Cheesecake-Dessert: Spekulatius-Käsekuchen im Glas

Heute kommt meine letzte weihnachtliche Dessert-Idee für Euch. Es gibt einen köstlichen Spekulatius-Käsekuchen im Glas.

Wie immer richtig schnell zubereitet und soooo lecker. Wer Spekulatius so liebt wie ich, fährt damit definitiv richtig gut im Advent.

cheesecake-dessert-spekulatius-kaesekuchen-im-glas

Ich kann von Spekulatius, Zimt oder Lebkuchen(gewürz) im Winter gar nicht genug kriegen. Naja, Zimt und Vanille nutze ich das ganze Jahr in vielen Desserts und in den meisten Kuchen.

Ab November gibt’s bei mir dann den Spekulatius und Lebkuchengewürz – Overload. Ich bekomme davon in der Tat nie genug.

Cheesecake-Dessert: Spekulatius-Käsekuchen im Glas

Wenn Ihr auch so große Liebhaber winterlicher Gewürze seid und on top Spekulatiuskekse und Käsekuchen im Glas auch so köstlich findet, dann probiert unbedingt diesen tollen Spekulatius-Käsekuchen im Glas.

Eine Zubereitung einige Stunden vor dem Servieren ist auf alle Fälle möglich. Am Tag davor würde ich eher alle Komponenten einzeln vorbereiten und am nächsten Tag schichten. Ich denke, dass die Spekulatius-Brösel sonst durchweichen. Daher zerkleinert gerne die Kekse und mischt die Quarkmasse an, dann ist das Dessert im Nu geschichtet.

cheesecake-dessert-spekulatius-kaesekuchen-im-glas

Kennst Du schon meine Kochbücher?

Du kennst meine Bücher noch nicht? Dann solltest Du unbedingt einmal in meinem Shop vorbeischauen.

Wenn Du meine  Thermomix®-Rezepte magst, dann wirst Du meine Bücher lieben. Schnelle, ausgewogene, blitzschnell zubereitete und vor allen Dingen leckere Rezepte für die ganze Familie.

Kuchen werden bei mir (außer den den Leicht & Lecker-Büchern) meist ganz konventionell mit Butter und Zucker gebacken.

Die Rezepte in meinen Büchern gibt es übrigens nicht auf dem Blog und diese werden auch niemals dort veröffentlicht.

meine-Buecher-thermomix

Print

Cheesecake-Dessert: Spekulatius-Käsekuchen im Glas

  • Große Gläser (ca. 300 ml / 3 Desserts)
  • Kleine Weckgläser (ca. 200 ml / 5 Desserts)
  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge
  • 175 g Spekulatiuskekse
  • 250 g Quark 20%
  • 250 g Magerquark
  • 175 g Joghurt 3,5 %
  • ½ TL Spekulatiusgewürz
  • ½ TL Pefferkuchen/Lebkuchengewürz
  • große Prise gemahlene Vanille
  • Saft ½ Limette
  • Lieblingsmarmelade (z.B. Erdbeer-Marmelade)
  • 35 g Agavendicksaft oder 50 g Zucker (oder Zuckerersatzstoffe)
  • Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Physalis)

Zubereitung im Zauberkessel

(Zubereitung auf „herkömmlichem Weg“ findest Du weiter unten“)

  1. Spekulatius in den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Quark, Joghurt, Gewürze, Limettensaft und Agavendicksaft hinzugeben und 10 Sekunde / Stufe 4 vermischen.
  3. Abschmecken, ob die Quark-Creme süß genug für Euch ist.
  4. Jetzt schichten: Quarkgemisch, Spekulatiusbrösel, Marmelade, Beeren und noch einmal in gleicher Reihenfolge.
  5. Mit Beeren toppen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Spekulatius in der Küchenmaschine zerkleinern. Oder in eine Tüte füllen und mit dem Nudelholz zerkleinern.
  • Quark, Joghurt, Gewürze, Limettensaft und Agavendicksaft in einer Schüssel mit dem Handrührgerät vermischen.  Abschmecken, ob die Quark-Creme süß genug für Euch ist.
  • Weiter im Rezept oben folgen

Keywords: Spekulatius, Dessert, Käsekuchen im Glas,

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Wenn Dir das Rezept gefallen hat, dann freue ich mich über einen Kommentar mit (hoffentlich) 5*-Bewertung. Danke!

cheesecake-dessert-spekulatius-kaesekuchen-im-glas

So meine Lieben, ich hoffe das ganze Viele von Euch den Spekulatius-Käsekuchen im Glas in der verbleibenden Weihnachtszeit ausprobieren. Denn dieses Dessert macht nicht nur optisch richtig was her, sondern es ist auch so fix zubereitet und schmeckt himmlisch!

Falls Ihr noch weitere Nachtisch-Alternativen sucht, wie wäre es mit Zimtparfait im Glas, Schwarzwälder-Kirsch Dessert, Himbeer-Mascarpone-Träumchen, Vanille-Panna Cotta mit Erdbeermus oder ein Stollen-Trifle mit heißen Himbeeren?

Wenn Ihr den Spekulatius-Käsekuchen im Glas nachmacht, dann tagged mich bei Instagram doch mit @wiewowasistgut oder #wiewowasistgut, damit ich Eure nachgemachten Kreationen auch sehen kann.
Ich wünsche Euch ein schönes 3. Adventswochenende.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating