diesmal habe ich ein Zimtstern-Weihnachtsdessert zubereitet, welches in der Tat in wenigen Minuten vorbereitet ist.

Protagonist sind hier die leckeren Zimtsterne. Die zerkleinern wir und diese kommen dann als untere Schicht in das Gläschen. Gefolgt wird das Ganze von einer cremigen Quark-Zimt-Schicht (wer mag, gibt hier noch ein bisschen Amaretto in die Creme – sensationell). Getoppt wird das dann noch mit einer fruchtigen Himbeerschicht und einen Deko-Zimtstern.

So schön, so lecker, so einfach!

Das tolle ist natürlich, dass man dieses Dessert schon morgen bzw. am Vorabend zubereiten kann. Denn an Weihnachten hat man ja schon immer genug Stress mit Essen & Co. Da finde ich es immer toll, wenn man viele Komponenten vorplanen kann.

10-Minuten Zimtstern-Weihnachtsdessert

Warum ist ein Dessert an Weihnachten und bei Festen für mich so wichtig?

Ein Dessert, besonders an Festtagen, ist für mich wichtig, da es eine köstliche und festliche Atmosphäre schafft, die den Abschluss eines besonderen Anlasses markiert. Denn nach einem leckeren Mahl, will ich gerne noch mit einem schönen Dessert punkten. 

Sie dienen auch als krönender Abschluss eines festlichen Essens und tragen dazu bei, dass die gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden in bleibender Erinnerung bleibt. Nicht zuletzt symbolisiert ein leckeres Dessert den Höhepunkt des Festmahls und rundet das kulinarische Erlebnis auf köstliche Weise ab.

Suchst Du noch weitere festliche und weihnachtliche Desserts?

Da jedes Jahr die Desserts eines der meistgesuchten Rezepte auf meinem Blog sind, habe ich bereits vor ein paar Jahren einmal meine allerbesten Weihnachtsdesserts zusammengefasst.

Ich weiß, dass viele von Euch jedes Jahr das selbe Dessert machen, aber viele möchten auch Abwechslung.

Daher springe doch unbedingt zu meinem Blogbeitrag “Meine besten Weihnachtsdesserts” (KLICK). Egal ob mit viel Frucht, mit Sahne, mit Spekulatius oder mit Weihnachtsplätzchen – hier findet definitiv jeder sein liebstes Dessert.

Wie immer sind so ziemlich alle Dessert in kürzester Zeit zubereitet. Denn das finde ich in der stressigen Weihnachtszeit auch immer sehr wichtig.

Ich bin gespannt, welches Dessert dieses Jahr bei Euch auf dem Tisch steht.

Besten-Weihnachtsdesserts

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch nicht dort veröffentlicht.

meine-Buecher-Thermomix®

 

Print

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram oder TikTok

**********************

Die genaue Zubereitung kannst Du Dir im Video über dem Rezept hier anschauen. 

Für 3-4 Desserts (je nach Gläschengröße)

  • 225 g TK-Himbeeren, aufgetaut
  • 30 g Zucker
  • 16 Zimtsterne + 3 für die Deko
  • 500 g 20% Quark (noch cremiger wird es mit 40% Quark)
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 35 g Milch (gerne 20 g durch Amaretto ersetzen)

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten)

  1. Zimtsterne in den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen.
  2. Aufgetaute Himbeeren mit Zucker 5 Sekunden / Stufe 5 pürieren. Umfüllen und Mixtopf reinigen.
  3. Zutaten von Quark bis Milch 6 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3.5 vermischen.
  4. Anschließend das Dessert schichten. Es ergibt 4 kleinere Desserts oder 3 große.

Herkömmliche Zubereitung

  • Aufgetaute Himbeeren mit Zucker pürieren.
  • Zimtsterne klein hacken oder kurz im Mixer zerkleinern.
  • Zutaten von Quark bis Milch verquirlen und anschließend das Dessert schichten.

Keywords: Weihnachtsdessert, Zimtstern-Weihnachtsdessert, Nachtisch, Weihnachten,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

 

Ja, ein Dessert ist nach einem oplulenten Weihnachtsmahl einfach wichtig. Es sollte dann aber auch nicht zu üppig sein, denn meist ist man ja schon ganz schön satt. Daher bereite ich meine Desserts super gerne mit Joghurts und 20% Quark zu. Dann ist das Dessert lecker, aber nicht so schwer und kalorisch wie mit z.B. Sahne und Mascarpone.

Wie immer findest Du die Zubereitung mit und ohne Thermomix® oben im Rezept.

Wenn du das Zimtstern-Weihnachtsdessert nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

4 Kommentare zu „10-Minuten Zimtstern-Weihnachtsdessert“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star