Blitzschnelles Himbeer-Mascarpone-Träumchen

Himbeer-Mascarpone-Träumchen – so ein köstliches und schnell zubereitetes Dessert.

Im Kühlschrank habe ich gestern eine Packung Mascarpone gefunden. Was ich damit mal machen wollte weiß ich nicht mehr. So etwas passiert öfter. Ich kaufe irgendeine spezielle Zutate und dann fällt mir nicht mehr ein, was ich eigentlich machen wollte.

Da hab ich spontan entschieden, dass ich schon lange keinen leckeren Nachtisch mehr für Euch kredenzt habe. Dabei ist dann dieses leckere Himbeer-Mascarpone-Träumchen entstanden. Nicht mal 10 Minuten Zubereitungszeit und schon war es fertig. Genauso mag ich das.

Blitzschnelles-Himbeer-Mascarpone-Traeumchen-für-Klein-Groß

Ich glaube, ich wollte irgendwas wie Tiramisu im Glas machen. Hatte bei der Wärme dann aber doch keine Lust auf rohes Ei im Nachtisch. Da ich aber noch Löffelbiskuit da hatte, wollte ich diese auch noch irgendwie im Dessert „unterbringen“. Und was soll ich sagen, dieses Blitzdessert war so köstlich. Das müsst Ihr ausprobieren!!!

Himbeer-Mascarpone Träumchen – ein blitzschnelles Dessert

Ich bin ja immer froh über ganz schnelle Desserts. Denn wir haben ziemlich häufig Besuch und neben all den anderen Sachen die man erledigen muss, sollte natürlich das Essen auch immer ganz fantastisch sein.

Dazu gehört bei mir auf alle Fälle ein leckerer Nachtisch. Das Himbeer-Mascarpone-Träumchen fällt definitiv in die Sparte schnell & lecker. Das wird auf jeden Fall in Zukunft häufiger gemacht, wenn sich Besuch ankündigt.

Das Obst kann man natürlich austauschen. Du kannst auch Mango, Blaubeeren oder Erdbeeren nehmen. Ich habe diesmal TK-Himbeeren genommen, da ich nicht mehr genügend frische Himbeeren hatte. Alles kein Problem – ich liebe solche Variablen Desserts.

Blitzschnelles-Himbeer-Mascarpone-Traeumchen-für-Klein-Groß

Weitere leckere Desserts (egal ob für Weihnachten oder zu einer anderen Jahreszeit)

Im Beitrag “meine besten Weihnachtsdesserts” findest Du saisonale, weihnachtliche Desserts, aber auch Desserts, die das ganze Jahr zubereitet werden können.

Eines der meistbesuchten Beiträge vor Weihnachten sind grundsätzlich immer Desserts. Neben dem Hauptgang macht sich jeder extrem viele Gedanken um einen leckeren Nachtisch. Daher gibt´s in diesem Beitrag meine 12 besten Weihnachtsdesserts im Überblick.

Besten-Weihnachtsdesserts

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Himbeer-Mascarpone Träumchen

Für 4 Desserts

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folge mir gerne auch auf Instagram @wiewowasistgut

**********************

  • 100 g Löffelbiskuits
  • 60 g Puderzucker
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Quark
  • 50 g Joghurt griech. Art (2%)
  • 60 g Milch
  • Messerspitze Vanille gemahlen alternativ 1 Pck. Vanillezucker
  • große Prise Zimt
  • 150 g Himbeeren (TK geht auch)
  • Pistazien (gehackt) für die Deko

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Löffelbiskuit in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Zutaten von Puderzucker bis Zimt in den Mixtopf geben und 35 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 vermischen.
  3. Die einzelnen Komponenten im Gläschen schichten: Löffelbiskuits, Creme Masse, Himbeeren etc. bis das Glas voll ist.

Herkömmliche Zubereitung

  • Löffelbiskuits entweder im Mixer kurz zerkleinern oder in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz zerkleinern.
  • Zutaten von Puderzucker bis Zimt in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät verquirlen.
  • Die einzelnen Komponenten im Gläschen schichten: Löffelbiskuits, Creme Masse, Himbeeren etc. bis das Glas voll ist.

Keywords: Himbeer-Mascarpone-Träumchen, Dessert, Nachtisch

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

Blitzschnelles-Himbeer-Mascarpone-Traeumchen-für-Klein-Groß
Dieses blitzschnelle Himbeer-Mascarpone-Träumchen ist bei uns immer von der Partie, wenn´s mal schnell gehen muss .Ich hoffe, Ihr mögt dieses fruchtig-frische Dessert ebenso gerne wie wir.

Wenn du das Himbeer-Mascarpone-Träumchen nachmachst, dann markiere mich bei Instagram doch gerne mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Rezepte auch sehen kann. Gerne zeige ich Eure Kreationen in meinen Stories.

32 Kommentare zu „Blitzschnelles Himbeer-Mascarpone-Träumchen“

    1. Hallo Sandra…wenn Du sie pürierst für die Zwischenschicht auf jeden Fall. Oben zur Deko würde ich eher frische nehmen. LG Sandy

        1. Einfach fantastisch!!!
          Zubereitung idiotensicher Geschmack perfekt. Sehr ausgewogene Zutatenverteilung. Kann ich nur empfehlen.
          Danke für das tolle Rezept.

          1. Hallo Alex, lieben Dank für den lieben Kommentar. Das freut mich wirklich sehr. LG Sandy

    2. Hallo. Sollte man das ganze übernacht ziehen lassen. (Also einen Tag vorher machen oder am selben Tag machen & essen ? LG

      1. Hallo Chrissi,
        ich würde es liebe einige Stunden vor zubereiten…die Kekse weichen halt durch, wenn man es allzu lange vorher zubereitet. Vielleicht einfach die einzelnen Komponenten vorbereiten und dann kurz vorher schnell schichten. LG Sandy

      2. Hallo Sandy,
        Ich will dein Rezept gerne zu Muttertag ausprobieren, ich überlege gerade ob das mit dem Milch in Gramm stimmt oder soll das in ml sein? Es ist schon bisschen unterschied und ich möchte mein Dessert nicht kaputt machen 🥺.
        LG Ilona

        1. Hallo Ilona, da ich alle Rezept in einer Küchenmaschine mit Waage mache, sind bei mir auch Flüssigkeiten mit g und nicht ml im Rezept. LG Sandy

  1. Hallo,
    wir werden das Rezept auch Heiligabend ausprobieren. Kann man es ruhig einen Tag vorher zubereiten, oder wird es dann zu matschig?
    Viele Grüße
    Tina

    1. Hallo Tina, einen ganzen Tag vorher würde ich es nicht vorbereiten. Die Kekse weichen schon etwas durch. Aber in der Früh am Heiligabend ist es kein Problem. LG Sandy

  2. Liebe Sandy,
    ein super Rezept. Hatte ich total Lust fraud und war extra noch Mascarpone und Löffelbiskuit kaufen.
    Ich hatte keinen Quark also habe ich einfach ein bisschen mehr Joghurt und dafür keine Milch genommen.
    Oben noch mit braunem Zucker und (TK) Himbeeren garniert und Et Voila!

    1. Liebe Demi…vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Kann man ja alles variieren…passt immer irgendwie. Das Rezept ist aber auch irgendwie der Renner auf dem Blog zur Zeit. Liebe Grüße, Sandy

  3. Hallo Sandra, ich werde es jetzt mal ausprobieren. Da ich keine Löffelbiskuits habe nehme ich selbst gebackene Lebkuchen 😉. Danke für deine tolle Anregung
    LG Maike

  4. Angelika Höfel

    Ich suche in diesem Jahr auch einmal nach einem neuen Dessert. Dieses Rezept klingt lecker und ist auch schnell zubereitet. Also lieben Dank für den Tipp

    1. Sehr gerne Angelika…das ist auch total lecker! Schau doch mal auf der Startseite auf den 4 oder 5 Beitrag. Da habe ich meine 12 besten Weihnachtsdesserts in einem Beitrag zusammengefasst. LG Sandy

  5. Hatte noch gefrorene Brombeeren aus dem Garten und hab es damit gemacht, gibt es nachher zum Nachtisch 🤗. Sieht schon mal echt super lecker aus. Viele Grüße

  6. Daniel Neldner

    Heute alles eingekauft, wir machen es aber mit Erdbeeren! Sind alle schon richtig gespannt was da rauskommt 👍👍👍
    Ich danke dir vielmals für das Rezept und bin mir sicher das es Super ist!
    LG Daniel

    1. Hallo Daniel…ja, dieses einfache Dessert ist irgendwie (fast) das meistgeklickte auf dem Blog. Es ist lecker, schnell gemixt und Du kannst natürlich Obst nach Wahl nehmen. LG Sandy

  7. Für wieviel Portionen ist dein Rezept ?
    Ganz oben steht was von 4, bei den Zutaten 1x, 2x und 3x , was denn nun ?

    1. Das Rezept ist für 4 Portionen wie angegeben. Das 1x, 2x etc. bedeutet einfach, dass Du das Rezept verdoppeln oder verdreifachen kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating